Frage an die Stativschützen?

  • Liebe Schützenkameraden(innen),


    ich trage mich seit einiger Zeit mit dem Gedanken mein altes Steyer LG1 gegen ein Steyer LG110 zu tauschen und mich dann auch intisiv, mit dem Thema Stativ auseinander zu setzen (meine ersten Versuche mit Vereinswaffe waren so lala).


    Aber nun zu meiner Frage:
    Wer von den Rechtsschützen nutzt den von vielen Herstellern angepriesenen Spannhebel, auf der linken Seite, wenn ja wie ist das Handling und was spricht aus eurer Sicht dafür oder gar dagegen?


    Würde mich über konstruktive Antworten freuen....


    Lg
    Markus :)

    Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen!

  • Halllo Markus,


    ich kann dir zu diesem Thema denk ich mal auch weiterhelfen, da ich Linksschütze bin und den Spannhebel rechts habe, somit läuft es sich aufs Gleiche raus. Zudem schieße ich mit Stativ.


    Es ist schon praktisch, da man den Hebel direkt vor sich hat und nicht erst über die Waffe greifen muss. Damit minimiert man seine Bewegungen nochmals ein wenig.


    Trotzdem glaube ich, dass man es einfach so am liebsten hat, wie man es gewohnt ist. Eine Umstellung auf ein Stativ dauert immer ein wenig Zeit und ist eine komplette Umstellung im Schießablauf. Daher ist es hier wohl so, wenn du den Hebel gleich links hast, dann gewöhnst du dich da dran, hast du ihn aber rechts, wirst du auch das gewöhnen. Schießt du aber schon mal mit Stativ und willst dann einen rechts-links-Wechsel des Hebels, wirst du dich anfangs wieder etwas schwerer tun.
    Meine Meinung: Egal wo der Hebel sitzt, es ist wohl kein großer Vor- oder Nachteil, sondern nur eine Gewohnheitssache.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Hallo Echnaton,


    na, da kann ich Dir ja aus erster Hand berichten :thumbsup:
    Ich habe ein Steyr LG110 mit Spannhebel links. Und ich habe damit bis vor kurzem mit Stativ geschossen.
    Als ich das Steyr bestellt habe, habe ich auch lange überlegt, ob Hebel links oder rechts.
    Entschieden habe ich mich dann für links, weil du so den kompletten Ladevorgang bequem mit der linken Hand durchführen kannst.
    Rechte Hand bleibt immer am Griff.
    Da ich einen relativ kurzen Unterarm habe und bei eingesetztem Gewehr mit der rechten Hand nur mit Mühe den Diabolo in den Lauf bekomme, habe ich die Entscheidung nicht bereut.
    Gewöhnungsbedürftig war für mich nur das Laden mit der linken Hand und dem Schießhandschuh (natürlich einer, der an den Fingern vorne offen ist!) an selbiger. Aber das bekommt man nach ein paar Mal üben leicht in den Griff.
    Da ich aus anderen Gründen (Rücken) wieder ohne Stativ schieße (mein TEC HRO steht im übrigen im Marktplatz zum Verkauf!) :whistling: , wäre es mir jetzt lieber, der Hebel wäre wieder rechts. Aber auch daran habe ich mich nach kurzer Zeit wieder gewöhnt...
    Mein Fazit: wenn mit Stativ, dann nach links das Ding :thumbup:


    Gruß Asterix


    PS: Zum Gewehr kann ich Dir nur sagen: nimm das Teil. Du wirst es nicht bereuen! :P

    LP Steyr 10e


    in memoriam:
    LG Steyr 110 connect Version tuned by MEC/Centra/TEC HRO
    KK Anschütz 1913 tuned by s.o.


    Rekorde:
    LP: 367


    in memoriam:
    LG: 395/591
    ZF: 281
    100m: 292
    EM: 589
    3x40: 1141
    3x20: 563

  • Wenn man auch noch in Sachen Dreistellungskampf unterwegs ist, hat man wohl keine andere Option, als den Stengel an der jeweils außen liegenden Seite zu wählen. Da man im Anschlag Liegend und Kniend eh schon etwas stärker in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist und zu große Turnübungen da auch aus anderen Gründen vermeiden sollte, ist wohl nur der der Stengel außen liegend sinnvoll. Dann muss man aber Stehend mit Stativ zwangsläufig übergreifen. KKs mit doppelt ausgelegten Bedienelementen gibt es nicht und es dürfe aus technischen Gründen auch nicht sinnvoll sein, denn damit würde das System nicht nur deutlich komplizierter werden, sondern würde in dem Bereich auch noch unnötig geschwächt.

    Wer also auch mit KK liebäugelt, sollte daher wohl besser auch den Hebel beim LG an der Außenseite wählen, um so nicht immer mit verschiedenen Bewegungsabläufen konfrontiert zu werden.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Danke für eure Komentare, ganz sicher bin ich mir noch nicht denke aber, dass es auf einen linken Hebel hinauslaufen wird.


    Lg
    Markus :rolleyes:

    Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen!

  • Also wenn ich ein paar Jahre zurück denke! An mein altes FWB P70 da konnte ich auch alles mit der linken Hand machen, Laden und Kugel rein drücken. Ich fands nach ner Zeit eher nachteilig, weil der komplette Arm halb eingeschlafen ist.


    MfG
    Sacky

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer
    Atomkraft, ja bitte!