LG Bundesligasaison 2011/2012

  • Wer kennt denn die neuesten Gerüchte vom Transfermarkt zur kommenden Saison?
    Hat sich da etwas beim Bulifinale herumgesprochen?
    Weis jemand, ob Torsten Krebs und Maik Eckhardt bei Buer Bülse bleiben bzw. Beate Gauß bei Affalterbach?


    Die Wettkampftermine sind ja schon bekannt:
    22/23.10.2011
    06.11.2011
    03/04.12.2011
    und am 07/08. Januar 2012


    Bin mal gespannt welche Wechsel so passieren! :thumbsup:


    Euer Kapellmeister

  • Meinst du, nur weil Buer Bülse in der kommenden Saison nicht dabei ist, gehen Krebs und Eckhardt weg?
    ich habe ja eigentlich gar keine Ahnung von der BuLi, lese mich nur so langsam ein.
    Krebs und Eckhardt habe ich schon mal in Norstemmen gesehen.
    Ist Buer Bülse deren Stammverein oder sind die da auch nur gekauft?
    Sorry, sicher eine blöde Frage.
    Aber wäre es nicht blöd von denen, wegzugehen und nicht wieder um den Aufstieg zu kämpfen?
    Mannschaftsdienlich ist das nicht.
    Aber ich weiß ja auch nicht, was da an Geldern fließt.
    Kann mich da mal wer aufklären? Hot vielleicht?
    Liebe Grüße von einer absolut ahnungslosen Sylvia ?(

  • Also ich weiß das nur von Barbara Lechner. Sie schaffte ja mit ihrem Verein Post SV Plattling den Deutschen Meistertitel und stieg im Jahr darauf ab. Als dann der direkte Wiederaufstieg nicht klappte, wechselte sie nach einem Jahr zu "Bund" München. Angeblich wegen Sponsoren und dem lieben Geld. Wer weiß, vielleicht wäre Plattling mit Barbara Lechner schon längst wieder erstklassig?? Übrigens: Auch Matthew Emmons verließ dann die Plattlinger in der Regionalliga.


    Es ist also durchaus möglich, dass die Topstars wechseln, zumal es ja Deutsche Schützen sind und so keinen Ausländerplatz benötigen.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Ist Buer Bülse deren Stammverein oder sind die da auch nur gekauft?

    Wenn ich die letzten Jahre so zurückverfolge, schießen sie schon immer für Buer Bülse und ob sich Vereine Schützen kaufen können, kann ich nicht beurteilen. Wundern würde mich das schon!

    Aber ich weiß ja auch nicht, was da an Geldern fließt.

    Da geht es dir genauso wie mir :sleeping:
    Kein blassen Schimmer, was so alles unternommen wir, um Schützen zu einem Vereinswechsel zu animieren.

  • Auch Matthew Emmons verließ dann die Plattlinger in der Regionalliga


    Naja, das ist sicher schon was anderes als z.B. Barbara Lechner, der Matthew halt wesentlich mehr Anreisekosten hat, desweiteren mein ich gehört zu haben, dass er mit dem Schießen kürzer treten wollte um sich um das Kind zu Kümmern, da Katerina wohl bessere Aussichten für z.B. Olympisches Edelmetall hat.


    Ansonsten denke ich das Maik auf alle Fälle bei Buer Bülse bleibt, was Thorsten Krebs macht weiß ich nicht.


    Weiß eigentlich jemand warum Dirk Leiwen bei Elsen nicht mitgeschossen hat? Muss der Kürzer treten wg. Studium oder so?


    Was ich mir Vorstellen könnte ist dass sich einer der Nord Ligisten um Julian Justus kümmert, da der in der Regio einen Sehr guten Mitte90 Schnitt hat.

  • Also so viel ich gehört habe, wurden die gesamten Kosten für Matthew Emmons bei Plattling von Sponsoren getragen. Er musste also nichts bezahlen.


    Und zu den Chancen bei Olympia: Er hatte und hat auch beste Chancen auf Olympia- und Weltmeistertitel - immer bis zum letzten Schuss. Wenn nun einmal bei ihm auch der letzte Schuss sitzt, klappts auch mit dem Titel oder der Medaille.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Und zu den Chancen bei Olympia: Er hatte und hat auch beste Chancen auf Olympia- und Weltmeistertitel - immer bis zum letzten Schuss. Wenn nun einmal bei ihm auch der letzte Schuss sitzt, klappts auch mit dem Titel oder der Medaille.


