Reportage Waffenland Österreich

  • Schön, dass man da nicht so ISSF zentriert ist, wie manche es uns glauben machen wollen.

    Ja in der Doku sieht man halt nichts von Sport. Die ISSF ist halt ein Sportverband. Das wirst du aber nie begreifen bzw. den Unterschied verstehen... :thumbdown:

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Ja in der Doku sieht man halt nichts von Sport. Die ISSF ist halt ein Sportverband. Das wirst du aber nie begreifen bzw. den Unterschied verstehen... :thumbdown:


    Die ISSF Schützen sind eine Teilmenge der Legalenwaffenbesitzer. Das wirst du aber nie begreifen bzw. nicht verstehen, dass es keinen großen Unterschied macht.


    BBF
    PS: Schön über das Stöckchen gesprungen :D

  • Wenn ich mit einem Tennisball auf Dosen werfe bin ich auch kein Tennisspieler...


    Das was dir in der Doku gefällt ist halt das was du in Deutschland gerne hättest. In Österreich ist das aber kein Sport sondern Legalwaffenbesitz.
    In Deutschland wird für sowas der Sport missbraucht...

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Das was dir in der Doku gefällt ist halt das was du in Deutschland gerne hättest. In Österreich ist das aber kein Sport sondern Legalwaffenbesitz.


    Also ich kann in meinem ersten Beitrag keinen Hinweis finden, dass es um den Sport im speziellen ginge.


    Quote

    In Deutschland wird für sowas der Sport missbraucht...


    Für diese Behauptung kannst du bestimmt belastbare Quellen nennen?


    BBF

  • Also ich kann in meinem ersten Beitrag keinen Hinweis finden, dass es um den Sport im speziellen ginge.

    ISSF? und was geht doch anders?


    Für diese Behauptung kannst du bestimmt belastbare Quellen nennen?

    Du kennst dich im deutschen Waffengesetz besser aus als ich. Was muss man denn alles haben, können, sollen, vorlegen damit man in Deutschland eine Waffe besitzen darf damit es gleich wie in der Doku ist?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Kurze Frage an die Experten hier in diesem Forum:


    In dem Film heißt es, dass man in Österreich ab 21 Jahren eine WBK beantragen kann. Stimmt das?

  • Kurze Frage an die Experten hier in diesem Forum:


    In dem Film heißt es, dass man in Österreich ab 21 Jahren eine WBK beantragen kann. Stimmt das?

    Männer aber nur wenn sie den Militärdienst abgeleistet haben.

  • Männer aber nur wenn sie den Militärdienst abgeleistet haben.


    es hat glaube ich letztes Jahr die Änderung gegeben, dass Zivildiener jetzt auch Polizist werden dürfen. In wie weit das jetzt aber mit der waffenbesitz zusammenhängt bzw. was für Kreise das schlägt kann ich aber auch nicht sagen.


    Bei uns werden aber sogar Zivildiener Verteidigungsminister :sleeping:

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • es hat glaube ich letztes Jahr die Änderung gegeben, dass Zivildiener jetzt auch Polizist werden dürfen.



    Richtig die Anderung betrifft aber nur "waffentragende" Berufe.


    Richtig aktuell ist der Beitrag auch nicht mehr.



    Karl

    Edited once, last by Karl ().


  • Richtig die Anderung betrifft aber nur "waffentragende" Berufe.

    nur weiß man halt nicht wer dann wegen "irgendeiner Diskriminierung" auf den Zug aufspringen will


    Ja die Dokumentation ist glaub ich sicher schon 2 Jahre alt...

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Hallo Freunde,


    zum Thema WBK und Mindestalter solltet ihr aber vielleicht noch ergänzen, dass in Österreich zum Teil andere Regeln für die Einstufung als erlaubnispflichtige Schusswaffe gelten.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank


  • Richtig, alle Kurzwaffen, auch Vorderlader, Kurzwaffenmunition auch für Langwaffen und Halbautomaten, Langwaffen die bei uns auf die gelbe kommen sind frei.


    Karl