Aufmerksamkeit / Konzentration

  • Ich habe hier ein interessantes Video. Und zwar geht es hier um die Aufmerksamkeit des jeweilgen Betrachters, die getestet wird.
    Bitte erst anschauen, danach erst weiterlesen: Klick
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    ...
    Ich finde damit kann man manchem Schützen wunderbar klarmachen wie schnell sich Fehler in den Zielvorgang einschleichen können, wenn dieser nicht ganz bei der Sache ist. Viele glauben nicht, dass der Gorilla wie sie dann in der Auflösung sehen auch tatsächlich im Video vorkam. Daher muss man das Video oft ein zweites Mal abspielen ;)

  • Hy!


    Das ist wirklich ein faszinierendes Video. Wäre der Bär allerdings in blau, oder einfach nur in einer anderen Farbe, die keine der beiden Mannschaften hat, dann hätten ihn wahrscheinlich alle gesehen.


    lg

  • Also ich muss sagen, ich hatte weder Probleme den Bären zu sehen noch die Aufgabe zu erfüllen und die pässe zu zählen, die das eine Team gemacht hat.

  • Mh, stimmt, der Gorilla war ein Bär. In anderen Videos war meist en Gorilla drin ;)


    Dass der ein oder andere den Bär erkennt ist auch nicht auszuschließen. Aber vielen geht es so, dass sie ihn beim ersten Mal wirklich nicht sehen. Als Alternative hätte ich noch folgenden Link: YouTube - Test Your Awareness : Whodunnit?


    Wie geht ihr in eurem Verein mit dem Thema um? Welche Methodiken habt ihr um die Konzentration beim Schießen zu stärken? Gerne schweifen die Gedanken bei dem ein oder anderen während dem Schießen ja mal ab.

  • Peinlich!!


    Mir ist nur aufgefallen, dass die Leiche zuerst keine Brille hatte! Aber dass auch alles andere anders wurde, dass übersah ich. ?(


    lg

  • DOTHETEST. Das nennt sich dann wohl selektive Wahrnehmung. Das von mir vor über einem Monat eröffnete Thema habt ihr auch übersehen. ;)

    Wer will findet Wege. Wer nicht will findet Gründe.

  • Hm.. Tatsache.. Sorry Geronimo :)


    Sagt mal, wie macht ihr das eigentlich mit dem Konzentrationstraining? Bin am überlegen da vielleicht noch ein alternatives Training mit einzuführen. Ich dachte da an so Sachen wie speed stacking (becher stapeln) oder dice stacking (würfel stapeln). Zu beiden gibts sehr eindrucksvolle Videos auf Youtube. Das ganze wird auf Geschwindigkeit gemacht. Es gibt auch noch ein sogenanntes snake puzzle, bei dem man einen Würfel wieder in Form bringen muss. Was haltet ihr davon? Habt ihr noch andere Alternativen zum Thema?


    Zum Sommerfest oder ähnliches kann ich im übrigen slacklining empfehlen. Da balanciert man auf einem Band (bis zu 50mm breit), das zb zwischen zwei Bäumen gespannt ist. Auch ne Prima Sache die Konzentration und Gleichgewicht fördert. Macht auch sehr viel Spaß.


    Gruß

  • Slacklining ist ein riesen Spaß und eine große Herausforderung. Man sollte sich nur möglichst zwei ausreichend stabile Bäume aussuchen. Wir haben mit unseren Slacklines schon mal fast einen ausgewachsenen Baum auf dem Gelände der Olympiaschießanlage gefällt. Der steht aber immer noch. :D

    Wer will findet Wege. Wer nicht will findet Gründe.

  • Konzentrationsübungen machen sicher Sinn aber ich würde es auch nicht überbewerten. Denn letztendlich konzentriert man sich ja bei jeder tätigkeit, es ist also nicht so, dass sich der Mensch nicht konzentrieren kann. Es ist eher eine Frage des: Wie halte ich meine Konzentration über 70 Schuss konstant hoch. Und das ist dann wirklich schwieriger.


    Ich bin in meiner Freizeit viel in den Bergen unterwegs und klettere auch gerne, slackline ist da ein beliebtes Spielzeug... es ist sicher konzentrationsfördernd. Kann es nur empfehlen. Generell sollte man aber neben dem Schiessen immer noch anderweitig Sport machen um sich auch physisch zu stärken. Kraft und Ausdauer sind auch in Konzentrationsphasen beim Schiessen hilfreich.


    Letztendlich denke ich ist das wichtigste, dass man lernt beim schiessen die ganze Zeit bei der Sache zu bleiben und nicht an anderes zu denken. Mir hilft dabei wenn ich meine Ohrenstöpsel drin habe und meine Sichtblenden. Dann höre ich nur noch meinen Atmen in mir und sehe nur noch mein Gewehr und meine Scheibe. Letztendlich hat das aber auch mit Motivation zu tun. Wer motiviert ist und ein Ziel vor Augen hat ist einfach konzentrierter.

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Konzentrieren kann sich sicherlich jeder, doch genau im richtigen Moment, sprich beim Abziehen, topkonzentriert zu sein, ist nicht leicht.


    Wir haben eine andere Übung: Jemand hält einen Tennisball mit ausgestrecktem Arm vor den anderen hin und dann lässt er den Ball fallen. Der andere hält seine Hand neben die Hand des "Ballhalters" und versucht den Ball dann zu fangen. Hier ist höchste Konzentration und Reaktionsgeschwindigkeit gefragt.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo