Warum Sportschießen (Deutschlandweiter Imagefilm)

  • Hallo Leute,


    ich hab gestern mal mit meiner Jugend bisschen geredet was man so Imagemäßig machen könnte fürs Schießen. Dann ist meine Jugendsprecherin auf die Idee gekommen das unsere Schützen in nem kleinen Film ein kurzes Statement abgeben könnten warum sie sportschießen, gar nicht viel nur jeder ein zwei Schlagwörter und das wird dann zusammengeschnitten.


    Aber wie Ihr mich ja kennt ist mir sowas nicht wirklich genug und ich seh ja generell immer mehr als nur den eigenen Verein, deswegen hab ich mir gedacht, da ich ja viel auf Montage in ganz Deutschland bin, das ich mir meine Videokamera einpacke und wenn ich z.B. in Stuttgart bin oder in Hamburg oder eig. egal wo, frag ich bei ein bis zwei Schützenvereine an ob ich schnell vorbeischauen kann (wenn sie trainieren) und die Schützen sollen mir dann ganz kurz (vllt. im Anschlag mit dem Kinn auf der Schaftbacke oder mit der Pistole) sagen was sie beim Sportschießen begeistert. Am besten wäre es wenn ich viele Generationen, Herkünfte, Orientierungen, Handicaps aber auch Spitzenschützen egal was, vor die linse bekomme. Geplant sind etwa 100 Schützen (paar mehr oder weniger) nach ner kurzen Aussage zu dem Thema zu fragen, gar nicht viel, höchstens 10 sek. also wirklich nur ein Satz. Das ganze möchte ich dann zu einem Film zusammenschneiden und ganz zum schluss möchte ich dann vllt. auf der Deutschen Meisterschaft oder so, eine große Gruppe vor der Linse haben die mir einfach nur ein Satz reinschreien der das ganze nochmal bekräftigen soll. Das ganze dauert dann zum Schluss etwa 15 Minuten oder so im Film. Der Film kommt dann in Youtube und soll in jeder, nur erdenklichen Form über alle Netzwerke, sei es twitter, facebook, spin oder lokale seiten, verbreitet werden im weiteren möchte ich dann den Film dem Deutschen Schützenbund, ja vllt. auch anderen Verbänden geben um dann im Hinblick auf das Ziel 2018 das ganze zu zerstückeln und kurze Werbespots daraus zu machen fürs Fernsehen (wenn nicht zu teuer) oder ähnliches.


    Der Film soll nicht nur LG und LP Schützen beleuchten sondern es soll jeder gefragt werden, vom KK bis Vorderlader, von Trap/skeet bis Großkaliber Revolver einfach die ganze Palette was wir so haben, natürlich auch die Bogen und Armbrustschützen sollen Ihr statement abgeben können.


    Also kurze frage, wer würde sich denn bereit erklären vor meine Linse zu treten? Fragt mal in euren Vereinen nach ob ich da mal vorbeischauen dürfte für so etwas und ich wollte noch wissen was Ihr überhaupt von der Idee haltet?


    mfg


    Bene


    PS: Wenn ich ne Liste bekommen würde von den Vereinen die mitmachen (möglichst Deutschlandweit) wär es für mich einfacher dann müsste ich mir nämlich nicht immer welche raussuchen.


    Der Satz soll dann etwa so klingen:


    Ich bin Sportschütze weil...


    Also lasst euch darauf mal was einfallen

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • Die Idee finde ich genial und würde mich auch vor die Kamera wagen.


    Wenn Du also im Raum FFM bist, sag bescheid und wir gehen auf den Stand. Videoerprobt bin ich ja bereits von meinen eigenen Videos.


    Allerdings sonderlich viel Trainign ist bei uns nicht zu sehen, da gerade bei den SpoPi oder GK Schützen kein großer Andrang ist, leider.
    Soll aber nicht daran hindern ein brauchbares Video zu drehen.

  • Die Idee finde ich genial und würde mich auch vor die Kamera wagen.


    Wenn Du also im Raum FFM bist, sag bescheid und wir gehen auf den Stand. Videoerprobt bin ich ja bereits von meinen eigenen Videos.


    Allerdings sonderlich viel Trainign ist bei uns nicht zu sehen, da gerade bei den SpoPi oder GK Schützen kein großer Andrang ist, leider.
    Soll aber nicht daran hindern ein brauchbares Video zu drehen.


    ich muss ja nicht unbedingt das Training drehen du muss nicht mal einen schuss abgeben, man soll aber sehen du bist Sportschütze, also Ausrüstung angezogen und Sportgerät in der Hand und dann musst du mir ganz nett und freundlich in die Kamera sagen...


