KK Aluschaft für 1907 Anschütz

  • Hallo Schützenschwestern, Brüder,


    suche für mein Anschütz 1907 Holzschaft einen Aluschaft - Hauptsächlich wegen liegend!


    Schwanke zwischen dem Aluschaft 1918 Precise (~1200 Euro)oder dem KK300 Alu von Walther ( 950 Euro)


    Hat jemand schon Erfahrungen mit diesen Schäften- wozu würdet Ihr mir raten? Welcher ist besser?


    Grüsse


    Reinhold

  • Hallo,


    ich schieße selber ein Walther KK 300 im Alu Schaft. Ich finde den nicht schlecht...
    Allerdings vom Material und der Stabilität ist der Precise besser , weil der aus einem Alublock gefräst ist. Der Walther ist nur gegossen.
    Außerdem wenn du schon ein Anschütz hast hättest du gar keine Schwierigkeiten mit adapter und sowas, weil der Anschütz Schaft problemlos auf dein Anschützsystem passt.


    Ich finde aber, dass es hauptsächlich eine Gefühlssache ist: Wenn der Anschützschaft bzw der Waltherschaft dir nicht taugt, nützt auch das beste Material nichts. Also am besten ausprobieren und schauen was dir am besten liegt.


    Gruß
    Alex

    Alexander Straßer

  • Hallo Reinhold,


    probiere die Schäfte am besten vor Kauf gründlich aus. Wenn Du bisher mit dem Standardschaft - ich nehme an, 1907 - gut zurecht gekommen bist, bedeuten die Alu-Schäfte eine kleine Umstellung, schon alleine dadurch, weil die einen deutlich schlankeren Vorderschaft haben. Das wird zwar allgemein als Vorteil angesehen, kann aber dazu führen, dass Du erst mal mit der Mündung deutlich zu tief liegst. Wenn Du dann den Handstopp weiter nach hinten positionierst, verändert sich der ganze Anschlag und Dir fehlt auf einmal der nötige Druck in der Schulter. Das Ausfahren der Kappe führt dann nur bedingt zum Erfolg und so ergibt sich dann eine Veränderung nach der anderen. Klar, kann man das alles in den Griff bekommen, aber manchmal ist auch nicht ganz so einfach.


    Apropos, Tesro soll wohl auch einen ganz brauchbaren Alu-Schaft im Programm haben



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Hallo,


    habe jetzt bei einigen Händlern angerufen und versucht einen Aluschaft auszuleihen - vergebens - welcher Händler macht den so was ? ?(


    Oder kauft ihr die Schäfte zum "Ausprobieren" und schickt sie dann innerhalb des 14 tägigen Rückgabezeitraums zurück??? ?(


    Danke


    Reinhold

  • Hallo,


    Bitte schreibt mir doch mal Eure Erfahrungen nach dem Umbau von Holz auf Aluschaft.


    Hat jemand ein Anschütz 1907 von Hoz auf Aluschaft umgebaut?


    Waren die Ergebnisse im Liegend dadurch besser?


    Danke


    Reinhold

  • Hallo Reinhold


    Ich habe diesen Frühling mein 1907 Holzschaft durch einen RS 3 alu von Grünig & Elmiger ersetzt. Aber nicht wegen des liegend Anschlags sondern wegen des 3-Stellungsschiessens, damit ich vorallem Stehend einen besseren Anschlag bekomme. Ich hatte mein 1907er von einer kleinen Frau übernommen die nur liegend schoss und deshalb beim Schaft hinten etwas abgesägt hat... ?( ?(


    Nach meinem Wechsel auf Alu musste ich mich erst an den Flachen Schaft gewöhnen und hatte deshalb Anfangs mühe mit dem Anschlag, doch nach etlichen Umstellungen haben sich meine Resultate dann auch merklich gebessert. Das selbe gilt dank denVerstellmöglichkeiten für die Stehend- und die Kniendposition.


