Der DSB, die LSBs, und die Disziplinen der "Liste B"

  • Ich habe mir überlegt, in welches Unterforum das am besten hereinpasst. Da es schwerpunktmäßig ums tatsächliche sportliche Schießen und um bestimmte Disziplinen geht, habe ich dieses gewählt. Bitte gegebenenfalls verschieben, wenn ihr findet, dass es eher woanders hingehört. Die aufgenommenen Zitate stammen nicht von hier, sondern aus Waffen-Online:


    Quote

    Es scheint so, als sei Euch nicht klar, was die B-Listen eigentlich sind??


    Ja, mag sein; es ist allerdings auch vielen Landesverbänden selbst nicht klar. :-)
    Eigentlich müßte man ja unterscheiden:
    - Es gibt nämlich einerseits Platzhalter in der allgemeinen und für alle verbindlichen Sportordnung des DSB selbst, nämlich in der Disziplinenübersicht. Wer die mal durchschaut, stellt mit Interesse und vielleicht mit Freude fest, dass es eine Menge potentiell vorgesehener Disziplinen gibt, in denen die Landesverbände bisher noch keine Wettkämpfe ausgetragen haben; könnten sie aber. Die Numerierung dann folgt insoweit der DSB-Vorgabe.


    - Und dann gibt es andererseits ganz eigenständige (und frei erfindbare) neue Disziplinen der Landesverbände, also die "eigentlichen" Listen B. Egal ob Selbstlader .223 (SBSV, also Südbaden) oder Eimerschießen long distance nach Quigley (nicht bei den DSB-LSBs, aber so bei der DSU).


    Eine Verwirrung entsteht bisweilen, weil manche Disziplinen (z.B. das sportlich voll aufgerödelte GK-Gewehr 100 m liegend) in manchen Landesverbänden in das DSB-Schema an den dort vorgesehenen Platzhalter-Ort eingeordnet werden, und in anderen Landesverbände als eigenständige Disziplin der Liste B auftauchen und dort geregelt sind.


    Quote

    Da nach dem neuen WaffG aber Wettkämpfe nur nach SpoO geschossen werden dürfen


    Dass ist so nicht richtig dargestellt. Wettkämpfe können beliebig geschossen werden, egal ob auf Luftballons, Blecheimer oder Pfennigmünzen, solange die Waffen nicht nach § 6 AWaffV vom sportlichen Schießen ausgeschlossen sind (Ausnahmen nach Abs. 3 möglich, etwa im BDMP), und solange das Verbot des kampfmäßigen Schießens nach § 9 AWaffV nicht eingreift. Aber ein waffenrechtliches Bedürfnis für Sportschützen gibt es eben nur für Waffen, mit denen Disziplinen aufgrund einer genehmigten Sportordnung geschossen werden können.


    Quote

    Also haben das die Landesverbände übernommen. Manche mehr, manche weniger schützenfreundlich, manche gar extrem widerwillig und schützenfeindlich (siehe z. Bsp. Hessen).


    Und Niedersachsen, und NWDSB, und Westfalen. :-((


    Gruß,
    Carcano

  • Ob du da jetzt nicht einige überforderst?


    :D
    Weil ich das pöhhhhse Wort "Selbstlader .223" gebraucht habe?
    Oder das viel zu gaudihaft anmutende "Eimerschießen"? (wobei der Eimer tatsächlich eine Papiersilhouette eines solchen ist, wie banal...)
    :whistling:
    Carcano

  • In Bayern haben wir sehr viele B-Listen-Disziplinenen und ich nutze sie auch persönlich.


    Ich schieße Unterhebel C (KK-Unterhebelrepetierer auf 25 Meter auf die ach so bööösen Klappscheiben), dazu KK-Mehrlader (auf 50 Meter und Klappscheiben), sowie Zimmerstutzen Tradition (auf 15 Meter, ohne Taucheranzug, nur in Tracht und mit altem/auf alt gemachten Stutzen).
    Und ich bin froh, dass es diese Disziplinen gibt!

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Ich schieße Unterhebel C (KK-Unterhebelrepetierer auf 25 Meter auf die ach so bööösen Klappscheiben), dazu KK-Mehrlader (auf 50 Meter und Klappscheiben),


    Kannst du mal erzählen wie der Ablauf ist und welche Zeiten du da so zusammen bekommst (ich gehe mal davon aus, dass die Zeit gemessen wird)?


    BBF

  • Doch der NWDSb hat ne Liste B


    Sind zwei oder drei Disziplinen drauf, welche genau kann ich grad nicht sagen.


    Edit: Ich korrigiere mich aml ganz schnell.


    Es ist genau eine Disziplin:


    OSP National oder umgangssprachlich OSP Kurz

  • In Hessen gibt es wohl auch eine Liste B, aber in der steht nichts drin........

