Probleme mit den Beinen

  • Hi ihr.


    Bei mir tritt seit einiger Zeit ein Problem auf beim Schießen. Und zwar sind meine Beine das Problem. Ich schieße jetzt mit Stativ und komme damit gut zurecht. Aber irgendwie bekomme ich seit einiger Zeit einen erhöhten Druck auf meine Beine. Nach einiger Zeit fangen auch die Beine an zu zittern, was beim Schießen eher schlecht ist, wie sich wohl jeder vorstellen kann. Ich schätze einfach mal, dass ich an den betroffenen Stellen einfach zu wenig Muskulatur habe und diese trainieren müsste. Sonst möchte ich nicht viel an meinem Stand verändern, da ich sonst relativ stabil stehe. Bloß muss ich das Zittern los werden, weil mir das bis zu 10 Ringen oder manchmal mehr nimmt. Wenn alles stimmt, schieße ich im Training knapp 380, manchmal drüber, aber mit schlimmen Zittern werden das gerade mal 370.


    Wisst ihr außerdem, wie man die Beinmuskulatur gut aufwärmen kann, ohne sie vor dem Schießen zu sehr zu belasten ? Denn beim letzten Training hatte ich schon von Anfang an einen total unruhigen Stand, weil meine Muskulatur einfach nicht fein reagieren konnte, die Beine waren "gefroren" genauso wie die Füße.


    Schon mal danke für die Antworten,
    Mario

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost

  • Hallo,


    auch ich habe das gleiche Problem bei Schießen mit dem Stativ. Ich habe zwei Mittel dagegen. Ich bewege einfach von Zeit zu Zeit meine Beine um so wieder etwas mehr Blut in die Beine zu bekommen. Einfach stehen bleiben und die Knie abbiegen.


    Oder wenn es gar nicht läuft unterm Schießen gehe ich auch mal aus dem Stand heraus und baue die Grundstellung wieder neu auf. Auch so kann man dem Zittern in den Beinen vorbeugen.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Ich leide auch zeitweise unter Magnesiummangel. Eventuell ist das auch ein verstärkender Faktor. Ich sollte da mal wieder regelmäßiger meine "Coktails" einnehmen, um das in den Griff zu kriegen.

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost

  • Also generell steht man ja im Stand mit durchgedrückten Beinen... ich verstehe gar nicht wo du da so grosse Muskelbelastung hinbringst dass du "zitterst" ... hm... vielleicht hat es aber doch was mit Magnesiummangel zu tun? Oder falscher stand? Kippst du nach vorne über und versuchst mit den Beinen zu kompensieren? Wie ist deine Gewichtsverteilung ? 60/40 ?

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Ich steh schon da mit durchgedrückten Beinen, halt nicht mit Gewalt durchgedrückt, weil das wäre ja wieder ne Muskelbelastung, die nicht gewünscht ist. Ich kippe auch denke ich nicht über. Ich habe gefühlsmäßig eine etwas höhere Belastung auf meinem linken Standbein.


    Aber ich merke, dass ich beim Schießen manchmal unbewusst manche Muskelpartien anspanne und das gar nicht merke. Vielleicht sollte ich mal wieder zu meinem SCATT-Trainer, der kennt sich mit sowas gut aus. Aber sonst ist mein Stand eigentlich in Ordnung.


    Früher hatte ich eher Probleme damit, da ich über 2 Jahre "falsch" geschossen habe; ich habe meine Knie angespannt beim Schießen. Damit hat man zwar am Anfang nen kontrollierten Stand, aber sowas hält man gar nicht durch, und am Ende waren dann immer Verreißer drin. Das hat etwas gedauert mit dem Umstellen, am Anfang ging die Ringzahl auch runter, das hat sich aber dann gegeben. Ich komme so gut zurecht. Aber wie gesagt, vielleicht sollte ich das doch mal wieder überprüfen lassen.


    Ich mache jetzt mal bewusst mehr Training für die Beinmuskulatur, kann sein, dass sich das damit gibt, ich merke nämlich ähnliche Probleme beim Joggen.

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost

  • Also ich weiss nicht, ich bin auch kein Experte auf dem Gebiet, da ich selber im Moment ein wenig mit meinem Stand kämpfe... Aber generell gilt doch, dass du in den Beinen im Prinzip auch so weit wie möglich entspannt bist... Wenn du aber zitterst, dann deutet das ganz klar auf Muskelermüdung. SCATT hilft vielleicht das Problem aufzudecken..

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Ich hatte das gleiche Problem. Bei mir lag es aber an eigener Dummheit^^
    hatte die schuhe zu sehr zugeschnürt und somit den Blutfluss gestört...ich habe angefangen magnesium-drinks zu nehmen, das hat mir auch sehr geholfen. Aber sonst wüsste ich nicht an was es liegen könnte..


    lg andi

    Mannschaftseuropameister LG 2011 Brescia
    3. Platz Europameisterschaft LG 2011 Brescia (692,6)
    5. Europäische Polizeieuropameisterschaft LG 2011 Vingsted


    Nationalkader Mitglied

  • Möchte mich auch zu dem Thema melden,machst du Sport?
    Das heist einmal die Woche Laufen oder Radfahren!

    Ja, mach ich schon, aber offenbar zu selten bzw. dann nicht lange genug. Normalerweise so 2 mal die Woche Joggen plus einmal die Woche Schulsport (der ist aber nur ausdauernd, wenn man den richtigen Sport macht ). Sollte eigentlich reichen. Aber ich fang jetzt wieder mit Krafttraining an, da ich da was nachholen kann, evtl geht da auch was mit Kniebeugen.

    Ich hatte das gleiche Problem. Bei mir lag es aber an eigener Dummheit^^
    hatte die schuhe zu sehr zugeschnürt und somit den Blutfluss gestört...ich habe angefangen magnesium-drinks zu nehmen, das hat mir auch sehr geholfen. Aber sonst wüsste ich nicht an was es liegen könnte..


    lg andi

    Die Schuhe, ja. Das kann sein, die fühlen sich immer sehr fest an. Ich hab da ja nen Vorteil mit den Monaco-Schuhen, die kann man ja unten und oben unterschiedlich stark zubinden. Ich binde unten eigentlich relativ locker, nur oben ziemlich fest. Nur habe ich die Befürchtung, dass wenn ich oben lockerer binde, dass dann Halt im Stand verloren geht.

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost

  • Wackeln dir beide Beine? und nach wie vielen Schuss ?


    P.S.: Ich hasse das beim schiessen wenn irgendwas das immer gut ging auf einmal rumspinnt :D Habe vollste sympatie für dein Problem ;(

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Also wenn die Muskulatur aufgewärmt ist, fängts nach so ca. 30 Schuss extremst des Nerven an. Is nur des Problem, dass bei mir normalerweise immer die letzten 2 Serien die besten sind, bloß jetzt mit dem Problem sind die auch net besser. Ich muss es halt irgendwie fertig bringen, dass sich der Zeitpunkt, ab dem die Sache nervig wird, hinausschiebt, sodass ich normal schießen kann. Bei mir is halt immer des Problem, dass ich eher zu den langsamen Schützen gehöre.

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost

  • Also nachdem ich gestern wieder schiessen war und mich deines Problems erinnerte... Ich kann mir echt nicht vorstellen wie du zum beinezittern kommst...


    Wenn du gut stehst und die Beine durchdrückst, und einfach dein Gewicht rein hängst... dann solltest du bis auf deine Fusgelenksmuskeln die dein Gewicht halten eigentlich keinen Muskel in den Beinen mehr anspannen. Irgendwie musst du dich verkrampfen...

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)