Tageslehrgang Gewehr-Auflage

  • @Hallo Brigitte,


    wie war der Lehrgang? Eine gute Frage.
    Wenn ich zu einem Lehrgang fahre, erwarte ich nicht, dass das Rad neu erfunden wird. Für mich zählt, dass ich ein oder zwei neue Elemente kennenlerne, und durch einen anderen Blickwinkel Anregungen für kleine Verbesserungen meines Anschlags erfahre. Alles, was darüber hinaus geht, ist um so erfreulicher. Mir diente dieser Lehrgang für meiner Lizenzverlängerung und zur Vorbereitung für einen Lehrgang gleicher Art, den ich im Januar 2013 durchführen werde.


    Zum Lehrgang selber: Dieser Lehrgang war eine abgespeckte Version von dem 3. Tagelehrgang des DSB in Wiesbaden. Bei einem Tageslehrgang (von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr) bleiben natürlich immer Elemente, die nur am Rande angesprochen werden oder fehlen. Er war für keinen Leistungsstand der Teilnehmer ausgeschrieben und sollte wohl für Anfänger und Fortgeschrittene bestimmt sein. Wobei Anfänger etwas überfordert sein könnten, da genügend Zeit für eine ausführlichere Betreuung fehlte. Der günstige Preis von 30,00 € inkl. Mittagessen und zwei Getränke wurde wohl durch die Teilnehmerzahl mit 15 Personen und nur einem Trainer erzielt.


    Der Vormittag war mit Theorie und kleinen Übungen im Unterrichtsraum ausgefüllt. Da vom DSB gleichzeitig ein Lehrgang war, hatte ich während der Mittagspause die Möglichkeit der Jessica Mager bei Ihrem Training zuzusehen. Hie wurde anschaulich gezeigt, was mit dem Satz; die Bewegungen gleichmäßig und ohne Hast auszuführen, gemeint ist. Nachhalten und Gewehr ablegen, in dieser Zeit würde manch einer zum nächsten Schuss schon wieder im Anschlag stehen.
    Im Anschluss an die Mittagspause war das Training mit dem LG angesagt. Technik - Aufbau im Stehendanschlag mit anschließenden Aufgaben. Nullpunktkontrolle, Abziehen / Auslösen, dann wieder eine Aufgabe. Das Zielen und die Atemtechnik / jeweils Aufgaben. Freies Training und für jeden Kursteilnehmer eine Kurze Scatt- Analyse. Ein Finalschießen konnte aus Zeitmangel nicht mehr durchgeführt werden.
    Der Referent war sehr gut und als Wochenendlehrgang würde ich auch den Inhalt als sehr gut bewerten.


    Ich hoffe, dass meine Darstellung ausreichend ist.



    Schöne Grüße von der Südlichen Nordsee


    Claus-Dieter