Unterbewußtsein und Training

  • Ich bin auf eine sehr interessante Seite gestoßen.
    Ist zwar für Jäger aber u.a. fand ich dort einen Beitrag, der auch
    in Hinblick aufs Sportschießen interessant ist:


    Mucken


    Besonders die Möglichkeit dem Unterbewußtsein ein Belohnungssystem anzubieten
    (siehe Absatz 'entmucken' im Beitrag) fand ich höchst interessant.
    Besonders für 'alte Hunde' wie mich, denen man ja bekanntlich nur schwer
    neue Tricks beibringen kann.


    Frage:
    Sind eigentlich im Sportschießen auch Übungen/Trainingsmethoden bekannt, die auf Konditionierung
    (ist jetzt hoffentlich das richtige Wort) des Unterbewußtseins zielen?
    Wenn ja, gibt es speziell dazu Literatur, Webseiten, etc.?


    Jetzt nicht nur auf Mucken bezogen, aber solche Übungen um z.B. mangelndes Nachhalten
    oder 'unbewußtes Zielen' dauerhaft abzustellen fände ich höchst interessant.


    Zum Mucken selbst.
    Das ist bei mir kein allzu großes Problem und kommt meist nur vor,
    wenn ich lange nicht mehr GK geschoßen habe.
    Ich mach dann 50- 100 Schuß, anfangs meist mit teilgeladener Trommel und dann
    ist's wieder weg.