    Hach, jetzt bist Du aber ein bisschen gemein. :S


    Aber wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, dann hat er wohl jetzt auch schon entweder bei der WM oder bei einem der letzten World Cups Kniend eine Fahrkarte rausgehauen, nach Hörensagen wohl beim Schlosszumachen. Davor lag er natürlich in Führung.



    Ernsthaft, ich vermute, der hat mittlerweile auf dem Gebiet eine richtige Macke und das ist eigentlich sehr schade, denn er war sicher in den letzten Jahren einer der stärksten, wenn nicht sogar der stärkste Schütze weltweit. Aber durch das Missgeschick in Athen hat er ja wenigstens seine jetzige Frau Katarina Kurkova kennen gelernt.



    Wer jetzt die Story von Matthew Emmons noch nicht kennt, der suche mal nach Olympia 2004 Athen und 2008 Peking KK 3x40.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Dirk Leiwen steckt mitten in den Prüfungen und konnte deshalb nicht am Finale teilnehmen. Leider!
    Nächste Saison steht er wegen zwei Auslandssemestern in Kanada gar nicht zur Verfügung.


    Neben Julian Justus kommt auch noch Dorothee Arbogast (geb. Bauer) zu Elsen.


    Maik Eckhardt und Torsten Krebs bleiben beide bei Bülse.


    Niccolo Campriani verstärkt Coburg.

  • soweit ich gehört habe, hat Matthew Emmons den weiter oben erwähnten Fehlschuss selbst zugegeben und bei der Standaufsicht bekannt gegeben, obwohl er wohl nicht eindeutig hätte zugeordnet werden können, sprich er hätte wohl einfach weiter machen können


    Wenn ich es so richtig mitbekommen habe, ist das wirklichle Größe eines Sporllers und er hätte sich einen Fairplay-Preis verdient

  • Genau deswegen mag ich den Schießsport auch so gerne, denn hier wird Fairplay in der Regel noch großgeschrieben. Das beginnt auf den untersten Ebenen der Hobbyschützen und geht hoch bis zu den ganz Großen der Szene. Wenn bei uns einer einen Schuss verhaut (wenn er auskommt), dann ist der normal auch so ehrlich und gibt das sofort bekannt. Hatten erst einmal einen Fall, wo einer das nicht machte, aber Ausnahmen bestätigen nunmal die Regel.


    Man denke nur im Fußball würde ein Spieler eine Schwalbe oder ein Handspiel (z.B. Thierry Henry gegen Irland) freiwillig während des Spiels zugeben. Das ist undenkbar und das ist wieder ein großer Bonuspunkt für unseren ehrlichen Sport, dem Sportschießen!!


    (jetzt kommt bestimmt der Einwand: da gehts ja um viel mehr Geld. Das mag schon sein, aber auch Profischützen wie Emmons brauchen top Ergebnisse, damit sie weiterhin vom Schießen leben können. Da hängt auch viel dran. Also hier zählt die Aufrichtigkeit, nicht in Anbetracht des Geldes!!)

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Matt lebt allerdings nicht vom schiessen, sondern fürs schiessen.
    Er ist bei der Army.



    Gruß



    der Stanzer

  • Wie die meisten Schützen aus den USA.


    Und deswegen sind die gerne genommen, die Anreisekosten sind da doch sehr gering wie ich gehört habe.


    Wo zahlt man mal eben $10 für einen Flug über den großen Teich?

  • Er ist bei der Army.


    Bist Du Dir da ganz sicher?


    Ich meine, er ist einer der ganz wenigen Zivilisten in der USA Nationalmanschaft. Jedenfalls wird er auf der USA Shooting Seite ganz ohne Dienstrang aufgeführt. Normalerweise machen aber doch die Amis immer ziemlich viel Tamtam um ihre Dienstgrade. You know, proud nation. The land of the free and the home of the brave. Daher wäre es schon etwas ungewöhnlich, wenn man das gerade bei Matt nicht angeben würde.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank - war auch mal Flieger, bis zur Beförderung 8)

  • Hallo Frank,


    nein sicher bin ich mir nicht.
    Ich bin davon ausgegangen, weil er mir gesagt hat, dass er auf einem Armystandort (ich meine Fort Benning) trainiert und das Prob in den USA ja ist, dass es im Prinzip keine Vereine gibt. Du schiesst da entweder in nem College oder eben in der Army.


    Gruß


    der Stanzer

  • Da wird sich Hotwheel aber freuen, dass er einen neuen starken Teamkollegen bekommt.


    Oder wie siehst du das persönlich? Bist nächstes Jahr weiterhin in der BuLi-Mannschaft in Nordstemmen vertreten, oder?

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo