Beitrag des Weser Kurier in Bremen am Freitag den 27.07.2012 ( Flitzebogen )

  • Hallo , habt Ihr auch den Beitrag des Weser Kuriers am Freitag den 27. Juli zu Olympia gelesen ? Was haltet Ihr davon ? Leider fanden Die verantwortlichen Redakteure es wohl sehr witzig Leute einen Artikel über den Schießsport zu schreiben die 1. keine Ahnung , 2. nur eine vorgefasste negative Meinung , und 3. Athleten die einen hervorragenden Job für Deutschland machen, nur niedermachen , an die Sache zu setzen .Schade ich hätte gedacht das eine Zeitung wie der Weser Kurier zumindest noch ein bisschen Neutralität und Objektivität behalten hätte . Von guter Bericht Erstattung ist hier leider nichts zu lesen .Mein Fazit : wir kündigen das Abonnement.Vielen Dank an den schlechten Verfasser ( Andreas von Mülmann). :thumbdown:

  • Hallo,


    kannst du vielleicht noch den Link reinschreiben, falls der Artikel schon im Internet zu lesen ist? :)

  • Hast Du einen Link auf den Beitrag? Ich konnte ihn spontan nicht finden, habe aber festgestellt, dass der Weser Kurier vergleichsweise häufig über den Schießsport berichtet. Bei den von mir gesichteten Artikeln konnte ich erst mal keine negative Stimmungsmache erkennen. War das gestern ein Ausrutscher?

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Hallo , leider habe ich im Internet auch nichts gefunden . Ich habe den Artikel mal eingescannt. Normalerweise sind die beim Weser Kurier nicht so negativ . Ich war auch sehr überrascht .

  • Der Beitrag scheint ja eher privater Natur zu sein. Aber so etwas überhaupt ab zu drucken ist schon eine Frechheit. Schreib doch mal so etwas übern Fußball da rein, wo jedes Wochenende Menschen verletzt werden oder sogar sterben. Komisch da regt sich keiner auf und ich mache eine Wette, das so ein Beitrag wohl nicht gedruckt wird.
    Aber was rege ich mich auf, "Kleingeister" gibt es halt überall auf der Welt, die meinen nur das was sie mögen ist gut und fertig.......

    Schieße LG Freihand mit dem
    Anschütz 8002 S2 ALU


    Habe den Sachkunde Kurs gemacht, darf also Standaufsicht machen.
    Zur Zeit leider kein Verein mehr zugehörig

  • Hallo ,


    aber ist schon so ein Ding oder , so dumm dreist kann eine Zeitung doch eigentlich nicht sein ! Evtl. war es ja auch nur das " Sommerloch " was gestopft werden musste und sie habe auf Leute die sich aufregen nur gewartet . :thumbdown: Mich wundert nur das auf den Internetseiten des WK nichts davon zu finden ist .Hoffentlich haben auch noch andere Leute darauf reagiert und deshalb ist im Internet nichts mehr davon zu finden .LG Line

  • Hallo , leider habe ich im Internet auch nichts gefunden . Ich habe den Artikel mal eingescannt. Normalerweise sind die beim Weser Kurier nicht so negativ . Ich war auch sehr überrascht .


    Na, hoffendlich sind die von diesem Provinzblättchen beim Urheberrecht genauso inkompetent wie beim Schießsport. Denn derartiges hat andere Foren in der Vergangenheit schon mal kleinere vierstellige Eurobeträge gekostet.


    Aber mit Gero trifft es ja keinen Armen.


    BBF

  • Hallo line4792,


    vielen Dank für die Einstellung des Artikels, wobei BBF mit seiner Anmerkung (leider) auch richtig liegt.


    Im Zweifel sollte er wohl besser wieder verschwinden und nur in Auszügen hier zitiert werden.



    Noch eine kurze Frage. War dieser Beitrag als Kommentar gekennzeichnet?



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Hallo ,


    ich glaube nicht das ich ihn als Kommentar gekennzeichnet habe. Soll ich ihn wieder raus nehmen ? Ärger soll deswegen keiner bekommen ! LG

  • ich glaube nicht das ich ihn als Kommentar gekennzeichnet habe. Soll ich ihn wieder raus nehmen ? Ärger soll deswegen keiner bekommen !


    Leider wäre dies wirklich erst einmal besser, vielleicht fragst du den mystischen Meister erst einmal ob er den Geldbeutel aufmachen will.


    BBF

  • Hallo line4792,


    ich meinte mit der Frage, ob der Artikel in der Zeitung als Kommentar gekennzeichnet war. Damit kennzeichnet man normalerweise Meinungen, welche nicht unbedingt der Sichtweise der Zeitung entsprechen müssen und welche nicht zur normalen Berichterstattung gehören.


    Wird so ein Beitrag nicht als Kommentar gekennzeichnet, ist das die offizielle Sichtweise der Zeitung und dann kann man denen das auch zum Vorwurf machen. Als Kommentar ist es leider nur die Meinung des Schreibers. Wobei, ein bisschen Druck kann auch in diesem Fall nicht schaden und ein Abo kündigen hat schon oft zu einer Nachdenklichkeit der besonderen Art geführt. Das müssen im Zweifel nur viele Leser tun. Dann wirkt das garantiert.



    Aber mit dem Problem, hier ohne Genehmigung des Urhebers eine Kopie einzustellen, hat das nichts zu tun.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Quote from Weser Kurier

    In dieser Kolummne schreiben Reaktionskollegen, die nicht zum Sportressort gehören, ihre Gedanken zu den Olympischen Spielen in London auf.


    Damit war der zitierte Artikel klar eine persönliche Meinungsäußerung des Herrn Andreas von Mülmann. Allerdings war der Weser Kurier wohl auch nicht gezwungen, derart verquastes Gedankengut zu veröffentlichen.
    Leider wurde damit ein weiterer Nadelstich gesetzt - sehr schade angesichts der sonstigen, m.E. sehr objektiven bis freundlichen Berichterstattung dieses Blattes.

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Hallo , vielen Dank für deine Erklärung , ich wusste erst nicht was du meinst , mein Pers.. Brett vor dem Kopf. Den Artikel finde ich deshalb so schade weil es Redaktionskolegen geschrieben haben .Das heißt sie arbeiten alle in diesem Verlag.Da müsste man ( inbesondere Herr v. Mülmann )doch wissen das so ein Geschreibsel nicht geht .Ich frage mich ob die Artikel nicht gegen gelesen werden . Die gehen doch nicht ohne Korrektur in den Druck.Insgesamt gesehen für mich ein ziemliches Desaster.LG Line

  • Interessant ist jedenfalls, dass sie den Artikel wohl nur in der gedruckten Ausgabe veröffentlicht haben.


    Ob die wohl doch geahnt haben, dass so ein Pamphlet im Internet zu heftig Mecker* führen würde?



    Mit bestem Schützengruß


    Frank



    * fundierte Kritik

  • Der ganze Text erinnert an geistlose Leserbriefe, das waren echt Redakteure (???), spricht nicht gerade für diese Zeitung.

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Auf jeden Fall ist das an die zuständigen des Schützenbezirks weiter gegangen , ich denke die werden sich mit dem Weser Kurier aus einander setzen.Mal sehen wenn ich in den nächsten Tagen etwas lese, daß sie zurück rudern werde ich es berichten .Line