    Wenn du also Umrüsten willst, solltest du dir genügen Zeit für die neuen Einstellungen lassen und diese auch von einem Trainer überprüfen lassen. Denn das gefühl ist schon ziemlich anders am Anfang, aber wenn man alls konsequent macht kann es eine Verbesserung geben, es muss aber nicht. Da es ja bei jedem anders ist, ich konnte mich aber steigern.

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist beschränkt. (Albert Einstein)

  • Hallo Schützenfreunde,


    Hat den jemand Erfahrung mit dem Anschütz 1907 im Walther KK300 Aluschaft gemacht?


    Es muss doch einen Schützen geben der so was schießt??


    Der Aluschaft ist für 919 Euro mit Koffer und Vorderschafterhöhung zu haben!!! Taugt der was für dieses System ? Oder soll ich doch lieber den 1918 Precise kaufen (1299 Euro - ohne Koffer - ohne Vorderschaft - sau teuer?)


    Bitte um Erfahrungen!

  • @ Reinhold


    Der Walther Aluschaft ist mit dem Anschütz System genauso gut oder schlecht wie mit dem Walther KK System.
    Welches System verwendet wird ist völlig egal.
    Das wichtigste für dich sollte sein daß sich der Schaft "gut anfühlt" beim anfassen. Genaugenommen reduziert sich der Schaft beim "anfassen"
    nur noch auf den Griff, die Schaftbacke und den Vorderschaft, also nur die Stellen mit denen man Körperkontakt hat. Griffe und Backen lassen sich ggf. umbauen oder austauschen, genauso wie die Hakenkappe. Die übrige Form des Schaftes ist rein Schießtechnisch ohne Belange.
    Desweiteren musst du für dich entscheiden wie wichtig dir die möglichkeiten der Verstellbarkeit der Schaftbacke etc sind. Werkzeug nötig, im Anschlag verstellbar etc....

  • Hallo Meisterschützen,


    habe mir den Walther KK Aluschaft (wie KK300 Alutec) gekauft, und will nur kurz meine bis jetzt gemachten Erfahrungen weitergeben.


    Der Einbau des Anschütz 1907 Systems in den KK Schaft erfolgt mittels eines Adapter Aluminiumblocks und ist sehr einfach. Das Gewehr sieht damit sehr gut aus. Wer Bilder will bitte melden.


    Mein erstes liegend Training damit war natürlich mit vielen Einstellungen verbunden. Zusätzlich habe ich noch eine 8mm Visierlinienerhöhung verbaut, da sich das einfach besser anfühlte. Generel zum Gefühl wie des Gewehr jetzt im Anschalg liegt, kann ich folgendes sagen. Die Gewehraufnahme auf der Stützhand ist viel besser, als mit dem klumpigen Holzschaft, das Gewehr liegt jetzt besser in der Hand, was auf den schmalen Vorderschaft zurückzuführen ist. Auch kann man sagen das Gewehr liegt viel stabiler im Anschlag , was wohl mit der Einstellmöglichkeit des Hinterschaftes und der Backenauflage zu tun hat. Fühlt sich einfach stabiler an das ganze.


    Bei der Schussabgabe hatte ich sofort das Gefühl das Springen des Gewehrs hat sich vermindert. ( Vielleicht wegen des stabileren Anschlags?)


    Mein erstes Ergebnis von 556 Ringen ( 60 Schuss) ist zwar nicht besser geworden als mit dem Holzschaft, denke aber ausbaufähig, da ich erst einmal trainiren konnte. Der Aluschaft hat mir folgendes gebracht. Der Anschlag fühlt sich stabiler an. Ich weiss jetzt sicher, das Ergebnis kann nur durch Trainung verbessert werden, hier speziell bei mir der Zielvorgang und der Trigger, da scheinen meine grössten Problem zu liegen. Weitere Erfahrungs-Updates folgen.


    Grüsse


    Reinhold

  • Hallo,
    gbt es da einen Adabter??
    Viele Grüße Thomas

  • Ich glaube, der Schaft ist anders gefräst....

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

  • Geronimo

    Added the Label Gewehr