ISSF-Weltcup in München vom 16. bis 23. Juni

  • Vom 16. bis 23. Juni findet der diesjährige ISSF-Weltcup Gewehr/Pistole auf der Olympia-Schießanlage in Müchen-Hochbrück statt.


    Hier der Zeitplan:


    THURSDAY 16.06 Arrival of Delegations

    FRIDAY 17.06 08:30-15:45 Official Training
    08:30-18:00 Equipment Control
    15:00 Technical Meeting

    SATURDAY 18.06 08:30-10:15 10m Air Rifle Men Relay 1
    08:30-10:30 50m Pistol Men Elimination 1
    08:30-13:45 25m Pistol Women Precision Stage
    10:45-12:00 10m Air Rifle Women Relay 1
    10:45-12:30 10m Air Rifle Men Relay 2
    11:00-13:00 50m Pistol Men Elimination 2
    13:00-14:15 10m Air Rifle Women Relay 2
    14:00 Finals 10m Air Rifle Men
    15:45 Finals 10m Air Rifle Women
    16:30-18:15 10m Air Rifle Men - MQS only

    SUNDAY 19.06 08:30-10:30 50m Pistol Men
    08:30-12:30 25m Pistol Women Rapid Fire Stage
    11:15-12:30 50m Rifle Prone Men Elimination 1
    12:00 Finals 50m Pistol Men
    13:00-14:15 50m Rifle Prone Men Elimination 2
    13:30-19:00 25m Rapid Fire Pistol Men Stage 1
    14:00 Finals 25m Pistol Women

    MONDAY 20.06 08:30-09:45 50m Rifle Prone Men
    08:30-14:00 25m Rapid Fire Pistol Men Stage 2
    10:15-12:30 50m Rifle 3 Positions Women Elimination 1
    11:15 Finals 50m Rifle Prone Men
    13:00-15:15 50m Rifle 3 Positions Women Elimination 2
    15:00 Finals 25m Rapid Fire Pistol Men

    TUESDAY 21.06 08:30-10:15 10m Air Pistol Men Relay 1
    08:30-10:45 50m Rifle 3 Positions Women
    10:45-12:30 10m Air Pistol Men Relay 2
    11:15-14:35 50m Rifle 3 Positions Men Elimination 1
    12:15 Finals 50m Rifle 3 Positions Women
    14:00 Finals 10m Air Pistol Men
    15:15-18:35 50m Rifle 3 Positions Men Elimination 2

    WEDNESDAY 22.06 08:30-09:45 10m Air Pistol Women Relay 1
    08:30-11:50 50m Rifle 3 Positions Men
    10:15-11:30 10m Air Pistol Women Relay 2
    13:00 Finals 10m Air Pistol Women
    14:00 Finals 50m Rifle 3 Positions Men

    THURSDAY 23.06 Departure of Delegations



    Weitere Information finden sich auf den Seiten des DSB und der ISSF.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Mich würd mal interessieren wieviele hier im Forum hinfahren.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Ich bin am 18. da ;) wer mich finden will, einfach dem geschrei folgen :D Ne werd mal versuchen ned aufzufallen

  • Kann man da eigentlich direkt auf dem Gelände parken oder wie läuft das da ab?

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Gute Frage


    Vermutlich nicht. war bei der WM auch so.


    Ich hab bei der WM bei der Einfahrt zum TÜPL geparkt. Gegenüber der Einfahrt gibts auch noch so einen Weg wo man anscheinend auch parken kann.


    Warst du noch nie in Hochbrück?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Doch schon des öfteren, aber noch nie beim Weltcup, sondern nur zum Selberschießen bzw. als Betreuer bei Guschu Open, Bayerische und Deutsche Meisterschaften.


    Bei Guschu Open und der Bayerischen konnte man auf dem Gelände parken, bei der Deutschen fuhren wir mit dem Bus.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Hallo Freunde,


    der Weltcup ist, auch wenn es diesmal einen Teilnehmerrekord gibt, sicher von der Größenordnung und vom Besucherandrang her nicht ganz mit der WM und auch nicht mit der DM zu vergleichen. In früheren Jahren war jedenfalls das Besucheraufkommen immer eher mau und man konnte sich dort die Wettkämpfe immer sehr entspannt anschauen. Daher gehe ich auch davon aus, dass es von den Parkmöglichkeiten her keine größeren Probleme geben sollte.


    Wer aber ganz sicher gehen möchte, kann ja kurz beim BSSB anfragen.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank - dem die 600km Anreise einfach zu weit sind

  • Hallo,


    ich war schon zweimal beim Weltcup in München und da konnte man jedesmal direkt am Schiessgelände parken.
    Sogar die normalen Parkplätze (links vom Haupteingang, nicht die Kiesflächen) waren weitgehend Leer und einfach zu belegen. (ohne Gebühren oder so).
    Bei den Weltcups hatte ich den Eindruck, dass ganz normale Zuschauer die absolute Ausnahme sind.
    Eintritt hat es auch nicht gekostet.
    So ein Weltcup ist zuschauermässig absolut nicht mit der WM oder einer DM vergleichbar.


    Gruss Axel

  • Wenn ich mich jetzt nicht verguckt haben sollte, dann war auch unsere Zabbbi im Finale, zwar jetzt noch nicht so ganz direkt, aber immerhin.


    Wie wäre es denn mit einer Exklusiv-Berichterstattung für die Meisterschützen?



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Oh man, erkannt worden :D


    So, nach 2 stunden Fahrt ankunft bei der Schießanlage. Wo wir schon bei den Parkplätzen sind, wir haben nix gezahlt und es waren noch genügend Parkplätze frei. Ausgestiegen und blub -- regen, aber der Stimmung hats nichts ausgemacht.


    In der LG-Halle war mittlerweile der 1.Durchgang der Männer, ich kannte keinen, kenn mich eher bei den Frauen aus. Der erste hatte schon mal gut vorgelegt 599 (100,100,99,100,100,100) (den einen hätt er auch noch schießn können) natürlich aus China und der 2. war auch aus China mit 598 (100,100,100,100, 98,100). Bester Deutscher war übrigens Tino Mohaupt mit 596, im Shoot-off hats dann aber nicht gereicht und er kam nicht ins Finale.


    Der 2. Männer Durchgang und 1. Frauen Durchgang startete. Ich stand zuerst natürlich hinter'm Wallo, wir, also ich und meine eltern, kennen ihn ja gut. Ich bin dann aber rausgegangen und hab den Rest nichtmehr mitbekommen. Zum Wetter: es regnete immer noch :P


    Bevor der 2. Frauen Durchgang startete, war noch das Shoot-off der Männer. Wie schon erwähnt kam kein Deutscher ins Finale. Hab mir ein schönes Plätzchen hinter der Österreicherin Stephanie Obermoser ausgesucht und Daumen gedrückt, ab und zu hab ich mich umgedreht und zu Miss Pfeilschifter geschaut, aber da war mir zuviel los und ich konnte nur den Monitor grad noch sehn, aber gut. Ich darf mich jetzt "1. offizieller Fan" nennen und Sonja hat 399 geschossen, den einen 10er hätts auch noch schießen können :D Der Final-platz war sicher. Was ich hier noch sagen muss, 1. nach den Durchgängen war ne Koreanerin mit 400, das mit 39 (!) Innenzehner. So hier kommt mein Lieblingssatz: Den einen hätts auch noch schießen können!
    Mit 398 hat man an dieser stelle noch zittern müssen, denn ein Shoot-Off stand bevor. 2 Deutsche waren dabei, Jessica Mager und Beate Gauss. Beide sind auch ins Finale gekommen.
    Nur mal so: mit 397 is man 20. geworden, da darf ich aber noch ein bisschen Trainiern :P


    Ab zum Frauen-finale (das männer-finale hab ich nicht gesehn, weil der 2. Frauen-Durchgang war), schönen Platz ausgesucht, noch mit den Dirndl-Ladies gesprochen (also die, die die Medaillen überreicht haben. da war ne freundin dabei) und wieder hingesetzt. Die Finalhalle war ziemlich voll, soweit ich das gesehn hab.