    Ich bin Sportschützen weil...


    ganz kurz und bündig ohne großes trara einfach warum du dazu stehst punkt aus basta und danach können wir beide noch bissl was trinken etc. xD


    im Raum FFM bin ich so oft das es schon bald langweilig wird xD spätestens am Bundesjugendtag bin ich ja in Frankfurt. Aber davor zu 100% auch hin und wieder mal

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • Das lässt sich in jedem Fall einrichten.


    Auch wenn kein Schießbetrieb ist, können wir auf den Stand. Schlüssel ist ja vorhanden.
    Also einfach bescheid sagen.......aber bitte ein ganz klein wenig Vorlauf, damit ggf. andere Termine ggf. verschieben kann (laufen, Fußball, oder so).
    Bin aber flexibel.

  • Ja klar ich würde ne Woche vorher Bescheid geben wenn das als Vorlaufzeit reicht.

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • sehr gut dann fang ich erstmal mit meinem Verein an und dann meld ich mich bei dir. Könntest du mir deine Handynummer diesbezüglich per PM schicken?

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • ned dein ernst oder? so eine scheiße das wusste ich nicht... wo kann man den anschauen?

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • Es reicht halt leider nicht wenn es den Film nur gibt...

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Ich mach meinen Trotzdem schau dir mal den Film in Youtube an und was da das Kommentar dazu ist dann weist du warum der Film nicht so viel anklang gefunden hat, der Film vermittelt etwas anderes als ich vermitteln will, hier ist wieder das Problem das der Sport beleuchtet wird, das will ich aber gar nicht, was nützt mir n Imagefilm (jetzt nicht speziell der) bei dem lauter Zehner geschossen werden wenn die leute nicht mal wissen was das bedeutet. Ich möchte die Menschen mit meinem Film Beleuchten die den Sport ausüben und nicht informieren wie man den Sport ausübt oder welch tolle Tradition der hat, das interessiert ehrlich gesagt kein Schwein und was noch schlimmer ist sind Imagefilme von Schützen für Schützen das ist das große Problem von vielen Imagefilmen in unserem Bereich:


    zu viel Informationen
    zu wenig über die Leute
    zu statisch aufgebaut das ganze
    und meistens nicht für Nicht-Schützen


    und ganz ehrlich Werbung fürs Sportschießen unter Schützen zu machen ist wie Kanu fahren in der Badewanne. Man möchte ja aber man traut sich nicht zum nächsten Fluß zu gehen und Kanu zu fahren.

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • Es gibt einige Image Trailer, wie der DSU Film, der eher seltsam anrüchige Film mit Ralf Schumann (ich glaube es ist Schumann), die Western Camp Verden Filme, etc. aber LDS hat recht, keiner dieser Filme geht auf die Personen selber ein, sondern auf die Tradition, die Technik, oder das drumherum, aber der Mensch und Schütze ist da eher Nebensache.

  • von welchem youtube film redest du jetzt?


    mein kommentar war auf den film der dsu bezogen. den film gibt es halt aber auch nicht mehr und nicht weniger....

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • @Wegi


    den DSU Film gibt es auch in Youtube zu sehen und da ist nur ein Kommentar darunter welcher meiner Meinung nach das Hauptproblem vieler Imagefilme zusammenfasst. Jetzt mal ganz egal von wem der Imagefilm kommt.


    Zitat aus Youtube zu dem Imagefilm der DSU:


    Mann, Mann, Mann... Und da wundert ihr euch, dass der DSU die Mitglieder wegbleiben?
    Ein Video über den Zentralfriedhof hat ja wohl mehr Pepp als diese lahmarschige Selbstbeweihräucherung.
    Kal50BMG vor 1 Jahr


    Und ganz ehrlich das ist ja auch meistens das Problem, diese ewige Selbstweihräucherung, dieser ständige Versuch unseren Sport zu erklären den Leuten verständlich zu machen usw. ganz ehrlich ich kenn leute die haben das nach 20 Jahren noch nicht begriffen wie kommt man dan drauf das Leute das in nem 9 Minuten Film checken. Wen Interessiert in einem Werbefilm der Sport, die Traditionellen Feste, die tolle Ausbildung oder wie cool doch unsere Jugendarbeit ist. Verdammt nochmal das kommt alles danach erst müssen die Leute in die Schützenhäuser kommen und davor müssen sie wissen welche Leute sind das die den Sport ausüben und was ist ihre Persönliche Meinung warum sie den Sport faszinierend finden. Mein Plan ist nichts anderes als Mundpropaganda verpackt in einem Film. Es soll zeigen das wir normale Menschen sind die dazu stehen das sie Sportschützen sind. Das ist meiner Meinung nach das erste Ziel eines Imagefilms und nicht die Erklärung was wir eigentlich tun denn das erfahren sie dann früh genug im Verein. Also bitte geht alle endlich mal von den ewigen Floskeln weg die dem Schießsport auf Fadenscheinige Art und Weise ein Existenzrecht in unserer Gesellschaft bescheinigt sondern zeigt das wir ein großer Teil der Gesellschaft sind und das wir dazu stehen und uns nicht hinter irgendwelchen Erklärungen verstecken müssen die sich beim zweiten mal so anhören als ob ein fisch nachdem er ausm Wasser gefischt wird ums überleben zappelt und darum bittet das man ihn doch lieber wieder reinschmeißen möge. So etwas ist lächerlich für eine Sportart mit über 1,5 Millionen Mitgliedern (nicht nur DSB).

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • wegi,


    es gibt weitere Filme, die sehr gut in Qualität sind, aber nicht den Menschen wirklich darstellen.


    Beide Teile wurden in Verden gedreht, mit Usern aus dem Waffen Online und der Schwarzpulver Union
    Western Camp Teil 1
    Sportschiessen 2010 - Part 1 (Westerncamp)
    - YouTube


    Western Camp Teil 2
    Sportschiessen 2010 - Part2 (Das Duell)
    - YouTube


    Dann gibt es eine art Imagefilm von den OSP Schützen. Einem bestimmten Team. Mir fällt nur der Name nicht mehr ein.


    Dann waren da Werbetrailer über das Trap und Skeet schießen, die auch im Eurosport gelaufen sind.


    So, hab ihn noch gefunden
    Birth of a Myth - Gun Girls and The Rapid Fire Team (Directorscut)
    - YouTube


    Wobei ich finde, dass dieser Film das ganze eher in Lächerliche zieht, als positiv etwas rüberbringt.

  • Den Film hab ich jetzt doch nach längeren suchen auf youtube gefunden. es muss aber doppelt vorhanden sein da in meiner version kein kommentar vorhanden war.
    einem user namens kal50bmg wird aber generell mal nicht viel passen...



    http://www.youtube.com/watch?v=aHDNtOUngXg&feature=g-user-u das ist vielleicht mehr nach deinem Geschmack

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Den Film hab ich jetzt doch nach längeren suchen auf youtube gefunden. es muss aber doppelt vorhanden sein da in meiner version kein kommentar vorhanden war.
    einem user namens kal50bmg wird aber generell mal nicht viel passen...



    http://www.youtube.com/watch?v=aHDNtOUngXg&feature=g-user-u das ist vielleicht mehr nach deinem Geschmack


    DSU Imagevideo
    - YouTube


    mit Kommentar



    Ganz genau dieses Beispiel wollte ich bringen :) der Film des US Shooting Teams ist endlich mal ehrlich und zeigt was los ist zwar bissl leistungsbezogen für Sportschützen sich reinzubeissen aber von der Grundidee sagt mir dieser Film am besten zu

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • Die Filme sind recht gut gemacht, ich habe allerdings den Eindruck dass die Zielgruppe der Macher die Schützen sind und nicht der Mann auf der Straße den man in den Verein bringen will. Besonders interessant fand ich den Hinweis auf die Jugendarbeit bei der DSU.


    Karl

  • Dan more


    die westernfilme sind zweifelsohne gut gemacht nur kann ich da einfach nichts mit sport assoziieren. empfinde das eher als Reenactment. aber wenns wen freut lass ich ihm seinen spaß.



    LDS


    Ganz genau dieses Beispiel wollte ich bringen :) der Film des US Shooting Teams ist endlich mal ehrlich und zeigt was los ist zwar bissl leistungsbezogen für Sportschützen sich reinzubeissen aber von der Grundidee sagt mir dieser Film am besten zu

    Sport ist immer leistungsbezogen. das sollten sich auch mal die Schützen eingestehen...

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián