Feinwerkbau 800

  • Hallo,


    wer schießt den das neue FWB 800 ?? Z.B in der Bundesliga, ISSF ?, ich meine von den Superschützen?


    Oder braucht des immer einig Zeit bis neue Gewehre in Top Competitions eingesetzt werden??


    Danke


    Reinhold

  • wer schießt den das neue FWB 800 ?? Z.B in der Bundesliga, ISSF ?, ich meine von den Superschützen?


    Beate Gauss hat sich gerade damit ablichten lassen. Sieht gut aus. Äh, das Gewehr meine ich latürnich erst mal...
    Genauere Verlinkung spare ich mir, hat hoffentlich eh' schon jeder gesehen. :D


    Carcano


  • Beate Gauss hat sich gerade damit ablichten lassen. Sieht gut aus. Äh, das Gewehr meine ich latürnich erst mal...
    Genauere Verlinkung spare ich mir, hat hoffentlich eh' schon jeder gesehen. :D


    Carcano


    da hat wohl jemand die Playboy gelesen :rolleyes:

    Walther LG 400 Alutec Expert Electronic - seit 02/2016

  • Hallo ,


    die Bilder habe ich auch schon gesehen! Das Gewehr und Beate schauen super aus. Aber schießen tut Sie das Ding nicht soviel ich weiss?


    Grüsse


    Reinhold

  • Hallo Reinhold,


    sie hat bisher das Modell 700 geschossen. Ob sie jetzt so kurz vor den Spielen umstellt, ist fraglich, denn ein neues Gewehr ist ja doch immer eine Umstellung, für manche mehr, für andere weniger und selbst der Kopf kann da auch eine Rolle spielen.


    Na ja, spätestens Samstag wissen wir mehr.


    Aber eins ist jetzt schon sicher, auf ihre Schießbekleidung wird sie nicht verzichten. ^^



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Aber eins ist jetzt schon sicher, auf ihre Schießbekleidung wird sie nicht verzichten. ^^


    Was aber durchaus eine sinnvolle Trainingsmaßnahem sein kann...
    ... ich mein ja nur. ;-)


    Carcano

  • Ich besitze seit elf Stunden das neue FWB 800. Zuerst habe ich die Einstellungen von meiner EX, einer Walther 400, auf das FWB übertragen. Es war nicht in allen Bereichen möglich, da die Zwei von der Bauart etwas unterschiedlich sind. Die Feineinstellung erfolgt nun in der nächsten Woche. Ab 18.30 Uhr ein erstes Probeschießen. Dabei die ersten kleinen Änderungen in der Einstellung von Schaftbacke und Schaftkappe. Die Original SK habe ich durch eine MEC Contact III ersetzt. Das Schussverhalten entspricht dem der W 400. Das war auch nicht der Grund meines Wechsels. Ich habe leider mit der W 400 keine für mich zufriedenstellenden Ergebnisse erreicht. Habe es 1 ½ Jahre probiert. Und wie mit der Freundin, wenn es überhaupt nicht klappt muss man sich trennen. Dann noch schnell 3o Schuss als Standortbestimmung. Der schlechteste Treffer war eine 10,1 und noch 29 Innenzehner. Schöne Grüße von der Nordsee Claus-Dieter. Die"sitze u.font" wußte ich leider nicht zu entfernen."

  • Hi dododogge,


    was waren den mit dem Walther LG 400 so deine Ergebnisse, wenn du mit dem FWB 800 bei 30 Schuß 300 Ringe erreichtst? Habe ich das so richtig verstanden? Was willst du den mit dem FWB 800 "erreichen" ?


    Mir tun deine Freundinnen leid - hast wohl ziemlich hohe Erwartungen an die damit du sagen kannst " es klappt"???


    Grüsse


    Reinhold

  • dododogge, alte schwede, kannst mir das mal vormache auf 30 schuss, 300 ringe :rolleyes:

    Walther LG 400 Alutec Expert Electronic - seit 02/2016

  • Hallo _Oli,


    das braucht er Dir gar nicht vormachen, das ist im Auflagebereich gar nicht so unüblich, wenn auch eine mehr als respektable Leistung. 400 von 400 werden Stehend ja auch geschossen, wenn auch nicht ganz so häufig.


    Wichtiger ist allerdings, was er damit (teilweise auch etwas zwischen den Zeilen stehend) zum Ausdruck bringen will. Man erinnere sich dazu auch mal an dingos Probleme und ob die dingo mitgeteilte Begründung so auch wirklich zutreffend war, ist fraglich.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Hallo Frank,


    die von mir mitgeteilte Begründung ist bisher so zutreffend. Habe das Gewehr überprüfen lassen, komplett überholt und durch Spannungen auf dem Gewehr (mittlerweile von Walther repariert und 100% wieder hergestellt) lief es nicht so richtig.


