Warmestände oder Kaltestände

  • hey
    da ich mal wieder bayernkader lehrgang hatte in münchen und wir zum ersten mal dieses jahr draußen waren
    und da kk geschossen haben wollte ich mal fragen
    ob ihr lieber warmestände mögt oder kalte also schießt ihr lieber bei kA 8° oder bei 25° in der kk-halle...


    mfg janeS :)

  • Indem man den Stand UNTER die Erde legt.


    Unser Angemieteter KK-Stand bekommt im Winter regelmäßig frostige Temperaturen.
    Hat im Sommer auch was gutes, es ist immer schön kühl.

  • ich kenn da auch ein stand wo es sau kalt is auch im sommer > kleinkaliber stand geschlossen... :pinch:

  • Kleinkaliber schieße ich lieber wenn es kühl ist. Ich kann mich noch gut an Landesmeisterschaften mit 30 - 35 Grad im Schatten erinnern und das war für mich der absolute Horror. Ich finde eine Temperatur von 10 - 15 Grad zum KK schießen am Besten.


    Auf dem Lustgewehrstand darf es ruhig etwas wärmer sein, so ca 20-22 Grad, dann finde ich es am angenehmsten. Leider ist unsere Landesmeisterschaftshalle meistens wesentlich wärmer, sodass man es ohne Handtuch und einer Flasche Wasser gar nicht aushält.

  • Mit der Pistole hab ichs gerne warm, mit dem Gewehr kühl. Das ist rein Kleidungsbedingt. :)

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Also mal ehrlich,es ist doch Tatsache, dass alle Meisterschaften ( 10m ausgenommen) im freien geschossen werden.Je nach Jahreszeit und Wetterbedingungen muss man sich anpassen.


    Claude

    Nationalkader France Armes Anciennes

  • Also mal ehrlich,es ist doch Tatsache, dass alle Meisterschaften ( 10m ausgenommen) im freien geschossen werden.Je nach Jahreszeit und Wetterbedingungen muss man sich anpassen.


    Claude

    yah das finde ich ja auch aber ich möchte halt gerne wissen ob du lieber bei warmer temp. schießt oder bei kalter???



    :pinch:

  • Mit der richtigen Kleidung lässt sich so ziemlich jede Temperatur aushalten. Dumm ist nur wenn man davon ausgeht die Schießhalle wäre wie gewohnt auf angenehme 18 Grad geheizt und man dann vor Ort von eher frostigen 12 Grad überrascht wird. Da wünscht man sich dann auch als Betreuer eine wenigstens etwas wärmende Schießjacke. Anschließend ging es dann in die mit 14 Grad schon fast überheizte Wirtschaft. Unsere Gegner meinten augenzwinkernd die niedrigeren Temperaturen wären wohl unsere neue Taktik. Hat nichts gebracht und wird nicht wiederholt. ;)

    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Auch nicht schlecht! :D


    Bei uns am Luftgew. stand kommen immer alle in schwitzen, da der Hausmeister imemr vergisst den Regler zuzuschalten^^

  • Stimmt. :D

    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Mir ist das völlig egal wo ich schießen muss.


    Wir haben einen offenen Stand, im Winter ist es kalt, im Sommer ist es warm.


    Wenn Du aber an die Kälte gewöhnt bist, ist das ein kleiner Heimvorteil für Dich im Rundenkampf, wenn die verwöhnten Gegner aus ihren beheizten Hallen ausziehen müssen und bei uns nur ein kleiner Wärmestrahler vorm erfrieren rettet... 8)

  • Ich hasse kalte Stände. Mir ist so um die 18-20 Grad am Liebsten. Wenn ich schon kalte Finger oder Füße bekomme, sacken die Leistungen enorm ab.

  • Also ich mag es lieber warm. Wenn es zu kalt ist, ist das nicht gut für meine Füße bzw. meine Beine, dann fange ich das Zittern an. Im warmen Stand fange ich zwar leichter das Schwitzen an, aber dafür ist die Leistung besser und ich wackle weniger.
    Aber vl sollte ich mir wirklich mal X-Bionic zulegen. Aber erst mal schaun, was die Reparatur für mein Gewehr kostet, das hat mitten im Wettkampf die Grätsche gemacht :S

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost