Nachwuchswerbung mit dem Lichtgewehr

  • Wir haben kürzlich eine Nachwuchswerbeaktion mit dem Lichtgewehr gemacht und sind mit dem Erfolg sehr zufrieden. Wie sind eure Erfahrungen?

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Hallo Ludwig,


    zu dem Erfolg darf ich euch gratulieren. Ich habe bisher auch keine anderen - negative - Erfahrungen beim Einsatz der Lichtpunktgeräte im Rahmen der ÖA gelesen/gehört.


    Es wundert mich allerdings, dass es scheinbar so wenig Mutige gibt, die sich mit dem Thema auseinandersetzen.


    Was habt ihr konkret gemacht?


    Was ist der Erfolg gewesen?


    LG
    Wilhelm

  • Da unser Verein diesmal mit Maibaumaufstellen dran war, haben wir die Gelegenheit genutzt und einen Lichtgewehrschießstand aufgebaut. Wir haben einfach kostenlos auf die Biathlonscheiben (das Lichtgewehr von Anschütz) schießen lassen. Nichts besonderes, nichts kompliziertes, es gab auch nichts zu gewinnen. Die Kids waren begeistert. Ursprünglich hatten wir geplant das von 19-21 Uhr zu machen. Um 22:45 haben wir dann "abgebrochen".


    Der Erfolg dabei war, dass wir gleich mehrere feste Zusagen von 10-12 jährigen bekommen haben, dass sie unbedingt zu uns in den Verein kommen wollen. Die Eltern waren auch gleich mit dabei und wir hatten ausschließlich positive Reaktionen (und das nach dieser Serie von Amokläufen und Negativnachrichten...) Ich finde, man konnte auch sehr gut erkennen, welche Kinder gute Anlagen zum Schießen haben.
    Zudem haben wir ein paar Plakate aufgehängt, die über den Schießsport, die Disziplinen und den Verein informieren und den Kindern und Eltern haben wir einen Flyer mitgegeben. Insgesamt war das eine super Werbeaktion für den Verein und hat uns so gut wie nichts gekostet.


    Ende August machen wir noch eine Aktion im Ferienprogramm mit LG/LP, Lichtgewehr und Bogen und dann ist im Herbst wieder die Bude voll. Unser Ziel ist, dass wir jedes Jahr ca. 5 neue an den Schießstand kriegen, die dann auch dabei bleiben. Das ist ein überschaubarer Haufen, den wir optimal betreuen können und dem wir auch die entsprechende Ausrüstung stellen können. Wir glauben, dass wir nicht jedes Jahr 20 neue brauchen (wir sind ja kein Fußballverein), sondern dass eine kleine Gruppe den größeren Erfolg bringt. Einer kleineren Gruppe können wir mehr Qualtiät bieten und tun uns auch leichter eine emotionale Bindung zum Schießsport und zum Verein aufzubauen.


    Insgesamt kann ich das Lichtgewehr nach den bisherigen Erfahrungen sehr für die Nachwuchswerbung empfehlen. Die Anlage ist schnell aufgebaut und es gibt keine Risiken und Vorschriften etc. Wir haben auch vor eine Kindergruppe aufzubauen (8-12 jährige), die mit LG/LP noch nicht schießen dürfen, dafür aber mit Lichtgewehr (mehr im Winter) und Bogen (mehr im Sommer).

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Da darf man euch gratulieren.
    Wir hatten kürzlich, im Rahmen der örtlichen Gewerbeausstellung, bei der sich die Vereine präsentieren dürfen, auch einen solchen Lichtpunktgewehr-Schießstand aufgebaut. An diesem durften sich die Interessierten dann dafür "qualifizieren", dass sie unten im Keller mit richtigen Luftgewehren schießen durften. Nebenbei wurden auch noch ein paar Preise ausgelobt. Die Teilnahme übertraf unsere Erwartungen bei weitem, da parallel noch eine Ausstellung der Gemeinde UND eines der Volleyball-Endspiele um die deutsche Meisterschaft (ausverkauft, was man so hörte) stattfanden.
    Insgesamt hatten wir am Luftgewehr/Luftpistole-Stand um die 60 Leute, die über 75 "Wertungsergebnisse" schossen. Davon sind auch jetzt zwei sehr junge Interessenten "hängengeblieben", die seither regelmäßig zum Training kommen.
    Mal sehen was draus wird. Für uns ist jeder Neue ein wahnsinniger Zugewinn, da wir in einer sehr schützenfeindlichen Umgebung überleben müssen.

    SG Unterhaching
    1. Mannschaft (Bezirksliga A München)
    RWK-Schnitt: 390 ist das Ziel :)


    Kreissparkassen-Pokal--->2. Runde

  • Hallo zusammen,


    also wir nutzen jedes Jahr im Rahmen unserer Königsproklamation mit Grillfest die Lichtpunktgewehranlage (seit 4 Jahren). Heuer haben wir die Lichtpunktpistole getestet. Wir lassen uns jedes Mal neue Disziplinen einfallen, je nachdem, ob wir die Biathlon oder die Röhmanlage haben. Bei uns gibt es für jeden Teilnehmer einen kleinen Preis und zusätzlich für den Erstplatzierten einen Pokal und einen Platz auf dem Pressefoto für die Zeitung und fürs Internet.


    Unser Gau hat ein Lichtpunktgewehr mit Röhmanlage, unser Bezirk besitzt u.A. eine Lichtpunktpistole was für uns absolut kostenfrei ist, wenn wir uns das ausleihen. Aus München haben wir auch schon mal ein Lichtpunktgewehr mit Biathlonscheiben geordert, hier mussten wir auch nur die Versandkosten zurück nach Hochbrück bezahlen.


    Also das Ganze ist eine sehr kostengünstige Art Kinder und Jugendliche anzuwerben. Bei uns sind eigentlich die meisten Kids die wir haben durch das Schnupperschießen hängengeblieben. Daher bin ich auch absolut überzeugt von der Öffentlichkeitsarbeit mit den Lichtpunktgeräten, sowohl Gewehr als auch Pistole.

    Für Tippfehler gebe ich kein Gewehr!

  • Also wir hatten zwei Lichtgewehre zu unserer Schützenheimeinweihung. Ausgeliehen hatten wir die vom BSSB. Musste ich nur in Hochbrück abholen und wieder zurückbringen. alles Kostenlos. Schnell aufgebaut und ein wahrer Magnet. Also nicht nur die klein ab 6 Jahren waren begeistert auch so mancher Erwachsene konnte sich nur schwer wieder lösen. Beim nächsten mal werden wir auf alle Fälle wieder solche Gewehre bereitstellen da die Resonanz hervoragend war. Einziger Wehrmutstropfen ist das der Knall nicht zu hören ist was einfach sein sollte. Aber da glaube ich gibt es mittlerweile schon verbesserte Modelle.

  • Hallo zusammen, besitzt jemand ein Infoblatt das in der Schule ausgehängt werden kann und für das Lichtpunktschiessen im Verein Werbung macht. Wir können jetzt an einer Grundschule für das Lichtpunktschiessen in der Jugendschießabteilung ein Infoblatt aushängen, teilweise ist es schon erstellt und jetzt möchte ich mir Beispiele anschauen.


    Heiko Metzner
    Bürger - Jäger - Corps Peine

  • Hallo Pesca,



    ich bin 2. Vorsitzender und Jugendwart in Personalunion.



    Ich würde mich freuen wenn wir uns am 13. sehen. Bin entweder beim Lichtschießen oder an der Suppenausgabe.



    Gruß Uwe