Offene Lehrgänge beim BSSB für LG/LP/SpoPi/OSP

  • Tolle Sache! Von unserem Verein nehmen dieses Jahr wieder drei Luftgewehrschützen an einem Lehgrang teil. Kann jedem nur empfehlen sich anzumelden, diese Veranstaltung sind absolut klasse und bringen sehr viel!

  • Hervorragende Sache - da ist der BSSB wieder einmal vorbildlich für andere DSB-Landesverbände. :thumbup:


    Ach, und was das erwartbare Gemeckere von der peanut gallery betrifft:
    "Hast Du schon gehört, der ADAC bietet hier bei uns wieder Sicherheitskurse für junge Autofahrer an!" - "Na toll, wieder mal werden die Senioren und die Kutschenfahrer ausgegrenzt!"
    :rolleyes:
    Carcano

  • Genau richtig BBF!
    Aber nicht nur das, auch die KK-Langwaffen, Zimmerstutzen, Armbrustschützen, Laufende Scheibe, Bogen, Flinte, Sommerbiathlon und Vorderlader.
    Also wirklich eine Frechheit, nur für so eine kleine Diziplinengruppe Lehrgänge anzubieten!


    Gruß


    der Stanzer


  • Aber nicht nur das, auch die KK-Langwaffen, Zimmerstutzen, Armbrustschützen, Laufende Scheibe, Bogen, Flinte, Sommerbiathlon und Vorderlader. Also wirklich eine Frechheit, nur für so eine kleine Diziplinengruppe Lehrgänge anzubieten!


    Nun, für einen Großteil der von dir genannten Disziplinen habe ich schon Lehrgänge/Kurse bei den DSB Verbänden gesehen. Für die GK KW Disziplinen aber noch nie. Alle Ironie wird nicht helfen, die regelmäßige Diskriminierung der GK Schützen in Veranstaltungen, Reden und Publikationen zu verbergen.


    BBF

  • Hier der Link: http://www.bssb.de zur Ausschreibung.


    Schade das Bayern soweit weg ist. Würd doch glatt einen LP Lehrgang besuchen.


    Und was GK Kurzwaffe angeht, ich meine einen SpoPi Lehrgang gesehen zu haben und die DSB Disziplin Zentralfeuer ist Identisch mit der SpoPi-Disziplin, nur das bei Zentral eben mit GK muni und nicht mit KK muni geschossen wird.

  • Und was GK Kurzwaffe angeht, ich meine (...)


    ... so meinte der Kritiker die DSB-Disziplinen 2.53 bis 2.59. Sehr gutes Ausbildungsmaterial dazu gibt es schon (von Evelyn Höller, veröfentlicht im DWJ), also sollte ruhig auch mal ein Einführungslehrgang angeboten werden.


    Carcano

  • Ach ja, es gibt ja auch noch die Gebrauchspistolendisziplinen.


    Da muß ich gestehen, ich weiß das es sie gibt, auch wenn ich nicht oft an sie denke, ansonsten hab ich keine ahnung.
    Dafür haben wir einen Schützen im Verein der sich da besser auskennt. Er ist auch der einzigste der zumindest die 45 ACP schießt.

  • Ich glaube auch gar nicht, dass es am "bösen Willen" der DSB-Landesverbände liegt; die Verschwörungsmentalität ist hier bei einigen etwas hypertrophiert, worauf auch Sobigrufti in einem anderen Thread gerade hingewiesen hat. (Um pedantisch zu sein: außer im NWDSB, NSSB, HSV und vielleicht noch W[estfälischen]SB, da liegt es tatsächlich am bösen Willen. :-P ).


    Wer im RSB beispielsweise in einem Verein Interesse an einem Lehrgang DSB-Gebrauchspistole hätte, der sollte mit seinem Vorstand sprechen, die Verfügbarkeit des Schießstandes dafür sichern, dann kurz mit Evelyn Höller telefonieren, und dann dem Geschäftsführer des RSB einen Vorschlag für einen solchen Lehrgang machen: und Ihr werdet sehen, er wird dann auch angeboten :-).


