Pokalschießen für Kinder und Jugendliche

  • Hallo,


    der entsprechende Eintrag im Hauptmenü ist euch sicher schon aufgefallen. So langsam wird es Zeit die Idee eines Pokalschießens für Kinder und Jugendliche in Angriff zu nehmen. Der Pokal glänzt schon einige Zeit bei mir vor sich hin. Wäre das was für eure Nachwuchsschützen?


    Beste Grüße


    Gerhard

    Wer will findet Wege. Wer nicht will findet Gründe.

  • Ein Meisterschützenpokal? Hast du schon einen Plan wie das ablaufen kann?

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Hmmm.... ein Mannschaftts-Fernwettkampf. Der Modus sollte nicht nur nach Ringen gehen, sonst wirds für die schwächeren uninteressant.

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Stimmt. Beim geplanten Wertungsmodus haben die Schützen unabhängig vom Alter etwa gleich gute Chancen. Haltet ihr es für sinnvoll zusätzlich einen gewissen Glücksfaktor einzubauen? Ausschlaggebend sollte aber meiner Meinung nach ganz klar die Leistung sein.

    Wer will findet Wege. Wer nicht will findet Gründe.

  • wie währe es diesen im bundesliga modus zu schießen????
    nur werden die gegner zugelost
    so kann man glück haben beim gegner
    aber seine eigene leistung zählt immer noch ohne glücksschuß :D

  • Ich finde die Idee prinzipiell sehr gut, nur wie soll es über die weite Entfernung funktionieren?
    Wenn Jugendsportleiter über 50 km fahren müssten, wären da nicht viele dabei...

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg

  • Vielleicht ist es doch am besten wenn ich euch einfach meine Vorstellungen beschreibe. Wegen der großen räumlichen Entfernung ist ein Fernwettkampf wohl die beste Lösung. Eine Mannschaft besteht aus beliebig vielen Luftgewehr- und Luftpistolenschützen im Alter von 10 bis 18 Jahren. Es wäre schön wenn sich auch Bogenschützen am Pokalschießen beteiligen könnten. Ist jemanden eine geeignete Umrechnungsmethode bekannt? Zehnjährige haben 30 Schuss zur Verfügung. Für jedes Jahr, das die Schützen älter als 10 Jahre sind, erhalten sie einen Schuss weniger. Dabei hat jeder Schütze beliebig viele Versuche um seine persönliche Bestleistung zu erreichen. Die besten x Schützen jeder Mannschaft kommen in die Wertung.

    Wer will findet Wege. Wer nicht will findet Gründe.

  • Und? Käme ein solches Pokalschießen für euch in Frage? :huh:

    Wer will findet Wege. Wer nicht will findet Gründe.

  • Jop! :thumbup:

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Theoretisch auf jeden Fall
    soweit es mit den Entfernung gut hinhaut alles OK

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg

  • Wenn man eine schöhne und große schießstätte hat und einen guten organisator dann könnte das sicherlich toll werden !! :!: