Ergebnisse DM 2011

  • Soo, die ersten Wettkämpfe sind durch.


    LP Damen:
    Platz 1 Monika Karsch 382 Ringe Finale 99,0 Ringe
    Platz 2 Antje Noeske 379 Ringe Finele 98,8 Ringe
    Platz 3 Munki 378 Ringe Finale 99,8 Ringe

  • Doppel- bzw. Dreifachsieg für Westfalen


    Marco Hummler ( 596 / 104,9 ) und Christian Butz ( 599 / 101,8 ) haben im olympischen Liegend-Kampf die Gold- und Silbermedaille errungen. 1/10 Ring entschied dabei nach 70 Schuss über den DM-Titel. Dabei zeigte Marco Hummler im Finale eine tolle Aufholjagd und konnte erst mit dem letzten Schuss den Sieg für sich erringen. Richard Dietzsch aus Bayern belegte mit ( 598 / 102,6 ) Ringen den dritten Platz.


    Gemeinsam mit dem Altinternationalen Maik Eckhardt, der mit 595 Ringen auf Platz 10 kam, siegten die für den SSC Bruchmühlen startenden Westfalen auch in der Mannschaftswertung.



    Mit westfälischem Schützengruß


    Frank

  • In der Disziplin Sportpistole (w): Munkhbayar Dorjsuren hat 290 in Präzision erzielt, und sieht jetzt dem Schnellfeuerteil entgegen. Es sieht wohl nach Medaille aus...


    Carcano

  • Und es war die Goldmedaille, mit einem fantastischen (Weltklasse-) Ergebnis von 584 - tolle Motivation für Olympia 2012. Wie üblich bei ihr (Erfahrung und Nervenstärke unter großen Belastung) gelang es "Munki", sich im Finale noch weiter nach oben zu schießen bzw. oben zu bleiben und ihre sieben Ringe Ausgangs-Abstand (!) zur Zweiten Monika Karsch gut zu verteidigen, während Stefanie Thurmann zurückfiel.


    PS, à propos Munki: Wenn es im DSB eine *zielgerichtete* (und nicht zur zufällige) MigrantInnenförderung gäbe, so wie im DFB (!), könnten wir schnell in der Weltrangliste 2-3 Plätze nach oben springen. Das sieht man ja schon auf Vereinsebene. Schon wenn nur alle die Zuwanderer aus Osteuropa eine vernünftige und herzliche Unterstützung und Zuwendung in den Vereinen bekämen, würden die Ergebnisschnitte schlagartig nach oben gehen.


    Na ja, am nächsten Sonntag habe ich dann selbst Zeit, mich königlich zu blamieren :-D. (Standardpistole, meine erste Teilnahme bei den DM, freue mich)


    Carcano

    Edited once, last by Carcano: Konditional statt Konjunktiv 2 in der Zeiten- und Modusfolge. :-D :-P ().

  • Sonja Pfeilschifter war mit ihren 591 im Vorkampf KK 3x20 jetzt auch nicht sooo schlecht. Das Ergebnis liegt auch nur 3 Ringe unter ihrem eigenen seit 2006 gehaltenen Weltrekord und damit hat man auch International recht gute Chancen auf den Sieg. Zweimal 9,9 sollen wohl auch noch in die Sache involviert gewesen sein. Da konnte sie dann auch ihren Vorsprung von 5 Ringen recht locker nach Hause schaukeln. Wobei 5 Ringe zwar schon ein Wort sind, aber mit dem KK Stehend auch nicht so eine sichere Bank sind, wie mit dem LG. Interessant ist, dass sie ihre beiden "schlechtesten" Serien im Anschlag Kniend schoss.


    Carcano Viel Erfolg und natürlich auch ein bisschen Spaß



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Gerade sind 2 meiner Jungschützen auf dem Stand


    Angelika versucht sich im KK 3 x 20 und Markus im LG (beide Junioren B)


    ich halte es kaum noch aus... (KK bis jetzt 195 Liegend)



    Übernächste Woche geht es zum Biathlon nach Bayerisch Eisenstein, gestern hatte ich noch Abschlußtraining und Waffendurchsicht. Diesmal hat unser (sehr kleiner) Verein mehrere heisse Eisen im Feuer.....
    Unsere Vorderladerschützen sind durch... na ja aber unsere Stärke ist GK Pistole .. da waren wir auch schon Mannschaftsmeister


    LG ist vorbei 567 Ringe Platz 45 ich finde es super


    Dieter

  • Hallo Leute


    Könnte mir (kleiner Schweizer) vielleicht mal jemand erklären, wass es bei euch mit diesen Juniorenklasse A und B auf sich hat? wenn ich mir da die Resultate ansehe sind ja die bei der B klasse gleich gut, wenn nicht sogar besser als in der A klasse.
    Wieso werden die unterteilt? Und wieso hat dan nur die A klasse einen Final?


    Danke viellmals für die Antwort...
    Andrea (wo da ned ganz bögget :D )

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist beschränkt. (Albert Einstein)

  • Hallo andy_90,


    die Altersklassen sind bei uns national folgendermaßen unterteilt:


    Schüler w/m 12 - 14
    Jugend w/m 15 - 16
    Junioren B w/m 17 - 18
    Junioren A w/m 19 - 20


    Es gilt dabei immer das Kalenderjahr, in dem man das Alter erreicht.


