Neuer Schütze hat Fragen

  • Hallo liebe Community,


    ich lese in diesem tollen Forum schon des öffteren einige für mich sehr wichtig erscheinende Berichte und bin sehr zu frieden mit der Informationsausbeute. Doch ich stelle mir immer und immer wieder einige Fragen (mache ich das richtig so?), die mir leider unbeantwortet geblieben sind. Vorweg noch kurz ein wenig Informationen über mich, die ihr wahrscheinlich benötigen werdet um meine Fragen fachgerecht zu beantworten.


    • Ich werde im Februar 20 Jahre alt
    • arbeite als Elektroniker bei einer Solarfirma
    • bin seit 07/11 im Schießsport aktiv (also schon 1/2 Jahr)
    • Ich besitze das Walther LG 400 Competion mit einer Visierlinienerhöhung und Basic Diopter (von Anfang an)
    • Gehmann Schießhose (schieße seit 2 Wochen mit Schießhose)
    • Simetra Schießjacke (auch seit 2 Wochen, jedoch vorher Holme Vereinsjacke gehabt)
    • Corami Schießschuhe (schieße seit 2 Wochen mit Schießschuhen)
    • H&N Final Match Munition (nach Munitionstest gekauft)
    • Ich schieße mit Stativ
    • Bin seit 3 Monaten immer über 360 Ringen
    • die letzten 2 Trainingstage (also mit meinen neuen Schuhen und Hose) 376 und 378 Ringe geschossen
    • habe leider keinen Trainer der mir etwas beibringen kann, schieße seit Anfang an für mich alleine, so wie ich es für richtig halte und sowie ich es aus Büchern und Youtube Viedeos gelernt habe
    • ich schieße "stehend freihändig 10m Luftgewehr"


    So jetzt zu meinen Anliegen,


    Ich schieße 8 Zehner hinter einander weg und plötzlich kommen eine 7 und eine 8 hinter her (der eine Treffer liegt z.B. oben links und und der andere unten rechts, ich sehe kein Zusammenhang und kann somit keine Fehleranalyse machen!). Die 7 oder die 8 müssen nicht dringend als letztes Geschossen werden, es kann auch sein das Schuss 2 und 6 betroffen sind. Ich weiß nicht was ich machen soll, ich denke ich könnte leicht über 380 Ringe kommen, doch die 7 und 8 ziehen meinen Schnitt enorm runter.


    • Kommen diese "Ausrutscher" weil ich noch sehr unerfahren im Schießsport bin? (Hatte noch keine richtigen Wettkämpfe, nur 1 Vergleichsschießen und 1 Pokalschießen im Nachbardorf)
    • Wie sehr muss ich dein Griff festhalten? Kommen da die Fehler her, weil ich zu sehr den Griff packe?
    • Muss ich den Abzug schnell abziehen und somit auch hart durchdrücken oder ehr kontrolliert und langsam?
    • Muss ich das Ringkorn oder den Spiegel scharfstellen? (Ab und zu habe ich das ich durch den Diopter schaue und nach 3-5 Sekunden so schaue als wenn ich träume, ich gucke auf das Ringkorn doch es verschwimmt und ich drücke UNkontrolliert ab)


    Habt ihr Antworten auf meine Fragen?


    Ich bitte um Hilfe, da mir sonst keiner sagen kann, was ich verkehrt mache.


    liebe Grüße Marcel Müller aus dem schönen Norden :)


  • Ich schieße 8 Zehner hinter einander weg und plötzlich kommen eine 7 und eine 8 hinter her (der eine Treffer liegt z.B. oben links und und der andere unten rechts, ich sehe kein Zusammenhang und kann somit keine Fehleranalyse machen!). Die 7 oder die 8 müssen nicht dringend als letztes Geschossen werden, es kann auch sein das Schuss 2 und 6 betroffen sind. Ich weiß nicht was ich machen soll, ich denke ich könnte leicht über 380 Ringe kommen, doch die 7 und 8 ziehen meinen Schnitt enorm runter.


    • Kommen diese "Ausrutscher" weil ich noch sehr unerfahren im Schießsport bin? (Hatte noch keine richtigen Wettkämpfe, nur 1 Vergleichsschießen und 1 Pokalschießen im Nachbardorf)
    • Wie sehr muss ich dein Griff festhalten? Kommen da die Fehler her, weil ich zu sehr den Griff packe?
    • Muss ich den Abzug schnell abziehen und somit auch hart durchdrücken oder ehr kontrolliert und langsam?
    • Muss ich das Ringkorn oder den Spiegel scharfstellen? (Ab und zu habe ich das ich durch den Diopter schaue und nach 3-5 Sekunden so schaue als wenn ich träume, ich gucke auf das Ringkorn doch es verschwimmt und ich drücke UNkontrolliert ab)


    Habt ihr Antworten auf meine Fragen?


