Regelauslegung KK 50m Auflage

  • Hallo Freunde,


    ich tue mich zur Zeit etwas schwer mit der richtigen Regelauslegung KK 50m Auflage.


    Welches Waffengewicht gilt für diese Disziplin?


    In der SpO wird auf die allgemeine Gewehrtabelle verwiesen, aber explizit unter 9.10.1 nur für LG, komischerweise ist dann aber unter 9.10.1.2 auch von Hakenkappen die Rede. ?( Nicht besonders logisch, oder?


    Unter 1.41 wird der Bewerb als KK-Sportgewehr Auflage bezeichnet und auch auf die Gewehrtabelle verwiesen.


    Nach der Gewehrtabelle gilt für männliche Teilnehmer ein Maximalgewicht von 8 kg, für weibliche ein Maximalgewicht von 6,5 kg.


    Das müsste dann doch so auch für Auflage gelten, oder? Da der Begriff Sportgewehr aber auch direkt mit den 6,5 kg verknüpft ist, könnte man auch annehmen, diese 6,5 kg Grenze wäre für alle Teilnehmer verbindlich "gewünscht".




    Mit bestem Schützengruß


    Frank - keine Angst, will noch nicht konvertieren, brauche die Informationen aber als Schießleiter

  • Hallo Frank,


    in der Gewehrtabelle steht doch unter 1.41 KK-Sportgewehr Auflage in der 2.Spalte 6500g Damen und 8000g Herren, unter der Tabelle steht ja auch pauschal, das Weibliche Teilnehmer in den 50m-KK-Wettbewerben das KK-Sportgewehr aus Regel 1.40 verwenden dürfen und Männliche das KK-Freigewehr aus 1.60, da gehe ich davon aus, dass Gewicht, Anbauteile, usw. bis auf evtl. zusätzliche Regelungen aus 1.41 auch gelten.


    Gruß
    Uwe

  • Hallo Uwe,


    vielen Dank für deinen Hinweis. Problem gelöst.


    Ich hatte bisher nur vorne in der Sportordnung unter Wettbewerbe geschaut und dann in der Tabelle nur unter 1,40 und 1.60 und der *Zusatz ist mir auch geläufig. Die unter 1.41 in der Tabelle extra aufgeführten Gewichtsangaben hatte ich allerdings doch tatsächlich bisher übersehen. :wacko:



    Aber mal unabhängig von den Regeln: Warum wird eigentlich immer noch auf dieses Gewichtsunterschiede gepocht? Ein bisschen unfair ist das ja schon. Es gibt ja auch kräftige Mädels und zierliche Männlein. Im Dreistellungskampf packt sich ja auch kaum jemand die 8kg drauf und durch die Auflage relativiert sich das Gewicht ja noch weiter. Im Prinzip werden die Mädels aber so künstlich benachteiligt.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Eine vermeintliche Fürsorgepflicht der älteren Herrschaften vom DSB?
    Kürzlich traf ich eine KK-Auflageschützin, die genau diese Problematik ansprach. Ihr Mann darf auflasten, sie muss sich auf das geringere Gewicht beschränken. Gern würde sie auch mit 7,9 kg schießen, warum auch nicht??!

  • Geronimo

    Added the Label Gewehr