Funktionsunterwäsche / Hose

  • Guten Abend,
    ich wollte einmal Fragen, welche Funktionsunterwäsche (Hose) ihr besitzt und den Preis davon.
    Ich habe mir nun eine Schießjacke zum unterziehen gekauf für 85 euro und suche nun eine Hose zum Unterziehen, aber nich sehr teuer max. 40 Euro..
    lg Oli

    Walther LG 400 Monotec Electronic

  • Lidl: Hose €9,99
    Leibchen €13,99


    Davor wars Mouche... einiges teurer

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Ich habe meine auch vom Lidl, Hose und Oberteil je 12 Euro irgendwas.
    Ist eigentlich zum Motorradfahren gedacht, funktioniert aber zum schiessen sehr gut.

  • Hallo Leute,


    habe mir auf der Deutschen 2012 in Hochbrück bei Holme Funktionsunterwäsche (Hose und Shirt) für 39 Euro gekauft, und benutze diese seitdem. Aber mal ehrlich, was soll das bringen, ausser das man im Winter nicht friert und das man im Sommer den Scheiss nicht in die Hose oder Jacke bekommt. Am Ergebnis ändert sich da überhaupt nichts! Wer sowas behauptet hat wohl einen Vertrag mit dem Hersteller oder Vertrieb von solcher Kleidung- oder???


    Reinhold

  • Also ich brauche sowas drunter, bin sehr schlank und groß, wenn ich ohne was drunter schieße halt nur mit shirt, dann muss ich an jeder jacke die knöpfe versetzen und das ist dann nich mehr in den regeln, weil sie zuweit versetzt werden müssen..
    deshalb habe ich nun diese weste gekauft von anschütz, da ein pulli nicht geeignes ist am ellenbogen..

    Walther LG 400 Monotec Electronic

  • Etwas kleines OT:


    Aber mal ehrlich, was soll das bringen, ausser das man im Winter nicht friert und das man im Sommer den Scheiss nicht in die Hose oder Jacke bekommt.


    Für diesen unwascheinlichen Einzelfall würde ich eine Windel empfehlen, sind etwas günstiger und wohl auch dichter.... :D


    MfG
    Joker

  • Hallo Leute,


    ... Aber mal ehrlich, was soll das bringen, ausser das man im Winter nicht friert und das man im Sommer den Scheiss nicht in die Hose oder Jacke bekommt. Am Ergebnis ändert sich da überhaupt nichts!
    ...
    Reinhold


    Na, im Winter nicht so schnell zu frieren ist doch schon mal was.
    Am Ergebnis direkt wird sich der Gebrauch einer solchen Kleidung sicher nicht direkt messen lassen, das ist klar.
    Aber sich beim schießen woglzufühlen k a n n einem helfen ein besseres Ergebnis zu erreichen.

  • Aber mal ehrlich, was soll das bringen, ausser das man im Winter nicht friert und das man im Sommer den Scheiss nicht in die Hose oder Jacke bekommt. Am Ergebnis ändert sich da überhaupt nichts!

    ja aber man bekommt ein besseres Gefühl und dadurch können die Leistungen steigen. Im Sommer ist mir sonst im 3x40 Programm schon nach 10 Probeschüssen die Unterbekleidung auf der Haut geklebt. Mit dem neuen Zeug schwitze ich zwar gleich aber dieses Klebegefühl stellt sich nicht ein. :thumbsup:


    Da dachte Königstiger gleich das Gleiche ;)

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Ich trage ein dünnes Laufshirt für ca. 14€ von tchibo, eine Skiunterhose von Aldi (Preis weiß ich nicht mehr aber unter 20€) und "stabilisierende" Laufsocken von Runners Point für 10€.
    Die Socken machen sich meiner Meinung nach am besten bemerkbar, vorher hatte ich immer etwas dickere "Kuschelsocken" (diese flauschigen ;) ) an, aber die warfen Falten oder rutschen wodurch ich Probleme bekam. Die Laufsocken sitzen schön eng und sind an verschiedenen Stellen verstärkt bzw. dünner.
    Ich habe auch schonmal die Unterbekleidung von Sauer anprobiert und keinen Unterschied zu meiner Kleidung feststellen können.
    Manche schwören ja auf X-Bionic aber momentan sehe ich es nicht ein soviel Geld auszugeben.

  • Ich hab die x-bionic oder wie die heißen...


    früher hatte ich nur ein t-shirt und lange Unterhose drunter, später dann eine laufhose und ain laufshirt vom aldi... aber da hat mich dann irgendwann die naht gedrückt.


    Und irgendwann hab ich dann einfach mal aus neugierde die x-bionic anprobiert... Eigentlich wollte ich die aber nicht kaufen... Naja, aber das erste Tragen hat mich damals schon überzeugt... Ich würd aktuell nicht anderes drunter anziehen wollen. das zeug sitzt einfach, wirft keine Falten, und die Temperatur am Körper stimmt auch fast immer :)

  • Also ich habe früher mit t-shirt und Boxershort unter meinen Schießklamotten geschossen und habe dann das 20 Euro Ski-Unterwäsche-Set von Aldi probiert (gibts übrigens diese Woche beim Aldi Süd wieder). Der Unterschied ist stark bemerkbar. Das Gefühl ist einfach ein besseres und beim Schießsport weiß man ja: besseres Gefühl = bessere Leistung. Aber mehr wie 50 Euro für Hose und Oberteil würde ich nicht ausgeben wollen, da finde ich die X-Bionic einfach überteuert, wenn man sieht, wie günstig das selbe Material verkauft werden kann.

  • günstig ist es nicht gerade, das stimmt :S


    Aber das gute Gefühl ists mir Wert... Dafür spar ich mir dann die 2000 Euro für ein neues Gewehr, und schieß mit meinem alten Prügel weiter :D

  • Auch wenn das Thema schon erledigt ist, geb ich meinen Senf dazu... :)


    Unter meiner Schießjacke trage ich ein T-Shirt und eine Sauer Schießweste. Diese wird aber bald durch einen neue getauscht, weiß aber noch nicht welche. Unter der Schießhose benutze ich die X-Bionic MK2 Hose. Habe noch die X-Socks um immer das gleiche Gefühl im Fuß zu haben. :)

  • Ich habe auch ein t-shirt und die anschütz schießweste noch drunter und nun die aldi hose ;)

    Walther LG 400 Monotec Electronic

  • Also ich hab mir Anfang letzten Jahres auch so ne Rüstung geleistet (vorher reiner Pistolero).


    Man hatte mich ja gewarnt :P : Hose und Jacke kratzen wie Schwein.
    Seither schiesse ich mit meiner Motorradunterbekleidung und ganz ehrlich, wie kann man (oder Frau) ohne U-Kleidung bei dem Kratzgefühl vernünftig (konzentriert) schiessen????


    Meine Töchter haben meist Leggins und T-Shirt drunter.