"Walther LG400 Competition" oder "Feinwerkbau 800"

  • Hey liebe Schützengemeinde,
    ich habe vor mir ein neues Gewehr zu kaufen :D ,
    jedoch stehe ich vor der Entscheidung zwischen der "Walther LG400 Competition" und dem "Feinwerkbau 800"
    Was ist eure Meinung und was sind eure Erfahrungen ???


    Ich würde mich über jede Antwort freuen :thumbsup:

    Mein Aktuelles Luftgewehr:
    feinwerkbau p70
    Mein Aktuelles KK-gewehr:
    Anschütz KK 1913

  • Hey lg_freak :D


    Zuerst sei einmal gesagt dass du am besten zu deinem Händler des Vertauen fährst und beide in die Hand nimmst,


    Ich selbst schieße ein Walther LG 400 Expert und als ich das teil zum ersten mal geschossen habe, bekam ich das grinsen fast nicht mehr vom Gesicht :D im vergleich zu meinem alten FWB 600 welches ich zuvor geschossen habe, lag das Walther bei der Schussabgabe in der Hand wie ein toter Fisch ^^ Der Abzug ist gut, würde ihn allerdings bei Gegebenheit gegen einen Tec Hro touch z.B. austauschen, aber ich will jetzt hier nicht ins Detail gehen. Soweit ich es in Erinnerung hatte unterscheidet sich das Competition nur gering von dem Expert Modell ( welches dir noch mehr Verstellmöglichkeiten liefert ). Die Walther LG 400 Reihe ist gut ausbalanciert und liegt meines Erachtens sehr gut in der Hand.
    Da sich wie gesagt das Competition nur von der Schäftung zum Expert unterscheidet, kannst du den Rest in dem gut gemachten Beitrag hier ( Gewehr Erfahrungsbericht Walther LG 400 Alutec Expert - Ausrüstung - Meisterschützen) nachlesen ;)


    Zum Feinwerkbau kann ich dir leider nicht wirklich etwas sagen. Ich hab mir damals allerdings von einem Holme Mitarbeiter beim kauf meines Gewehres sagen lassen dass das FWB nur unwesentlich anders ist als der Vorgänger. Kann dies allerdings nicht bestätigen, wie gesagt mach dir am besten selbst ein Bild wie es ausschaut und nimm lieber beide in die Hand.


    Zum Schluss sei noch gesagt, dass du trotz deiner "Vorauswahl" nicht abgeneigt sein solltest auch mal andere Gewehre wie das Steyer Lg 110 oder ein Anschütz in die Hand zu nehmen.


    Eine Frage hab ich allerdings noch :D das Walther LG 400 Expert ist nur unwesentlich teurer als das FWB 800 vielleicht sogar genauso teuer, je nach Händler. Warum entschließt du dich dann schon im vorein für das Competition ?


    Ich hoffe ich konnte dir ein Stück weiterhelfen,


    Gruß
    Michael

  • Hi,


    ich persönlich habe mich für das Feinwerkbau entschieden. Ausschlaggebend war allerdings mein Subjektives Gefühl, dass das Gewehr sich im Anschlag besser anfühlte.


    Wenn ich das in deinem Profil richtig gesehen habe kommst du aus Münster. Von dort sollte es eigentlich keine Stunde nach Dortmund sein. Ich an deiner Stelle würde einfach mal zu MEC Fahren (die haben auch einen Laden).
    Meine Erfahrungen und die einiger Schützenbrüder haben gezeigt, dass sich hier wirklich viel Zeit genommen wird, dass beste Gewehr für dich zu finden. Ein Vorteil ist auch, dass immer wirklich fachkundige Leute bzw. Schützen (Maik Eckhardt, Heinz Reinkemeier etc.) da sind (ich will damit nicht sagen dass andere Ausrüster nicht fachkundig sind, bitte nicht falsch verstehen) die dich nach besten Wissen und Gewissen beraten.


    Gruß
    Claas

  • Danke für die schnellen Antwoten. :thumbsup:


    ich habe vor in nächster zeit mal nach allermann zu fahren, da ich dort au h schon gute Erfahrungen gemacht habe.
    Ich wollte nur noch vorher mal wissen, ob jemand Erfahrungen mit diesen Waffen hat und eventuell technische Tücken oder sonstiges zu bemängeln hat :D

    Gruß,
    Jannik G.

    Mein Aktuelles Luftgewehr:
    feinwerkbau p70
    Mein Aktuelles KK-gewehr:
    Anschütz KK 1913

  • Hallo Jannik,


    es gibt wohl recht viele sehr zufriedene Walther-Schützen, aber wenn ich mir hier so einige Beiträge (auch zwischen den Zeilen) durchlese und auch noch das berücksichtige, was ich bisher so aus anderen Quellen gehört habe, dann würde ich fast geneigt sein, zu sagen, dass man zur Zeit bei einer Entscheidung für das FWB wohl mit weniger Überraschungen rechnen muss.


    Wobei natürlich, wie hier auch schon mehrfach gesagt wurde, einen selbst das Gewehr auch liegen muss und da gibt unabhängig von der möglichen Schießleistung zwischen den beiden Gewehren doch deutliche Unterschiede. Wobei aber auch gesagt werden muss, dass diese jeweiligen Unterschiede für uns Schützen auch eine recht unterschiedliche Bedeutung haben. Manche von uns kommen mit fast jedem Gewehr klar, während für andere wiederum selbst kleinste Details den Unterschied zwischen klarkommen oder nicht ausmachen können.


    Also, egal wie Du dich entscheidest, Du solltest die Gewehre auf jeden Fall mal in aller Ruhe testen.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Hallo Lg_Freak,


    Ich war ein absoluter Feinwerkbau Fan, habe früher ein 601 gehabt und wollte mir nach 20 Jahren mal was neues gönnen und habe mir die 700er gekauft, damit habe ich 4 Jahre versucht zurecht zukommen und es wollte einfach nicht klappen.
    Da meine Frau auch schießt habe ich mir ein neues gekauft Wahlter LG 400 Alu Expert ist ein sehr gutes Gewehr "aber" Feinwerkbau hat mit der 700er einige Feinwerkbauschützen verloren und aus diesem Grund das 800er auf den Markt gebracht habe es noch nie in der Hand gehabt.


    Das Wahlter LG 400 Alu Expert ist sehr gut austariert und verfügt über alle MEC Sachen, wie z.B. Schaftkappe Alu MEC Contact III, usw.


    Würde also die paar Euros mehr in die Hand nehmen und mir wenn es ein Wahlter werden soll das Alu Expert kaufen Preise sind hier gefallen ist für ca 2199 € zu bekommen.


    Feinwerkbau 800 kann ich nichts zu sagen Preis ca. 2500 €


    Ich an deiner stelle würde mir auch mal das Tesro 100 Pro anschauen wird hier im Rheinland bei Händlern sehr hoch gelobt. Preis ca. 1799 €


    Aber am besten ist es die verschiedenen Waffen bei der Firma Allermann in die Hand zu nehmen und zu Probieren welche dir besser liegt, und auch direkt einen Munitionstest machen und am besten keine J & N Dabolos nehmen habe Sie und die laufen nach noch nicht mal einem Jahr in der geschlossenen Dose an, kann dir nur zu H & N, RWS rahten.


    Und Lass dich bei Allermann beraten, die Beratung dort ist sehr gut. Habe das Feinwerkbau 700 damals auch dort gekauft.


    Gruss


    FeiWa


    Aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass der Service und Freundlichkeit bei Feinwerkbau deutlich besser ist als bei Wahlter.