Hallo erstmal

  • Liebe Meisterschützen,


    lange Zeit war ich nur passiver Mitleser, will mich nun aber auch mal zu Wort melden. Ich schieße LG seit ich 12 bin, das ist jetzt 25 Jahre her (kleine Rechenaufgabe). Allerdings habe ich mit 20 Jahren wegen Studium und Beruf eine doch sehr lange Pause eingelegt. Vor eineinhalb Jahren habe ich mich wieder in meinen kleinen Verein im Odenwald getraut. Am ersten Trainingsabend habe ich mit meinem guten alten FWB 300 dann doch 320 Ringe hinbekommen und mir daraufhin bei egun ein FWB 601 angeschafft (war mit 16 Jahren mal mein Traum). Meine Ziele sind (im Vergleich zu dem, was ich hier so lese) bescheiden: 360 Ringe erreichen, dann gibt es zur Belohnung ein nagelneues Gewehr mit Druckluftkartusche. Bin auch schon besser geworden, im Training habe ich schon mal die 354 erreicht (nicht lachen, bin stolz darauf!). Bei den Rundenwettkämpfen habe ich immer mit meinen Nerven zu kämpfen, da ist dann so bei 335 Schluss. Aber ich arbeite daran. Hier gibt es ja Tipps genug und das MEC Buch "Luftgewehrschiessen 2010" liegt unterm Sofatisch. Hauptsache es macht mir Spass!
    Parallel zu meinem Neuanfang mit dem Luftgewehr habe ich die Luftpistole für mich entdeckt. Eine wöchentliche Wette: "Komm, wer mehr Zehner hat" mit meinen alten Kameraden hat uns regelmässig nach dem LG Training an die LuPi gebracht. Habe uns kurzerhand als Mannschaft bei der Kreismeisterschaft angemeldet. Wir waren natürlich grottig, ich mit knappen 296, meine Teamkollegen noch darunter. Sind aber auch mit antiquierten FWB Modell 65 LPs angetreten. Wir hatten die letzten drei Plätze belegt, aber wir waren die einzigen, die eine Mannschaft an den Start gebracht haben und wurden dadurch Kreismeister! Stolz pur! Ich habe mir nach diesem Erfolg eine Walther LP300 angeschafft und konnte meine Ergebnisse sehr steigern. Im Training hatte ich schon mal 367 erreicht, in den Rundenwettkämpfen (ja, da sind wir auch angetreten) liegt mein Schnitt bei 332. Die Nerven halt.
    Seit nicht ganz einem Jahr bin ich Sportleiter. Wir sind ein kleiner Verein, mit mittlerweile 10 aktiven Schützen (bei 92 Mitgliedern), darunter zwei Junioren. Es kostet viel Mühe wieder neuen Schwung in den Laden zu bringen, aber ich glaube, wir sind auf einem guten Weg. Es gab im vergangenen Jahr Trainingsabende, da waren alle unsere 6 Stände belegt, mit Warteschlange vor der Tür. Vielleicht bekommen wir dieses Jahr den verwucherten KK Stand wieder fit. Grundsätzliche will ich den Sport wieder in den Mittelpunkt stellen, mit möglichst vielen Wettkämpfen und vielen Trainingsangeboten. Ich glaube, dass ist das einzige was unseren Verein am Leben halten wird. Die Tradition stirbt aus. Mein nächstes Projekt ist es, das Aufgelegtschießen bei uns einzuführen. Vielleicht kann ich so auch "die Alten" wieder ins Schützenhaus bekommen.

  • Hallo und herzlich Willkommen bei den Meisterschützen.


    Es ist schön und erfrischend zu lesen, wie engagiert du bist. Auch deine LP Ergebnisse sind sehr beachtlich.


    Es ist aber immer etwas schwierig, sowohl bei LP, als auch bei LG auf Topleistungen zu kommen. Ich würde mich da auf eine Disziplin "spezialisieren" und die andere nur noch hi und da Just-for-fun schießen. So kommst du bei deiner Nummer1-Disziplin dann deutlich schneller nach oben. Sollte dir das aber nicht so sehr wichtig sein und du auch mit mittelmäßigen Leistungen in beiden Disziplinen zufrieden bist oder du 4-6 mal die Woche Zeit hast fürs Training, kannst du auch locker beides anpacken.


    Wenn du Fragen hast, nur raus damit. Hier wird dir gerne weitergeholfen.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Hallo Dingo!


    Danke für Deine Antwort. Ich habe mir das mit dem Spezialisieren auch schon gedacht, gerade wenn beim LG mal wieder garnichts lief. Die LuPi bietet im Moment einfach mehr Erfolgserlebnisse. Mittelfristig werde ich mich wohl auch dafür entscheiden. Will mich (nach den 360) mit dem Luftgewehr aber so weit fit halten, dass es für unsere 2. Mannschaft reicht. Hier zählt jeder Schütze! Wenn einer ausfällt, platzt schnell die Mannschaft.

  • Willkommen hier im Forum.


    Ich wünsche dir, das du alles umsetzen kannst, was du dir vorgenommen hast. :thumbsup:
    Hier kannst du dir sicher eine menge Tipp`s und Ratschläge holen.


    Liebe grüße aus Oberbayern
    tina71 :)

    Fange niemals an aufzuhören und
    höre niemals auf anzufangen.