• Hallo miteinander


    Ich habe mich bisher noch nicht vorgestellt, obwohl ich an gewissen Orten bereits meinen Käse dazugegeben habe. Wie ihr villeicht gemerkt habt chomm ech os der Schwiiz. Gnauer os em Aargau. :thumbsup:
    Ich heisse Andrea, bin 21 Jahre alt und schiesse jetzt seit 2,5 Jahren Luftgewehr mit einem 372 Schnitt und seit 1 Jahr KK 3-Stellung etwa 535 :thumbdown: und GK (Schweizerisches Standardgewehr) 300m 2-Stellung. Meine absolut liebste Schiessstellung ist das Kniend, da fühle ich mich richtig wohl..... :love:
    Kennengelernt habe ich das schiessen bereits mit 12 Jahren, doch damals hat es mich noch nicht so mitgerissen, weshalb ich dann auch eine lange Pause eingelegt habe. Jetzt trainiere ich das ganze Jahr LG und von März bis Oktober KK und GK, und das etwa 3-4 mal die Woche. :thumbsup:


    Neben dem schiessen bin ich eine richtige Leseratte, ich verschlinge alle Bücher die ich finden kann.


    Fals ihr noch Fragen habt beantworte ich euch die gerne


    Demfall wönsch ech euch äs schöns Tägli 8)


    Andrea

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist beschränkt. (Albert Einstein)

  • Hallo Andrea,


    herzlich willkommen bei den Meisterschützen.


    Ich finde es klasse, dass wir uns heutzutage so einfach auch über Ländergrenzen hinweg austauschen können. Irgendwie sind wir Sportschützen ja eh eine große weltweite Familie und ein bisschen ticken wir ja auch alle gleich.


    Auch ich habe übrigens immer sehr gerne Kniend geschossen und mach das auch heute noch ganz gern, wenn ich mich mal zum Dreistellungskampf aufrappeln kann. Eigentlich schade, dass das keine eigenständige Disziplin ist, obwohl damit ja viele Schützen schon mental ein Problem mit haben. Bis 1990 wurde ja zumindest international im Rahmen von 3x40 der Kniend-Anschlag zusätzlich separat gewertet. Der letzte Kniend-Weltmeister war glaube ich Hubert Bichler.


    Ach ja, falls bei uns in der BRD doch irgendwann in Sachen Schießsport das letzte Licht ausgemacht wird, hätte ich ja noch einen genialen Plan, Plan C sozusagen. Was hältst Du davon?


    Apropos, Menschen die Bücher lesen, können keine schlechten Menschen sein.



    Mit bestem Schützengruß aus Westfalen


    Frank

  • Hallo Frank


    Deinen Vorschlag habe ich bereits einmal durchgelesen... Und dem würde ich auch noch zustimmen.. :thumbup: Die Schützen nehmen wir gerne bei uns auf!! Mein Trainer ist ja auch ein Deutscher und deshalb seit ihr bei uns im Verein sicher Willkommen. :thumbsup:


    Ich habe einige Diskusione über euer Waffengesetz verfolgt und bin wirklich riiiiisig froh das es bei uns noch so locker ist. Erst vor kurzem haben wir ja eine Initiative abgelehnt die auch unser Waffengesetz verschärfen wollte...


    Also mein Beistand hättet ihr.. 8)

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist beschränkt. (Albert Einstein)

  • Hoi Andrea ;)


    Bei welchem Verein schiesst du denn ? Ich werde immer Hellhörig wenn ich gute Schützen in der Schweiz sehe die LG schiessen ;) Das sind dann für mich die "richtigen" Schützen ;)


    Wilkommen im Forum ;)

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Hoi Kloaner_Schütz


    Ich schiesse Luftgewehr für LG Muri-Freiamt.. KK bei den Sportschützen Wohlen...
    Ich bin zwar Schweizer aber auch für mich beginnt der "richtige" Schiesssport erst ab einer gewissen Anzahl Schüssen.. Ich selbst bin kein grosser Fan der GK Schützenfeste wo man 13 Schüsse abgibt und das als Leistung bezeichnet. ?( Den für eine solch geringe Anzahl von Schüssen ist es nicht alzu schwer sich zu konzentrieren...
    In der heutigen Zeit wo immer weniger grosse 60iger oder 120iger Mätche geschossen werden wird man im 300m Verein komisch angesehen wenn man sich mit Schiesshose ausrüstet und mehr als 20 Schüsse abfeuert. und dann noch eine andere Stellung als Liegend schiesst. Hinzu kommt ja noch das es einem schon ziemlich ans Bare geht wenn man oft mit dem Grosskaliber schiesst, weshalb sich das bei mir auf ein Minimum reduziert hat..
    Auch finde ich es keine wirkliche herausforderung mit einem Gewehr ab Zweibeinstütze zu schiessen, das kann jeder... Habe es meinen super Profis mit dem Sturmgewehr vor kurzem wieder mal bewiesen, als ich das Feldschiessen besser abgeschlossen habe als sie, mit einer mir nie gebrauchten Waffe und ohne Training, wärend unsere Cracks vorher zig mal trainiert haben... Den wenn man die Tecknik beherrscht ist alles andere ab Zweibeinstütze einfach, was also soll hier die herausforderung sein?
    Aber bei uns in der Schweiz wird das 300m schiessen immer an erster Stelle kommen, und das finde ich schade.... Die meisten Schützen schiessen hauptsächlich 300m und nebenbei, im Winter ab und zu ein bischen mit dem "Babygewehr" (Luftgwehr)....


    Das hier ist meine Meinung und hinter der stehe ich, egal wie komisch mich die anderen Schweizer ansehen... Luftgewehr und Kleinkaliber ist mir wichtiger als jedes GK schiessen!!!

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist beschränkt. (Albert Einstein)

  • eine verbündete, ich werd verrückt, eine verbündete :) nume bini vom gk abe cho ids kk/lg u findes glich besser :P schribe de no usfüerlechr weni zit ha zum letzte bitrag, obwohl das wode gschribe hesch decktsech guet mit mim intresse u erfahrig :)

    Grüsse aus der Schweiz
    Michael

  • Ich teile Michaels Ansicht ;) Eine Verbündete !!!!


    Du sprichst mir aus dem Herzen... ich bin zwar nicht Schweizer aber da ich hier lebe und auch trainiere muss ich mich natürlich auch mit all den dummen Kommentaren beim LG training abfinden... ( Es muess chlöpfe !!! ) ...


    Diese alte 300m Tradition, aufgelegt etc ist nun mal ein Erbe der Militzarmee und des Militärischen Schiessens. Letztendlich hat es mit denen die das Schiessen als "SPORT" betreiben nicht wirklich viel zu tun...


    Wenn du deine 30, 40 oder gar 60 Schuss raus haust, dann ist das ein ganz anderes Niveau... und vor allem 3 Stellung, Frei ... Aber das verstehen viele einfach nicht...


    Vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg ;)

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Hallo Andrea,


    auch ich sage ganz herzlich Grüatzi (oder so *überleg*).


    Und ich freue mich schon, dass ich scheinbar nebenbei hier auch noch eine Fremdsprache lernen kann ;)


    Viel Spaß hier im Forum - du wirst hier einige Schweizer finden, die sich hier schon sehr gut "eingelebt" haben und dieses Forum echt bereichern. Allein schon die Diskussionen über die unterschiedlichen Gesetzgebungen und Disziplinen macht es besonders spannend, viel von euch zu lesen.


    Grüße aus dem Harz,


    Sylvia

  • Hallo Sylvia


    Ich bringe dir gerne eine neue "Fremdsprache" bei.... :D

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist beschränkt. (Albert Einstein)

  • was für ein standard gewehr schiesst du und kommste an die schweizer meisterschaft? Ich bin da helfer (von zivilschutz aus ^^) wäre ein kleines treffen angesagt xD

    Grüsse aus der Schweiz
    Michael