Ergebnisdarstellung bei Ringlesegeräten

  • Servus,


    da unsere Disag RM II nach immerhin rund 20 Jahren ihren Dienst verweigert hat und zur Reparatur eingeschickt ist - Kostenvoranschlag steht noch aus - überlegen wir momentan eine Disag RM IV anzuschaffen. Wir möchten seit längerem die Ergebnisse bzw. die Schussbilder auf den Fernseher übertragen was bisher am DOS-basierten Auswertsystem scheiterte (ich hab' euch ein Foto der bisherigen Darstellung angehängt). Die neue Lösung wäre Notebook, WM-RWK und RM IV. Mir wär's dabei wichtig, dass wie bisher ohne größere Einführung jeder Wettkämpfe auswerten bzw. durchführen kann.


    Was meint ihr? Ich hab' noch etwas Zweifel ob diese „Technikschlacht“ auch wirklich Vorteile bringt.



    Beste Grüße


    Gerhard

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Technikschlacht würde ich's nicht nennen. Wird auch in vielen Ligakämpfen so praktiziert, wenn keine elektronischen Stände vorhanden sind.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Also WM-Shot kann ich dir nur Empfehlen.
    Da kannst wirklich alle möglichen Wettkämpfe auswerten und auch auf dem Bildschirm darstellen.
    Ich kann dir das Programm gerne mal demonstrieren.
    Mit der RM IV macht ihr auch nichts falsch. Die ist momentan wohl das Beste auf dem Markt.

  • Wir hatten WM-Shot beim letzten Gauschießen (~ 1000 Starter und 86000 Schuss) im Einsatz und waren eigentlich sehr zufrieden. Einarbeitung, Hardwarebeschaffung, Wettkampfkonfiguration und Teamleiterschulungen kosteten mich ungefähr sechs Wochen. Aber bringt's das wirklich für den einzelnen Wettkampf die Ergebnisse auf dem Fernseher zu präsentieren? Für das Gauschießen war natürlich die Darstellung mit WM-Listen ein Pluspunkt, aber ich finde die WM-RWK-Oberfläche nicht unbedingt sehr spannend, was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Ja, beim Rundenwettkampf ist das so ein Thema. Einerseits ist es ja ganz spannend, zu sehen, was geschossen wird.
    Aber der Nachteil ist, das keine "normale" Unterhaltung mehr stattfindet, weil jeder nur noch auf das schaut.
    Kommt auch noch auf die Leute drauf an. Wennst welche dabei hast, die dann auch noch dumm daherreden, wenn einer einen
    schlechten Schuss hat, machst dich nicht unbedingt beliebt.

  • Man konnte die Ergebnisse inkl. Trefferlage auch bisher gut verfolgen. Ich hab' gerade noch einmal mit WM-RWK rumgespielt und irgendwie schon Zweifel ob wirklich jeder gut damit zurechtkommt. Da muss man sich schon etwas damit befassen. Ich glaub' bereits beim Speichern des Wettkampfs vor Beginn dürften sich einige schon aufhängen.

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Also wir haben auch das WM-Shot, und wir werten öfters mal über den Beamer aus, nicht immer.
    Zurecht kommen könnte jeder mit dem Programm, nur meistens wollen die Leute sich einfach nicht damit beschäftigen. So ists jedenfalls bei uns. Wenn dann grad jemand da ist, der sich mit dem Programm auskennt, dann gehts übern Beamer.


    Den Nachteil mit den normalen Unterhaltungen sehe ich aber nicht. Es wird alles zusammen am Schluss ausgewertet. Das sind dann 5 min, in denen dann alle auf die Leinwand schauen, und sich (falls nötig) gegenseitig ein bisschen verarschen. Die normalen Unterhaltungen gehen dann ja aber trotzdem weiter, und für die Spannung ists nur gut :)

  • Den Nachteil mit den normalen Unterhaltungen sehe ich aber nicht. Es wird alles zusammen am Schluss ausgewertet. Das sind dann 5 min, in denen dann alle auf die Leinwand schauen, und sich (falls nötig) gegenseitig ein bisschen verarschen. Die normalen Unterhaltungen gehen dann ja aber trotzdem weiter, und für die Spannung ists nur gut :)


    da geb ich dir Recht.
    Bin schon zu sehr auf unsere elektronische Anlage eingestellt. ;)
    Wir machen jetzt nämlich gleich immer "Live" die Schussanzeige übern Beamer.


    Geronimo: Ich denke auch, wenn jemand will dann ist das Programm kein Problem.

  • Wenn ich es richtig verstanden habe, benötigt man bei WM-shot einen zweiten PC, damit die Ergebnislisten auf einem Fernseher angezeigt werden können. Ist dieser zweite PC unbedingt nötig?
    Wie macht ihr das? Klont ihr das Bild eures PC auf den Fernseher oder arbeitet ihr mit einem zweiten PC?
    Wenn ja, was sind die Vor- und Nachteile?


    Sorry für die Fragen, aber wir haben uns die Software jetzt neu gekauft und absolut noch keine Erfahrung damit.

    Gruß


    M.S.

  • Hallo,


    bei WM-RWK (Liga, Finale) kann der Bildschirminhalt direkt auf einen Beamer übertragen werden. Da können alle relevanten Infos direkt angezeigt werden.


    Bei WM-Shot sieht es anderes aus. Die Auswertung erfolgt auf einem PC. Die fortlaufenden Siegerlisten müssen auf einem zweiten PC erfolgen, damit dieser Bildschirminhalt auf Beamer oder TV-Gerät übertragen werden kann.


    Viele Grüße


    Konrad Radinger

  • Wir verwenden für die Ergebnisdarstellung bei größeren Wettbewerben das Programm WM-Listen. Es läuft ganz einfach auf einem Notebook und holt sich die Ergebnisse per WLAN vom Auswertrechner. @schuberth1, ich hab dir mal ein Bild angehängt wie sowas dann ausschauen kann, kann, weil es sich optisch stark anpassen lässt.


    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Vielen Dank für die Antworten.
    Wir werden das bei uns testen.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, ist es also nicht möglich das Programm WM-Listen und die Auswertung auf einem PC laufen zu lassen, auch wenn dieser über die Möglichkeit verfügt, einen zweiten Monitor/Beamer gleichzeitig anzusteuern. (Erweiterter Monitor Modus)




    @Konrad
    wann wird das Handbuch für die Version 7 fertig sein?

    Gruß


    M.S.

  • Schmerz!!!


    Angefangen habe ich... das ist aber schon die einzig gute Nachricht. Es schlief mir wieder ein.
    Da kam doch einiges zusammen und ich möchte dann auch gleich die Windows 8 Optik aufnehmen.


    Ehrlicherweise denke ich eher zum September-Update.


    Derzeit plane ich eher noch ein paar Videos, die gehen schneller und helfen bei den meisten Anfragen oftmals besser.

  • Weil mir hier so super geholfen wird, gleich die nächsten Fragen.


    Wenn ich bei WM-RWK meine Schützen eintrage und einem Schützen ein "E" als Ersatzschütze voranstellen will, dann mache ich das doch in der Spalte "St"? ( in der Normalerweise die Nummerierung von 1 bis 4 steht)
    Nur, wenn ich das mache, dann bekomme ich eine Fehlermeldung (Fehler 3421. - Datentypen-konvertierungsfehler ....)
    Was mache ich hier falsch?


    2 Frage:
    wenn ich bei der Auswertung des RWK das Grossbild starte, bekomme ich oft, aber nicht immer eine Fehlermeldung, ( Scheiben Typ: konnte nicht gefunden werden ....)
    Die Anzeige passt und nach bestätigen der Meldung kann auch normal weitergearbeitet werden.


    Was läuft hier verkehrt?


    Vielen Dank für die Antworten.
    Wir arbeiten mit der Version 7.

    Gruß


    M.S.

  • Hallo,


    schauen wir mal :-)
    Das St. soll für "Stand" stehen und muss eine Zahl sein. Der Konvertierungsfehler sagt in etwa "E kann in keine Zahl umgewandelt werden". Die Ersatzschützen werden durch die Spalte "Ma" für "Mannschaftsschütze" mit J/N gekennzeichnet. Da genügt ein Klick in die Zelle.


    Der Fehler "Typ konnte nicht gefunden werden" tritt hie und da bei der DISAG auf. Das Problem (welches ich leider noch nicht so ganz in den Griff bekomme) ist wahrscheinlich, dass die Scheiben zu schnell durchgeschoben werden. Oder ihr kauft euch einen schnelleren PC :-) Testet es einmal, in dem ihr die einzelnen Scheiben mit etwas mehr Pausen dazwischen auswertet.


    Viele Grüße


    Konrad

  • Vielen Dank für die Erklärung.


    Lt. ihrem Handbuch fließt das Ergebnis des Ersatzschützen nicht in die Wertung des RWK ein. Er soll aber gewertet werden, weil er ja einen Stammschützen ersetzt und nur als solcher gekennzeichnet werden soll.


    Kann es sein, dass hier das Handbuch der Version 6 zu weit von der aktuellen Version 7 abweicht?

    Gruß


    M.S.

  • In diesem Fall ist der Ersatzschütze ein Mannschaftsschütze und auch als solcher zu kennzeichnen.

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Alles andere würde ja auch keinen Sinn ergeben, warum sollte ich den Ersatz schießen lassen, um ihn dann aus der Wertung zu nehmen.


    Dann Trage ich also den Vermerk "Ersatz" hinter seinem Namen ein?

    Gruß


    M.S.

  • Hallo,


    ja, in dem Fall ist der Schütze mit "Ersatz" zu kennzeichnen.


    Allerdings hatte ich schon die Anforderung, dass Ersatzschützen (vor allem im Bereich der Jugend) die beim RWK mitschießen dann natürlich auch auf der Siegerliste zumindest mit Namen erscheinen sollen. Deshalb die Auswahl mit "Mannschaftsschützen".


    Viele Grüße


    Konrad Radinger

  • Nachdem ich jetzt einige Anwendungen eingestellt und auch durchgespielt habe, kann ich meine Gesamtdatenbank nicht mehr öffnen.
    Die Schützen/Vereine in der Wettkampfdatenbank sind aber noch da.


    Auch der Versuch die Datenbank unter Import "Wm-Shot Format" und dem auswählen der Datei "gesamt.mdb" wieder zu importieren kommt nur die Fehlermeldung: Bitte wählen Sie eine gültige Quelldatei.


    Das aus gleiche auch beim Demowettkampf.


    Wo liegt der Fehler?

    Gruß


    M.S.