Feinwerkbau KK Mod. 2000 in Aluschaft vom 2600

  • Hallo,


    vielleicht können mir die Profis hier helfen. Ich schieße derzeit ein Anschütz 1807 System in einem FWB Aluschaft (glaube vom 2600/2602). Jetzt habe ich ein FWB Supermatch Mod. 2000 angeboten bekommen. Frage: Passt dieses System in meinen Schaft und lohnt es sich dafür 400,- € auszugeben (stammt von einem ehemaligen LG Mannschaftseuropameister 80er Jahre, aber ich weiß noch nicht, ob es ein ausgesuchtes System war)? War FWB damals überhaupt im KK Bereich konkurrenzfähig?


    Gruß P.

  • Hallo ,


    hier mal kurz was ich "gehört" habe. Die alten Feinwerkau Modelle bzw Systeme wie das Feinwerkau 2000 waren früher nicht so mit Ruhm bekleckert. Heisst früher waren die Anschütz Systeme das non plus ultra. Meiner Meinung nach lohnen sich die 400 Euro für das Feinwerbau 2000 nicht.


    Mal ne Frage: Was soll den damit besser werden?


    Heutzutage sind, denke ich, Anschütz, Walher und Feinwerkbau im KK Bereich wieder gleich auf. Das KK von Tesro dauert woll noch ewig bis es auf den Markt kommt.


    Grüsse


    Reinhold

  • Hallo


    ich kann mich diesem Beitrag nur anschliessen. ....


    Bisher hatte ich 2 Anschütz KK-Gewehre 1807 , 1907 und habe letztes Jahr auf Feinwerkbau (2700) umgestellt mit dem Ergebnis, dass ich auf Anhieb 15 Ringe pro Wettkampf mehr schiesse. Das ganz Handling usw. ist bei FWB jetzt wesentlich besser wie bei Anschütz (meine subjektive Meinung) Zu den Zeiten des Mod. 2000 war Feinwerkbau anscheinend noch in der "Testphase" und hatte wirklich diverse Probleme welche jetzt nicht mehr bestehen. Da ich in Oberndorf bei einer Waffenfabrik arbeitete weiß ich um diese Probleme.


    Ich würde nicht umstellen...



    Dieter

  • Hallo,


    danke für Eure Anrworten, mein Interesse an dem System ging in Richtung ausgesuchter Lauf eines ehemaligen Topschützen. Inzwischen hat sich aber gezeigt, dass System 2000 und Schaft 2602 sowieso nicht zueinander passen.


    Gruß P.

  • Hallo zusammen,


    das Thema kommt gerade Perfekt für mich! Und zwar: in Planung stand das ich mir ein Feinwerkbau 2700 Supermatch kaufe! ca. 3/4 Jahr rum! Aber jetzt hab ich hier und glaub schon in anderen Themen gelesen das man Anschützrundsysteme z.b 54 Match oder ein 1907 usw. mit Hilfe eines Adapters in die älteren 2602 oder neuen 2700 Feinwerkbau Aluschäfte einbauen kann. BINGO ich hab noch einen sau guten 1813ner Lauf daheim liegen, im 1813ner Supermatch Holzschaft hab ich zurzeit mein Zistu verbaut, und möchte daran nix mehr ändern!


    Jetzt hätte ich dazu ein paar fragen: 1.Liegd das Anschützsystem höher im Feinwerkbau Aluschaft mit Adapter drin! Wenn ja wieviel ist es ungefähr? 2.Wie ist das Feeling an sich mit dieser Kombi zu schießen? 3.Wäre es machbar das hier einer mal ein Bild reinstellen könnte damit ich ungefähr eine Vorstellung davon bekomme?


    Ich bin grad echt extrem heiß drauf wieder im KK mit dem Feinwerkbau Aluschaft zu schießen, ich beiß mir fast täglich in den Popo weil ich mein Feinwerkbau 2600 im 2602 Aluschaft so günstig verkauft hab. Irgendwie komm ich zwar super mit den Anschütz Kleinkaliber zurecht, besonders mit dem 2013 Ecksystem Langlauf schwere Version, aber im LG schieße ich auch mit P700 und mir passt der Schaft einfach bombig.


    Das gute ist ich kann eines von meinem beiden Ecksystemen Verkaufen und hab dann grad die Kohle für den Aluschaft zusammen, und brauch mir nur noch einen Ausleger zu kaufen und ich bin wieder Glücklich!!! Außer das ganze ist doch so keine gute Idee!!


    Danke


    Grüße

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer
    Atomkraft, ja bitte!

  • Hallo Ploimer,


    vielen Dank fürs Antworten und für die Bilder. Jetzt hab ich eine Vorstellung wie es ungefähr aussieht! Hab leider noch keinen Schützen bei mir in der gegend gesehn der mit dieser Kombi Schießt, oder ich hab einfach nicht so drauf geachtet, könnte auch sein!


    Werde mir den Schaft kaufen. Dauert aber noch ein bissle!
    Das mit dem 1cm ungefähr, wo das System höher liegt geht soweit in Ordnung, hatte früher auch ein 8mm Erhöhung auf meinem alten Fwb.


    Sobald mein Anschütz verkauft ist geht der Kaufrausch los! Heute schon mit dem Armin von Techro gesprochen zwecks der neuen Laufverlängerung fürs KK, die wird dann zu 99,999% gekauft, muss nur noch den Schwalbenschwanz weg bekommen, geht zwar ein bissle schwer aber sollte gehn. Ein Diopter und einen guten Korntunnel mit Verstellbaren Ringkorn werde ich mir noch leisten, dann sollte das Teil 1a da stehn!


    Wie ich sehe ist dein Schaft Lackiert :) ?!


    Danke


    Grüße

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer
    Atomkraft, ja bitte!

  • Es kann sogar sein, dass auch bei FWB der Lauf und damit auch die Visierlinie bei KK im Vergleich zum LG etwas tiefer im Schaft liegt. Das ist auch bei einigen Anschütz-Modellen so. Dann würde die Visierline mit dem Adapter bei KK wieder auf Höhe des LGs liegen.


    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Nach langem hin und her, hab ich endlich mein "traum" Kleinkaliber gefunden!
    Hab seit gestern abend ein Feinwerkbau KK 2700 Supermatch Silber 24mm Lauf.
    Heute mal damit ein paar schüsse gemacht, einfach geil, wannsinn habs mir schon halber gedacht! Das es mir liegt, aber das ich gleichmal so gut klar komme damit! Nee war schon richtig der kauf, heute mal mit der Spezial Liegendkappe von FWB geschossen, gehöhrt zwar meinem Vater, aber der nutzt die eher selten, es passt einfach! Hab mit einer ungeteste RWS Spezial Match 60 Wertung Schuss gemacht 6x98 Serien, für ein neues KK was ich bis dahin noch keine 24 Stunden gehabt hab, bin ich extrem zufrieden. Da hat sich die lange sucherei echt gelohnt. Jetzt noch ne schiessbrille und nächstes jahr mal munitest machen lassen, denke dann passt die sach! Dann sollten die 590 ringe wieder drin sein!!!

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer
    Atomkraft, ja bitte!

  • Geronimo

    Added the Label Gewehr