    "Attention! 3 , 2 , 1, Start" Juhuuu es geeht loos. Die Freude war gleich vorbei, Miss Pfeilschifter hat ne 8,8. Damit war sie anfangs schon weit hinten. Den Rest könnt ihr euch ja im Internet anschaun ;) Des öfteren hat man ne 10,9 gesehn. 2 mal schon alleine von der Chinesin namesn Xie. Die Sonja war dann mal kurz platz 4, aber fiel dann aber wegen knappen 10ern wieder zurück. Die Koreanerin wurde 7. Jessica Mager 8. Sonja 6. und Gauss 5. Dann wurde es emotional, Katerina Emmons war so glücklich über ihren 2. Platz, dass sie zum Weinen anfing.


    Und zum wetter: Es regnete immer noch :D Aber im ganzen ein schöner Tag :)


    Wer fragen hat her damit ;)


    LG


    Achso, bei den Pistolen wettbewerben war ich nicht, also ich bin mal durchgegangen, aber ist nicht meins ;)

  • mal ne plöde frage. Gibts/ Gab's beim Liegendmatch der Herren auch Quotenplätze?


    Denn "unser" M. Büge schoss sich auf den 4. Rang....


    GIbts irgendwo eine Übersicht der Quotenplätze, wo noch welche holbar sind, und die, die ein Platz haben können ja kein weiteren holen. Können diese dann in allen Disziplinen starten? Sprich Liegend und 3 Stellung??

    Grüsse aus der Schweiz
    Michael

  • Ja, er sollte damit einen Quotenplatz geholt haben. Da auf jeden fall der Martynov (1.) und Brodmeier (3.) keinen mehr holen konnten. Eine Übericht gibt auf der ISSF-Seite unter Results --> OG Qualification.


    Damit wäre er auf jeden Fall unter den zweien die in München einen bekommen, wobei ich nicht weiß, ob der Däne auf 2 noch einen holen kann.

    Viele Grüße aus dem Herzen Niedersachsens

  • Hallo,


    Hier Bericht steht drin, dass es für Kenneth Nielsen und Marcel Bürge einen Quotenplatz gegeben hat.


    Die deutschen Quotenplätze sindhier aufgelistet.


    Interessant finde ich, dass am Sonntag bei unsenen Landesmeisterschaften unser bester Liegendschütze 594 geschossen hat (in der Seniorenklasse) damit könnte er beim Weltcup gut mitmachen und auch noch mit Henri Junghänel mithalten :-)


    Ach ja, noch was.
    Weiss jemand was bei den Sius-Ergebnissen unter Gruppe Mqs bedeutet ?


    Gruss Axel

    Edited once, last by Axel ().

  • Hallo Freunde,


    erst mal vielen Dank an Zabbbi für den schönen Bericht.



    Axel


    MQS steht für "Minimum Qualification Score". Damit ist die minimale Ringzahl gemeint, die ein Schütze schießen muss, um zu den Olympischen Spielen zugelassen zu werden. Diese Ringzahl muss der Schütze mindestens einmal irgendwann bei einen Wettkampf der ISSF geschossen haben. Nationale Wettkämpfe zählen hier nicht.


    Da bei den Wettkämpfen der ISSF ja die Anzahl der Startplätze pro Land begrenzt ist, besteht bei den Weltcups die Möglichkeit, sozusagen außer Konkurrenz diese MQS zu schießen.


    Die Quotenplätze, die Schützen für ihr Land erringen, berechtigen ja nicht automatisch zum Start bei den Olympischen Spielen. Wer dort letztendlich starten darf, entscheidet der jeweilige nationale Verband oder das nationale Olympische Komitee. Um aber überhaupt starten zu dürfen, braucht man als Schütze diese MQS.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Hallo


    Das heisst die Dorothea Arbogast (Immer die Namensänderungen, Bauer war einfacher) hat so richtig einen rausgehauen und darf nicht weiter mitmachen, da sie ausser Konkurrenz mitmacht.
    Das ist irgendwie echt doof :-{. Wobei diese MQS sollte damit ja geschafft sein.


