ISSF WORLD CUP Korea 2011

  • hier noch mal der direkte Link auf das Bild und auf ein weiters


    Das sieht in der Tat merkwürdig aus. Der Diopter sieht aus wie ein '595MC Gehmann Feststell-Diopter Multicolor'. Eine nennenswerte Verkantung erkenne ich nicht. Zwar scheint die Schaftbacke recht weit rechts zu stehen, aber das dürfte nicht ausreichwn, damit ein normaler Diopter ohne Auslagerung vor dem linken Auge steht? ?( Die Nasenspitze steht wohl allenfalls in Flucht mit der linken oberen Ecke des Systems und nicht rechts davon.)
    Mütze und Seitenblende auf dem Frontfoto weisen allerdings auch auf das linke Auge als Zielauge hin.


    Ob beim Diopter ein Spezialumbau vorliegt (Spiegelsystem)? Ich glaube, die Zielachse liegt links von der Systemmitte. Im Gehmann-Katalog ist der Diopter leider nur vorn vorn abgebildet, so dass ein direkter Vergleich nicht möglich ist.


    Da ist noch ein Bild. Und hiernoch eins mit einem anderen Diopter, das sieht schon längst nicht mehr so elegant aus.


    Ich denke, Du hast Recht.

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Das ist wirklich interessant. Mein Respekt geht in dem Fall auch an den Königstiger für seine gute Beobachtungsgabe. Solche Details sehen wohl nur aktive Schützen oder gute Trainer. Das ist eben der berühmte Unterschied zwischen Sehen und Wahrnehmung.


    frank17 hat ja schon einige Aspekte angesprochen. Dafür spricht auch, dass er mit seiner Wange auch sehr weit vorne auf der Schaftbacke "hängt". Aber ähnlich wie frank17 vermute ich auch, dass es ganz ohne Versatz des Diopters (der Visierline) doch nicht passen dürfte. Dazu müsste er auch bei sehr schmalem Gesicht und engem Augenabstand doch mehr verkannten. Bei den Visiererhöhungen könnte man zumindest einen Versatz vermuten, aber eben so nur anhand der Fotos auch nur vermuten.


    Bei den Pistolenschützen sieht man schon mal öfter Zielvorgänge über Kreuz, aber im Gewehrbereich habe ich das bisher (mal abgesehen von den auch seltenen Visierauslagerungen) jedenfalls noch nie gesehen.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank