8002 Stabilisator einstellen?

  • Hallo Meisterschützen


    Ich schieße seit einigen Jahren ein Anschütz 8002 und hab bei ca. 80% der Schüsse ein recht starkes Mündungsspringen.
    Deshalb habe ich mir einst den Stabilisator (auch Kompensator oder Absorber genannt) gekauft um das Problem zu beheben.
    Nur leider konnte ich nie eine richtige Wirkung dieses Teils feststellen.
    Und zur Einstellung konnte ich nirgendwo bessere Informationen finden außer die von Anschütz selbst, die sich darauf beschränkt wo die Einstellschraube ist.
    Kann mir jemand sagen wie man beim Einstellen vorgehen muss um eine vernünftige Wirkung zu bekommen? Oder sollte ich ihn vll. nochmal ausbauen und schauen ob er defekt ist?


    Lg: der Bundesoberweber

  • Hallo Bundesoberweber,


    mein Neffe hat seit ca. 5 oder 6 Wochen ein Anschütz 8002 S2 (neu gekauft). Das ist meines Wissens nach ja ein 8002 mit ab Werk eingebautem Absorber.


    Ich kann bei diesem Gewehr kein Mündungsspringen feststellen oder es ist so gering, daß ich es nicht spüre.


    Ich würde darauf tippen, daß der Absorber defekt ist.


    Gruß


    Andreas

  • ... Anschütz 8002 S2 (neu gekauft). Das ist meines Wissens nach ja ein 8002 mit ab Werk eingebautem Absorber.


    Das wurde im Forum schon mehrfach erörtet und gilt als nicht gesichert, s. bspw. hier.


    Richtiger Einbau und Einstellung des LG-Stabilisators [wmv] (75.71 MB)
    Richtiger Einbau und Einstellung des LG-Stabilisators [YouTube]

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Danke für eure Antworten.


    Mein 8002 S2 hatte den Stabilisator nicht ab Werk eingebaut. Entweder ist das ein weit verbreiteter Irrtum oder es wurde irgendwann geändert.
    Ich konnte aber gestern endlich einmal eine Funktion des Stabis feststellen. Mein Fehler war dass die hintere Verschlussschraube nicht weit genug (oder zu weit?) hineingedreht war. Scheinbar muss sich der Stabi beim spannen da hinten abstützen um mit gespannt zu werden. Das hat bei mir nicht funktioniert. Jetzt muss ich mich nur noch um die Feineinstellung kümmern...
    Falls sich jemand für die Funktion des Stabis interessiert, bei Youtube ist ein Video von Steyr zu finden, welches die Funktion des Stabis deutlich besser beschreibt als das Anschütz-Video. Soweit ich hier lesen konnte ist da der selbe Stabilisator verbaut.


    Dass du kein Mündungsspringen feststellen konntest spricht für deinen Anschlag :thumbup:
    Ich bin nur ein äußerst fauler Mensch und hab nicht den Nerv mich damit auseinander zu setzen bis ich meinen Anschlag so ausgefeilt hab dass es aufhört :whistling:

  • Geronimo

    Added the Label Gewehr