    Mittlerweile sind die Schuss immer da, wo ich sie auch abgedrückt habe, leider habe ich mich noch nicht an das Walther Gewehr komplett gewöhnt, liege aktuell noch ca. 6-8 Ringe unter meinen alten Ergebnissen, trainiere zur Zeit aber auch viel zu wenig. Aber ich weiß, wo ich hin geschossen habe.


    Jetzt muss ich nur noch schauen, ob ich mich in der nächsten Zeit ans Gewehr gewöhnen kann. Ich denke schon.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Hallo Reinhold,


    mach Dir um meine Freundinnen keine Gedanken. Ich bin über 35 Jahre verheiratet und muss gleich in den Garten Unkraut entfernen.


    Frank hat übrigens recht, immer schön auch zwischen den Zeilen lesen.


    Meine Ergebnisse mit der W 400: Oft nicht da, wo ich sie erwartet habe. Auf der letzten LM 294 Ringe. Darin ware 5 mal die 9,9 enthalten. Quali zur DM in Dortmund nur über die Mannschaft. Gut, wenn man Kameraden hat, auf die verlass ist. Habe auch mal einen Wettkampf mit 299 hingelegt. War aber die Ausnahme.Trainig und Große Wettkampf sind halt zweierlei Dinge. Pulsschlag und so. Da kommst du ja nicht immer auf der 10.9 ab und benötigst daher etwas Spielraum um in der Zehn zu bleiben. Lauf und magnetischer Absorber müssen immer schön zusammen arbeiten.


    Schöne Grüße von der Nordsee wünscht


    Claus-Dieter

  • Glückwunsch Claus Dieter- 35 Jahre Glücklich verheiratet- Unsere Generation hat da wahnsinnige Problem damit! Ich schafs nicht mal für 3 Jahre einen Gewehr treu zu bleiben!! Ich beneide dich!


    Grüsse


    Reinhold

    Einmal editiert, zuletzt von Geronimo () aus folgendem Grund: Überflüssige Zitate entfernt.

  • Reinhold, was schießt du denn für einen schnitt...
    also ich kann mit euch nicht mithalten, aber hab ja noch lange zeit um zu trainieren, bin erst 16 und die ausstattung hab ich eig auch bald komplett..fehlt nurnoch neue schießhose+jacke, ein klasse gewehr hab ich auch, das walther lg 400 competition sonderauflage 125 jahre walther..
    bin schon bei 360 aber die schießkleidung ist echt am arsch, viel zu klein, also die hilft nich viel

    Walther LG 400 Alutec Expert Electronic - seit 02/2016

  • Zurück zu Reinholds Frage am Anfang.
    Das FWB 800er-System kann auch im 700er Schaft eingebaut werden.


    Als Zuschauer kann man nicht unbedingt sehen, ob jemand einen Prototyp oder ein neues Gewehr schießt.


    Beispiel!
    Sonja Pfeilschifter hat lange nach dem Wechsel zu Walther ein 300er System im Schaft des 400er geschossen.
    Fällt nur auf, wenn man sehr genau hinschaut.



    Grüße aus dem Allgäu


    Frank

  • Hallo,


    ein sehr schönes Video, ist schon sehenswert, mit welcher Technik und mit welch aufwendigem Maschinenpark diese Präzisionsgewehre gefertigt werden. Für mich kam dieses Gewehr zum rechten Zeitpunkt in den Fachhandel. Ich finde, es ist in der Schussabgabe ein klein wenig härter als das Walther 400. Ist aber nicht störend. Die Verstellmöglichkeiten sind umfangreich und sehr gut. Ich nutze sie aber nicht alle.


    Gestern habe ich meine neue Bestleistung bei 30 Schuss LG-A etwas höher geschraubt.


    106,1 106,8 106,2 = 319,1. Mit einer 10,1 und 10,2 . Es ist also noch Luft nach oben.


    Diabolos: Qiang Yuan 4,49, aus einer Testschachtel von meinem vorherigen LG. Der Mun-Test steht erst im Oktober bei MEC an. Bis dahin verbrauche ich die Reste an Diabolos.


    Nun muss ich die Ergebnisse nur noch im Wettkampf umsetzen.



    Schöne Grüße von der Nordsee



    Claus-Dieter