Schuhe - Gibts da Unterschiede?

  • Hallo!


    Nachdem meine Füße in den letzten 2 Monaten gewachsen sind, werden meine alten Schießschuhe zu klein. Ich schieße Stehend und Dreistellung. Jetzt würd ich mir schon gerne neue schüchen kaufen.


    So jetzt meine Frage: Gibts bei Schießschuhen (Kustermann, Sauer,..) Unterschiede? Wenn ja, welche sind am Besten für Dreistellung (Knieend) geeigenet? Und welche könnt ihr mir empfehelen?


    Danke schon mal im Vorraus ;)


    LG
    Zabbbi

  • Jemand, auf dessen Rat ich in der Sache vertraue, hat mir die Schuhmanufaktur Baur empfohlen. Dort gibt es maßgeschneiderte Schuhe, die preislich sehr dicht an der Konfektionsware der typischen Schießsportausrüster liegen. Zudem ist die Farbgestaltung ohne Aufpreis frei wählbar. Wenn für mich neue Schuhe fällig sind, werde ich dort sicher vorstellig werden.

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Der Bauer Schuh kostet 150 Euro.Mit etwas Glück kann noch das eine oder andere ausgehandelt werden.
    Mit 150 Euro ist er aber immerhin günstiger als der Stenvaag oder Corami

  • Die Frage finde ich aber auch interessant, vor allem für die Leute, die da nicht hinkommen und daher in den Genuss eines maßgeschneiderten Schuhs nicht kommen können.

  • Der Baur-Schuh schaut echt gut aus ;) Nur ist das Geschäft etwas weit weg! Trotzdem Danke :)
    Aber als bayerische Sportschützin komm ich doch schon mal in die Nähe.


    Hat jemand Erfahrung mit den Sauer- und Kustermann-Schuhen? Ich mein als Dreistellungsschütze, denn da gibts ja (glaub ich) keine geeigneten Dreistellungsschuhe ;)




    LG

  • Oh, das ist ja mal ein guter Link. Wie lange kann denn so etwas dauern, bis so ein Schuh fertig ist? Theoretisch müsste man doch hinfahren, ausmessen lassen und dann könnte der zugeschickt werden.


    Hab' schon eine Idee, wie ich dahin komme :D

    Walther LG 300 XT Protouch
    Anschütz 1407 in Walther KK 200 Schaft

  • Der Schießschuh von Baur wird von sehr vielen empfohlen. Ganz besonders der Service. Er passt den Schuh optimal an und sollte sich später einmal was am Fuß verändern wird auf Kulanz nachgearbeitet. Beispiel von mir, zwei Jahre nach Kauf haben mir die Einlagsohlen am Fußbett gedrückt. Also bin ich hin und nach 20 Minuten schleifen und machen bin ich mit einem perfekten Gefühl im Stand wieder heim.


    Mit dem hinfahren hab ich es aber auch leichter, da ich nur 5 km weg im Nachbardorf wohne :thumbup:

    "Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht." Albert Einstein

  • Dieser Baur-Schuh "turnt" mich an :D :D :D


    In 5 Tagen treff ich meinen Trainer wieder, dann frag ich mal was er davon hält und was er mir empfehlen würde :)


    ein gaaanz großes DANKE an frank17 ;)


    LG

  • Ich kann jane nur zustimmen. Hab auch den Corami-Schuh und kann ihn auch nur wärmstens empfehlen. Mit dem Anpassungsset kann man ihn auch schön an seinen Fuß anpassen.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • wir schießen ohne Schuhe unser Verein hat keine. :thumbdown:


    mfg seba

  • wir schießen ohne Schuhe unser Verein hat keine. :thumbdown:


    Gibt auch gebrauchte und sehr gute bei Ebay für 50 € ;) Oder du investierst ein paar Euro mehr und bekommst neuwertige um die 100 €

    Walther LG 300 XT Protouch
    Anschütz 1407 in Walther KK 200 Schaft

  • Hosen haben wir auch keine :thumbdown:
    nur Jacken


    bringen Hosen und Schuhe mehr stabilität im Anschlag oder wird dadurch der Rücken geschont???


    Bei Frankonia gibts momentan Hosen für80€ statt für 130€ und Schuhe für 80€ statt für 125€ ich werd mal mit unserer Trainerin reden ob was aus der Jugendkasse springt :D


    mfg seba

  • Hosen und Schuhe bringen mehr Stabilität in den Anschlag, das hast du richtig erkannt, denn die Schuhe sind ganz flach und somit kann man nicht hin- und herwippen, wie es bei Straßenschuhen üblich ist (beim Gehen muss man ja abrollen können). Somit ein festerer Stand und Stabilisierung des Knöchels.


    Bei Hosen wird der Rücken ca. auf Hüfthöhe gestützt, womit man dort stabiler ist und der Rücken obendrein noch entlastet wird. Aber auch vor allem beim Kniendschießen ist eine Hose wichtig.


    Bei uns kaufen sich die Jugendlichen die Hose und Schuhe selbst, bzw. bekommen sie zu Geburtstag, Weihnachten, Ostern, etc. Bei uns im Verein werden auch nur Jacken gestellt.


    Schau doch auch mal hier im Forum. Da bietet le_petit_dibow gerade Ausrüstung an. Vielleicht passt dir ja etwas und du kannst ordentlich Geld sparen.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • entsprechen die Größen dann denen von normaler Kleidung oder ist anprobieren schon ratsamer ?(


    mfg seba

  • seba
    bevor du dir ein kk gewehr kaufen willst würde ich an deiner stelle lieber erst ne hose und schuhe kaufen!!

  • Ich weiß jetzt nicht wo du genau herkommst, aber ich würde dir raten zu einem Shop zu fahren und da ein paar Dinge anzuprobieren. Hosen sind auch verschieden geschnitten.


    Als ich meine Hose gekauft hatte, da war die erste für 100 € so eine von der Stange. Hatte am Rücken gar keinen Halt. Dann die zweite, die ich anprobierte, die war viel enger um die Hüfte herum und sie stabilisierte den Rücken wunderbar. Und das für 50 € mehr. Das Gleiche bei den Jacken.

    Walther LG 300 XT Protouch
    Anschütz 1407 in Walther KK 200 Schaft

  • Hi,


    für nachhaltig bessere Ergebnisse sind Schuhe und Hose genauso Pflicht wie natürlich eine Jacke.


    Ich habe mir jetzt ganz frisch die SAUER Perfeckt Style II geholt. Ansonsten ist nur noch der Corami in Frage gekommen, aber die Sauer fand ich persönlich noch stabiler und besser.



    MfG.


    Ach ja, mann kann die Schuhe vielleicht auch noch ein wenig verbessern mit einer Zubehöreinlegesohle und speziellen Strümpfen, z. B. Kompressionssocken...

    Wir suchen hier mit Müh und Fleiß, den Schützen, der keine Ausrede weiß.

  • Hallo Seba,


    bei Schuhen kannst du in etwa nach der normalen Größe deiner Straßenschuhe gehen. Die fallen in etwa gleich aus (außer Corami, die fallen etwas größer aus) und das lässt sich mit dickeren Socken leicht regulieren.


    Bei Hosen rate ich dir bei einem Onlinekauf deinen Umfang und Länge messen und mit einer Größentabelle vergleichen. Aber am besten noch in einen Shop gehen, denn dort fallen die Größen so unterschiedlich aus.
    Mein Vater kaufte sich vor 2 Wochen eine neue Jacke, da war eine Größe zu klein, beim anderen Fabrikat passte die Jacke, die zwei Nummern kleiner war. Soviel also zu einheitlichen Größenangaben.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo