Probleme LP400

  • Guten Tag Schützenkameraden,



    dies ist mein erster Beitrag, daher bitte ich um Nachsicht.
    Ich habe das Gefühl meine LP 400 schießt etwas unruhig.
    Aufgrund fehlender Vergleichsmöglichkeit muß ich hier mal nachfragen.


    Die Absorbermasse müsste sich doch eigentlich beim Schuß lösen und nach hinten bewegen.
    Dies muß doch auch nach der Schußabgabe bei abgenommenen Griffstück sichtbar sein.


    Bei meiner LP400 kann ich dies nicht beobachten. Liegt hier also bei mir ein Fehler vor ???


    Danke für Eure Unterstützung.

  • Die Absorbermasse müsste sich doch eigentlich beim Schuß lösen und nach hinten bewegen.
    Dies muß doch auch nach der Schußabgabe bei abgenommenen Griffstück sichtbar sein.

    Ist eigentlich immer verbaut, daher von außen nicht sichtbar.


    Was verstehst du eigentlich mit "unruhig"?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Die Absorbermasse der LP400 ist wennich alles so richtig verstehe von außen sichtbar, direkt hinter dem Verschlußstößel.
    Naja mit der LP400 reicht es für so zwischen 350-360,
    mit ner alten FWB 102 komm ich auf das gleiche Ergebnis.
    Der Absorber sollte die Waffe deutlich beruhigen, was ich abar nicht erkennen kann im Vergleich.

  • wenn du sie neu hast und dann ja noch natürlich Garantie darauf ist würde ich sie überprüfen lassen. Glaube zwar nicht, dass es am Absorber liegt aber sein kann es ja trotzdem.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Hallo,
    also klar kann es am Absorber liegen. Gerade bei Waffen mit einem Absorber ist dies eine der ersten Anlaufstellen.


    Bei den meisten Waffen (Pistole) mit Absorber kann man diesen sehen.
    Bei der FWB P44 wird es schwer da man nur einen kleinen Teil sieht. Bei der K12 Pardini kann man ihn super sehen weil man auch so den Absorber einstellt.
    Die LP 400 habe ich selbst auch schon geschossen und sollte eigentlich recht ruhig stehen nach dem Schuss... (hängt natürlich immer etwas von Betrachter ab)
    Kenn jetzt die Anleitung nicht von der LP400 aber normalerweise steht es auch drin wie man den Absorber "richtig" einstellt.
    Also bei der FWB ist es zumindest so....
    Aber wenn sie neu ist kannst du es auch machen lassen und musst nicht rumfummeln.


    Nachtrag:
    Habe gerade in der Bedienungsanleitung nachgesehen. Wenn ich es richtig überflogen habe, steht dort nichts davon wie man sie einstellt.
    Dann frag nach und lass es überprüfen.



    MfG

  • Die Absorbermasse bewegt sich richtig, wenn beim nächsten Ladevorgang ein deutliches „schweres“ Klicken zu spüren ist.
    Zur Überprüfung ist es aber sogar visuell kontrollierbar, ob die Absorbermasse in ihrer rückwärtigen Endposition ist- dazu ist die Griffschale abzunehmen. Man sieht dann links oben direkt hinter dem Verschluss eine Kammer


    Die Absorbermasse ist nur dann aktiv und bleibt nur dann hinten, wenn mit Diabolo geschossen wurde. Diese Bewegung kann man sogar beobachten, wenn mit abgenommenem Griff geschossen wird.

  • habe zu Diesem Punkt Kontakt Mit Walther aufgenommen.
    Habe sie eingeschickt, mal sehen was dabei rauskommt.
    Danke für Eure Beiträge.