    Im Bereich der Klassen wurde in den letzten Jahren (Jahrzehnten) recht viel experimentiert und die Einteilungen immer wieder geändert. Ein Ziel war die, sagen wir mal, weiche Heranführung an den Erwachsenenbereich.


    Bei den Mannschaften ist es so, dass im Bereich Junioren B keine eigene Mannschaftswertung ausgeschrieben wird und die jeweiligen Schützen/Schützinnen mit denen aus dem A-Bereich gemeinsame, aber nach Geschlecht getrennte Mannschaften bilden können. Bei den Schülern- und Jugend-Klassen wiederum gibt es zwar eine nach Geschlecht getrennte Einzelwertung, aber es sind gemischte Mannschaften möglich. Im Bewerb 100m und einigen weiteren Disziplinen gibt es kurioserweise gar keine Ausschreibung für Junioren oder die Jugend. In weiteren Disziplinen bleiben auch die Mädels ganz außen vor. ?(


    Das ist zugegeben alles nicht immer ganz einfach zu verstehen (nicht nur für kleine Schweizer) und auch wohl nicht immer ganz logisch. Aber das die Ergebnisse in den vom Alter her niedrigeren Klassen auch schon mal gleich oder sogar höher ausfallen können, liegt halt in der Natur der Sache. Es ist ja durchaus möglich, dass eine Achtzehnjährige besser schießt, als eine Neunzehn- oder Zwanzigjährige.


    Wie sind denn bei euch die Klasseneinteilungen? Ich weiß, ich könnte das jetzt auch nachschlagen. Aber da solche Sachen oft nur recht gut versteckt auf den jeweiligen Internetseiten zu finden sind, ist es doch praktischer, wenn man gleich die passende Fachfrau zur Hand hat.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Hallo Murmelchen


    Danke für die Erklärung, jetzt kommt auch die kleine Schweizerin draus... ;)


    Bei uns ist es so dass wir im 10m Bereich auf schweizerischer (höchster) Ebene an der Schweizermeisterchaft also die Kategorien


    Schüler m und w gemischt maximal 14 jahre haben (nach unten offen, man muss sich nur qualifizieren)
    Jugend m und w gemischt (entspricht U16) also 14-16Jahre
    Junioren und Juniorinnen (entspricht U20) also 17-20 Jahre


    beim 50m fallen dann alle Kategorien zusammen, es gibt nur noch die Geschlechterteilung:


    also Junioren und Juniorinnen (12-20 Jahre) auf schweizerischer Ebene. Bei uns im Kanton gibt es einfach U20 und U16 m und w gemischt.


    Ich hoffe ich habe somit deine Frage beantwortet.


    Mit einem netten Schützengruss


    Andrea

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist beschränkt. (Albert Einstein)

  • Gestern schon einmal kurz in Hochbrück gewesen. Alles staunend beschnüffelt (die Anlage kenne ich ganz gut, beruflich, war aber noch nie zu DM dort), Atmosphäre eingesogen. Neue RWS-Munition gekauft. Waffenabnahme entspannt schon voerweg durchgezogen.Die vielen Verbandszelte mit Bewirtung machen das ganze familiär, eine Mischung aus Jahrmarkt / Volksfest und großem Familientreffen. Habe entsprechend auch mit meinem Präsidenten geplauscht, Klatsch, Neuigkeiten und Waffenrecht ausgetauscht.
    Imposant der Soundtrack in der Pistolenhalle, wenn gleichzeitig 40 Schützen die 20-Sekunden-Serie in .357 Magnum schießen. Sehr viel Applaus bei der Trefferaufnahme, weil es immer wieder "volle" (50er) Serien gab.
    Na ja, dann mal sehen, wie's am Sonntag im Wettkampf wird.


    Carcano

  • Der Hotwheel der alte Teufelskerl ist neuer Deutscher Meister im KK 100 Meter. Glückwunsch zum Sieg.

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer
    Atomkraft, ja bitte!

  • Der Hotwheel der alte Teufelskerl ist neuer Deutscher Meister im KK 100 Meter.


    Hihi, hat er nicht erst vor kurzem hier noch getönt, er wäre doch mit dem KK voll die Flasche?


    Auf jeden Fall auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Titel.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Warum gibts denn bei euch ein 3x20 und ein 3x40 Programm für Männer?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Gute Frage. Ist wieder so eine Besonderheit. Für 3x20 war ja früher nur das Standardgewehr zulässig. Da machten getrennte Bewerbe ja auch Sinn. Nach Einführung des Sportgewehrs durch die ISSF für die Damen hat man dann bei uns auch das Freigewehr für alle KK-Bewerbe für die Herren zugelassen. Im Grunde ist es ja auch kein Problem, denn 3x40 können doch auch ganz schön schlauchen und da bieten sich dann eben (auch für den Einstieg) doch eher die 3x20 an. Unfair ist aber, dass die Damen nicht (mehr) auch bei der DM das 3x40 Programm bestreiten dürfen.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • So Leute,


    wenn ich das hier so lese denke ich : DA MUSS ICH AUCH MAL HIN. Natütlich nur zum Gucken.


    Danke Carcano, du hast mir echt Lust auf dieses Erlebnis gemacht :thumbsup: ;)


    Ich denke mal, wenn nichts dazwischen kommt, wird das im nächsten jahr mein 2. Urlaub - nach ostern in Bremerhaven *gg*


    Allen, die jetzt noch starten müssen GUT SCHUSS!!!!!!!!!!!!!!!!


    Und Glückwunsch an Hot!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!