Diopter-Irisblende; dezentriert?

  • Moin,


    ist das normal: Jede Verstellerei an der Dioper-Irisblende verändert die Trefferlage. Ist das Ding nicht zentrisch? Hat jemand ähnliche Probleme?

  • Meine Irisblende verändert nichts. Entweder guckst du schief durch oder das Gerät ist wirklich defekt. Versuch mal eine andere Blende. Wenns dann genauso ist, liegts wohl an dir, anderenfalls ist das Ding kaputt.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Hallo Kalle,


    vielleicht liegt das Problem ja auch am Diopter. Spürst Du da Spiel, wenn Du versuchst, die Irisblende seitlich zu bewegen? Bei einem meiner älteren Anschütz-Diopter war das jedenfalls so und irgendwann habe ich dann dem Dingen nicht mehr getraut. Der Austausch gegen einen Hämmerli hat dann das Problem auch gelöst.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Hallo Frank,


    kann ich mir nicht vorstellen. Tritt bei beiden Gewehren (Dioptern) auf, ich tausche nur die Iris vom LG zum KK, beides FWB, beides recht neu. Da wackelt auch nichts.

  • Mir geht es genauso. Ich habe ein neues Anschütz 2008 S2. Muss mit dem linken Auge zielen (MEC-Umlenkung). Durch den größeren Hebelarm kann ich gut ein Spiel für die horizontale Einstellung bemerken. Dann Diopter zerlegt und angeschaut. Senkrecht ist eine Schwalbenschwanzführung, kann mit 2 Schrauben arretiert werden. Seitliche Führung nur über Rundstahlachse. Könnte diese mit den unteren Schrauben (längere) arretieren, jedoch entsteht dabei eine horizontale und senkrechte Verschiebung. Resultat: 3-4 Ringe diagonal Versatz.
    Könnte ausrasten. Teures MEC gekauft und Diopter "Billigware". Suche jetzt Diopter mit 2x Schwalbenschwanz und Arretierung.
    Übrigens drücken die billige Blech- u. Schraubenfeder das Diopter nicht immer in die vom Hersteller gewünschte Andrucklage. Deshalb auch Dein Problem ohne MEC. Oben hat jemand geschrieben welches Diopter Abhilfe brachte. Preis??
    Man muss sich das mal reinziehen: kaufe mir ein LG für 1700,00€ und beim Anfassen des Diopters schiesst das Ding mit ausgesuchter Munition gut eine Kugelbreite daneben.
    Gruß an alle.
    Papaamerican.

  • Welcher Diopter ist das ? Der 6805 ?
    Ich benutze seit Jahren mehrere Hämmerli Diopter auf verschiedenen Waffen (LG - KK - GK) . Probleme traten bisher nicht auf , daher kann ich diese uneingeschränkt empfehlen.
    Der Anschütz 7002 ist bestimmt technisch gleichwertig einzustufen.

  • Geronimo

    Added the Label Gewehr