    Ich bitte um Hilfe, da mir sonst keiner sagen kann, was ich verkehrt mache.


    Hallo Marcel


    Zuersteinmal willkommen hier im Forum.
    Zweitens: solche Ferndiagnosen sind schwer, wir können daher nur vermutungen aufstellen.


    Ich denke deine Ausrutscher sind noch zeichen von unkonzentriertheit und daher "verhaust" du dir deine schüsse. Das passiert vermutlich weil du unsauber durch den diopter schaust.


    Zu deiner Frage mit dem griff, du als Handwerker müsstest mit einem Hammer umgehen können, wie fest hälst du einen Hammer wenn du einen nagel ins Holz/in die Wand schlagen willst? So fest solle man den Pistolengriff festhalten.


    Was den Abzug angeht, sobald du durch den Dipoter schaust suchst du dir den Druckpunkt des Abzuges und erhöhst dann langsam aber sicher den Druck bis der Schuß bricht. ANmekrung dazu, sobald der schuß bricht lässt du den Finger stehen wo er ist. Der bewegt sich erst nach dem nachhalten wieder vom Abzug weg.


    Wenn du Wettkämpfe schießen willst die nix mit Meisterschaften zu tun haben, hier oben im Norden gibt es einige Schießsportwochen die man besuchen kann. Hier bei und in Bremerhaven wäre eine möglichkeit.

  • Zuerst einmal Gratulation zu dem bisher Erreichten. Das ist schon richtig gut nach einem halben Jahr!!
    Wie bist du zum Schießsport gekommen und wie oft trainierst du in der Woche?
    Außerdem hast du schon wirklich gute Ausrüstung, respekt.


    zu 1. Das kann natürlich schon ein Punkt sein. Hast du denn die Möglichkeit im Verein Wettkämpfe zu schießen, denn nur durch regelmäßige Wettkämpfe erhältst du auch eine weitere Sicherheit (Wettkampf und Training sind nämlich zwei paar Stiefel)
    zu 2. Den Griff möglichst immer gleich nehmen, damit der Abstand zum Abzug auch gleich bleibt. Und dabei nicht zu fest und nicht zu locker. So als ob du jemandem die Hand gibst und dann leicht Richtung Schulter ziehen, aber eben nicht übertreiben.
    zu 3. Nicht hart abdrücken oder ganz durchreißen! Den Druckpunkt nehmen, und wenn du im Schwarzen bist den Druck verstärken und nur soweit abziehen, dass der Schuss bricht. Dann den Abzug halten, dabei noch etwas nachzielen und erst dann absetzen. Auf keinen Fall komplett durchziehen, schon gar nicht hart.
    zu 4. Das hört sich so an, als ob du nicht konzentriert wärst und deshalb auch nicht sauber zielst und daher verschwimmt das Ziel. Im Grunde sollte mit dem Gewehr die Scheibe gut zu sehen sein, das wichtigste ist aber, dass das Ringkorn sauber um das Schwarze liegt und das Ringkorn nicht zu klein und nicht zu groß ist. Außerdem sollte das Ringkorn mittig im Diopter stehen, da du sonst auch mal einen Schuss nach draußen schießt, obwohl du eigentlich sauber im Schwarzen stehst.


    Ich hoffe dir etwas weitergeholfen zu haben. Aber stelle einfach weiter deine Fragen, wenn dir etwas unklar ist!



    Oh, Erzwo war etwas schneller, aber Gott sei Dank haben wir das Gleiche gesagt. Noch ein Tipp: Schieße doch hier beim Stammschießen im Forum mit, dann hast du schonmal einmal im Monat einen Wettkampf.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Hallo Erzwo,


    Ok, das mit dem Hammer halten hatte ich schon gelesen, dies werde ich dann auch so weiter machen wie zuvor auch.


    Ich werde noch einmal meine Backe verstellen, sodass ich perfekt durch den Diopter schauen kann und werde an meiner Konzentration arbeiten.


    Das mit dem Abzug mache ich also auch richtig, ich ziehe immer langsam ab und kontrolliert.


    Mein größstes Problem wird sein, das mit den klaren sehen.