    Ein ganz anderer Punkt ist die Engführung der bestehenden Landesleistungszentren. Man sollte sich einmal Gedanken machen; will man eine rein olympische Kaderschmiede, andere Nutzer der misera contribuens plebs kommen erst gar nicht rein, oder will man einen breit aufgestellten, umfassend anbietenden und abdeckenden "Landeshauptschießstand"? Hier hat sich m.E. aufbauend auf Entscheidungen der Vergangenheit einiges falsch entwickelt, was damals durchaus sinnvoll erschien.
    Auch das jetzige LLZ-Neubauprojekt des NWDSB in Bassum verdient es, einmal unter diesem Licht betrachtet zu werden.


    Gruß, Carcano

  • Oh man, die Paranoia von BBF schlägt wirklich weite Kreise. Genau wegen solchen Leuten verstehe ich, dass es GK-Gegner gibt. Das lässt sich ja irgendwann nicht mehr aushalten!!


    Zu den Lehrgängen: Ich finde sie klasse und würde auch gerne teilnehmen, jedoch bin ich an dem relevanten Termin leider nicht da.


    Dass aber auch etwas gemacht wird für den Breitensport und nicht nur Training für die Elite, sondern auch für 340 Ringe Schützen finde ich einen wirklich feinen Zug des BSSB.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Geronimo würde solch einen (nachvollziehbaren) Seufzer wie den deinigen, Dingo, jetzt Spam nennen. Na ja, sei ihm unbenommen. 8o


    Bei Lehrgangs- und Fortbildungsangeboten gibt es generell zwei Ansätze; und das gilt sicherlich nicht nur für Schützen.
    Der eine Ansatz wäre es, davon auszugehen, wo es bereits viele Teilnehmer und potentiell Interessierte gibt, wo es viele Wettkämpfe gibt etc. Also nach dem Motto: wir bieten das an, was nachgefragt wird. Ist sicher nachvollziehbar.


    Der andere wäre es, zu fragen: was ist unterrepräsentiert, unterbelichtet? Wo finden Leute (= Interessierte) keine Unterstützung und keine Anleitung auf lokaler Ebene? Wo gibt's nur einen oder zwei Schützen im Kreis (oder gar keinen)? Was verdient besondere Förderung und Unterstützung, weil es nicht schon eh' von selbst läuft? Und auch dieser Ansatz ist vernünftig und gut nachvollziehbar.


    Aber ich werde dem BSSB keinen Vorwurf daraus machen, wenn er (vielleicht!) eher zum Ansatz 1 als zum Ansatz 2 neigt. Beide haben etwas für sich. :thumbup:


    Carcano

  • So, habe nun mich und einen Mannschaftskollegen auch angemeldet. Mal schauen, was uns das bringt :)
    A Gaudi wirds bestimmt

  • Kann den LP Lehrgang bei Monika Karsch nur empfehlen. Nach 10 Minuten zuschauen sagt sie jedem was er falsch macht. Am Ende hat jeder eine klare Trainingsanweisung in der Tasche.
    So ein Lehrgang macht echt Spaß.

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Kann den LP Lehrgang bei Monika Karsch nur empfehlen. Nach 10 Minuten zuschauen sagt sie jedem was er falsch macht. Am Ende hat jeder eine klare Trainingsanweisung in der Tasche.
    So ein Lehrgang macht echt Spaß.


    Beneidenswert, wenn solche Lehrgänge angeboten werden. So etwas hätte ich auch gerne.


    BBF

  • Wir schiessen dieses Jahr das erste mal in der Bayernliga (Aufstiegskampf war in Hochbrück)
    - da zählt jeder Ring :thumbsup:
    - der Druck wird dadurch bestimmt nicht abnehmen :wacko: :wacko:


    Habe die Monika und den Thomas Karsch zufällig beim Volksfestschiessen in Straubing gesehen:


    - Sie mit einer 98er Serie und er mit einer 100er Serie 8o 8o (natürlich mit der Lupi)


    Bei mir war es nur eine 94er Serie.


    Da kann man bestimmt noch eine Menge lernen.

  • Habe mich auch angemeldet,


    mit der Lupi. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    Ich auch :D

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Super Lehrgang...
    nur im nachhinein leider etwas zu spät terminlich gelegt...
    ob ich all die Änderungen bis in 2 Wochen eintrainieren kann?