  • Also ich kann nur sagen, dass es beim PSSB eine Liste B gibt und diese auch rege genutzt wird. Wie viele Disziplinen das sind, weis ich jetzt nicht genau.
    Ich selbst (ich bezeichne mich jetzt mal als Leistungsschütze) finde die Liste B eine gelungene Abwechslung zum "normalen" Programm und betätige mich auch auf Kreisebene in den Disziplinen.

  • In Hessen gibt es wohl auch eine Liste B, aber in der steht nichts drin........


    Moinsen,


    doch, OSP .22kurz! Macht übrigens so richtig Spaß.... :D


    Gruß
    Turrican

    Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter!

  • Den aktiven (Kader-)OSP-Schützen sagt man ja eine gewisse dröge Verbissenheit nach. :D:whistling:
    (*ducks and covers*)
    Ist das dann bei der .22 kurz-Altherrenmannschaft nicht (mehr) so der Fall? Mehr locker-sportlich / gesellig?


    Gruß von der .22 lfB,


    Carcano

  • Den aktiven (Kader-)OSP-Schützen sagt man ja eine gewisse dröge Verbissenheit nach. :D:whistling:
    (*ducks and covers*)
    Ist das dann bei der .22 kurz-Altherrenmannschaft nicht (mehr) so der Fall? Mehr locker-sportlich / gesellig?


    Gruß von der .22 lfB,


    Carcano


    Hi Carcano


    Nö, weder noch. Hier im hessischen sind auch die Kader-Johnnys eher recht locker, im Falle der .22kurz hat das eher was von sehr entspannten Treffen wo nebenher dennoch recht ehrgeizig Wettkampf geschoßen wird, außerdem sieht man so manche Exoten an Waffe, was auch recht interessant ist! Zu den "Altherren" zähle Ich mich mit meinen 35 Lenzen noch nicht, die .22kurz schieße Ich zum Spaß seit gut 2 Jahren, macht auch viel mehr Spaß als OSP mit der .22lfB. und hätte NIEMALS aus dem Programm gestrichen werden dürfen!


    Gruß
    Turrican

    Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter!

  • weiser, reifer und viiiiiieeeeelllllll gemeiner... :D


  • Du wirkst aber schon viiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeel weiser und reifer.
    :P


    Nöööö Carcano, nicht ganz! :) Habe immer noch jede Menge Unfug im Kopf! Das trifft´s eher:


    .... viiiiiieeeeelllllll gemeiner... :D


    Ach, wo wir gerade bei gemein sind: Ich weiß ja gaaaar net ob ich am Samstach Zeit habe.... :whistling: ....hahaha.... :P


    Herzlichen Glühstrumpf zum Burzeltach, mein Alter....


    LG Turrican

    Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter!

  • AAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH,



    wag Dich mein lieber.........ich bin ja schon ganz figgelig....


    Danke Dir und wir sehen uns am Samstag Abend....freu mich schon

  • Kannst du mal erzählen wie der Ablauf ist und welche Zeiten du da so zusammen bekommst (ich gehe mal davon aus, dass die Zeit gemessen wird)?


    BBF


    Zeit ist vorgegeben, in der man 5 Schuss abgegeben muss: Mit dem UHR .22: 5 Schuss in 20 Sekunden auf 5 Klappscheiben, je 8 Durchgänge, also 40 Schuss. Dann im Finale nur noch 10 Sekunden für 5 Schuss, Mann gegen Mann im K.O. System


    KK-Mehrlader: 10 Sekunden für 5 Schuss auf 50 Meter Klappscheiben. Zuerst 20 Schuss liegend Freihand und dann 20 Schuss stehend Freihand.


    Beide Disziplinen ohne Schießbekleidung

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo


  • Zeit ist vorgegeben, in der man 5 Schuss abgegeben muss


    Es ist faszinierend, dass keine Diszipin gibt bei der die Geschwindigkeit der Treffer das Wartungskriterium ist. Oder gibt es in einem anderen LV in der Liste B etwas?

    Quote

    Mit dem UHR .22: 5 Schuss in 20 Sekunden auf 5 Klappscheiben, je 8 Durchgänge, also 40 Schuss. Dann im Finale nur noch 10 Sekunden für 5 Schuss, Mann gegen Mann im K.O. System


    KK-Mehrlader: 10 Sekunden für 5 Schuss auf 50 Meter Klappscheiben. Zuerst 20 Schuss liegend Freihand und dann 20 Schuss stehend Freihand.


    Wenn ich mal beruflich bei euch in der Ecke bin muss ich das mal selbst ausprobieren, 10 Sekunden sind ja eigendlich schon viel Zeit.


    BBF