    Bringt die Centra DUPLEX etwas, um das unsaubere schauen durch den Diopter zu unterbinden?
    Und funktioniert das Gehmann MICRO-SIGHT?
    Wären die beiden Teile nicht die Lösung für mein Problem?
    Und mit den Wettkämpfen, Bremerhaven ist ein wenig weit für mich, den ich wohne 100 km nördlich von Hamburg, an der Nordsee. Und kann ich überhaupt schon was erreichen mit meinen 370-380 ringen?


    liebe Grüße Marci




    Hallo dingo,


    Ich bin durch meinen Onkel, der schon über 30 Jahre in einem anderen Schützenverein ist zum Sportschießen gekommen, ich hatte mit ebend das Walther LG400 gekauft und dann musste ich natürlich auch in einen Verein um regelmäßig schießen zu können.


    Ich schieße in der Regel 3x die Woche - Mittwochs um 16Uhr, Donnerstags um 18Uhr und Sonntags um 10Uhr morgens. Und wenn ich Zeit habe noch Freitags in einem anderen Verein auch ab 16Uhr (aber das lässt die Arbeit leider nur selten zu).


    Danke, ich habe auch schon sehr viel investiert, aber ich wollte ein neues Hobby haben, und da investiere ich auch gerne, da mir der Schießsport sehr viel Spaß macht und ich bin seeeeeehr ehrgeizig. Schaue an nicht Trainigstagen im Internet und lese Fachbücher über den Schießsport und mache zu Hause trockenübung mit meinem Gewehr und meiner Schießkleidung.



    Du hast mir sehr geholfen danke, was hälst du von der CENTRA DUPLEX und vom GEHMANN MICRO-SIGHT?


    bringt das was?



    Und wegen dem Wettkampf, ich mache nächste Woche meine Gesellenprüfung und dannach habe ich auch wieder mehr Zeit für Freizeit und ähnliches, werde dann mal schauen an was für Wettkämpfen ich teilnehmen kann.



    liebe grüße Marci

    Edited 3 times, last by Marci ().

  • Hallo Marci,


    zu den Dioptern kann ich dir jetzt so gar nix sagen.


    Ich will jetzt auch nicht weiter Werbung für die Schießsportwoche, die wir hier in Bremerhaven ausrichten, machen aber ohne den Besuch von solchen Wettkämpfen bekommst du keine Erfahrung um auf Meisterschaften und möglichen Ligawettkämpfen deinen Trainingsschnitt zu halten. Der wird dir in den Wettkämpfen in den Kelelr gehen.
    Mit deinem Aktuellen Schnitt gewinnst du auf sochen Schießsportwochen, sei es in Bremerhaven, in Eutin oder in Hammwarde oder wo du sonst noch sowas schießen kannst, nur eines und das ist Erfahrung.

  • Hey,


    ich komme grade vom dem Training und habe noch einmal extra auf mein Verkanten und sehr auf meine absolute Konzentration geachtet und siehe da, ich habe 382 geschossen. Ich bin begeisterst, ich weiß jedoch nicht genau ob diese Steigerung von meinen tollen Schießsportklamotten kommt, die ich heute das 3x beim Training an hatte, oder ob dies echt von den aufgelistetn Merkmalen kommt.


    Jedoch kann ich meinen Traingsschnitt noch Woche um Woche steigern, ich hoffe das geht noch so weiter, bis ich 380+ konstant halten kann.


    Ich werde des weiteren an Wettkämpfen teilnehmen, habe heute bescheid gesagt und werde bei meinen ersten Kreismeisterschaften mitschießen und beim örtlichen Pokalschießen auch. (sind zwar kleine Events, jedoch Erfahrungen sammeln). Ich werde dann auch bei weiteren Wettkämpfen teilnehmen.


    Die CENTRA DUPLEX und das GEHMANN MICRO-SIGHT, kann ich bei meinem sehr netten Schießsportfachgeschäft testen und dies werde ich auch tun. Werde dann genauere Auskünfte hier preis geben.


    liebe Grüße Marci :)

  • Ja gratuliere, du scheinst mir wirklich ein Talent zu sein!


    Und gute Schießklamotten alleine schießen nicht von selbst gut. Da hast du sicherlich einiges "richtiger" gemacht.


    Auf deine Testberichte bin ich ebenfalls schon gespannt.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Danke dingo,


    ich fasse dies mal als Kompliment auf.


    ich werde meine Testberichte denke ich mal in 1-2 Wochen fertig haben, da ich vorraussichtlich nächste Woche zum Schießsportfachgeschäft nach Tappendorf fahre und dort die Sachen ausprobieren kann.


    liebe Grüße,


    Marci