    Gruss Axel

  • Christian Reitz hat gerade eben seinen 2. Weltcup in diesem Jahr gewonnen.
    Bereits in Fort Benning hatte er im Hit or Miss-Finalmodus alle hinter sich gelassen. Heute nachmittag konnte nur Ralf Schumann im Finale mit ihm mithalten. Nach den ersten 4 Serien á 4 Sekunden fliegt der erste der 6 Finalteilnehmer raus. Das Vorkampfergebnis spielt keine Rolle mehr. Es zählt im Finale eben nur getroffen oder nicht getroffen. Einen Treffer gibt es ab einer 9,7. Als erstes war das Finale für den nach dem Vorkampf Zweitplatzierten Chinesen Jian ZHANG (58 Ringe) beendet. Er kam bei den 20 Finalschüssen "nur" auf 9 Treffer. Auch für den Vorkampfersten Alexei Klimov (589 Ringe) aus Russland lief es im Finale nicht gut. Er hatte nur 12 Treffer aus den ersten vier Serien geholt. Die vier anderen Konkurrenten lagen mit 16 oder 17 Treffern deutlich vorne. Nur ein Wunder hätte ihm im Rennen halten können. Das kam aber nicht. Mit drei weiteren Treffern, die die anderen auch hatten oder überboten war er der Nächste, der gehen musste. Die übrigen Finalisten lagen mit 19-21 Treffern noch einigermaßen beieinander. Im nächsten Durchgang konnten sich Christian Reitz und Ralf Schumann von ihren beiden Verfolgern Emil Milev (USA) und Martin Strnad (CZE) klar absetzen. Mit jeweils 25 Treffen lagen die beiden in Führung während die anderen beiden mit je 21 Treffern im Shoot off den verbleibenden Finalisten ermitteln mussten. Hier setze sich Emil Milev durch und durfte einen weiteren Durchgang schießen. Er konnte aber mit 4 Treffern zu den anderen beiden kaum Boden gut machen und schied als Gesamtdritter aus. Den Sieg machten Christian und Ralf unter sich aus. Ralf lag mit einem Treffer 29:28 vor der letzten Serien vorne. Christian Reitz schafft es in dieser Situation 5 von 5 Treffern zu schießen. Ralf musste sich mit 2 Treffern und am Ende mit Platz 2 zufrieden geben.


    Da ich gestern auf der Landesmeisterschaft die OSP geschossen haben, kann ich diese Leistungen im Moment gut würdigen. Hut ab vor diesen Ergebnissen. Da wäre ich sehr gerne dabei gewesen.

  • Axel

    Interessant finde ich, dass am Sonntag bei unsenen Landesmeisterschaften unser bester Liegendschütze 594 geschossen hat (in der Seniorenklasse) damit könnte er beim Weltcup gut mitmachen und auch noch mit Henri Junghänel mithalten :-)

    Das musst du jetzt aber schon ein wenig relativieren. Weltcup ist Weltcup und keine Landesmeisterschaft. Dort geht es ja auch nicht um Quotenplätze und daher ist auch die Anspannung sicher geringer. Ebenso kommt man ja nicht zum Weltcup weil man einmal gut geschossen hat. Bis dorthin ist es ein langer Weg und es zählt wie konstant man über Monate schießt.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Huhh, das ist mir durchaus klar. Du darfst nicht alles so Ernst nehmen.


    Aber ich find's trotzdem klasse dass jemand in der Seniorenklasse so ab und zu noch ein richtiges Topergebnis rauslassen kann.
    Und bei unserem Schützen kommen immerhin regelmässig Ergebnisse mit 59x.


    Ich freue mich ja auch wenn ich als "Anfänger" (ich schiesse jetzt 3 Jahre) liegend besser bin als unsere richtig guten Schützen, auch wenn ich dann stehend und knieend wieder abkacke :-) Aber da kriege ich sie auch noch :-P


    Gruss Axel

  • Hallo Freunde,


    weiß jemand, was dem Eric Uptagrafft da beim Liegend-Wettkampf passiert ist? Hat man dem zweimal 2 Ringe wegen unberechtigten Protestes bezüglich der elektronischen Wertung abgezogen? Jedenfalls stimmt das Ergebnis in der zweiten und dritten Serie so nicht mit den Schussbildern überein, zumal da einmal zwei Neuner und einmal eine Acht gewertet wurden, die so nicht auf dem Schussbild sind.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank