Elektronische Schießanlage

  • Hallo,


    welche elektronischen Schießanlagen habt ihr in eurem Verein etc.. Wie zufrieden seid ihr damit bzw. was könnten dir Firmen besser machen. Oder findet ihr andere Hersteller besser.
    Wir wollten damals bei uns ins Schützenheim auch so eine Anlage bauen, aber wir haben es dann sein lassen zwecks den Kosten und damals im Jahr 2000 war das alles noch ziemlich neu. Hatten mal einen Teststand von Häring da für einen Abend.
    Ein Nachbarverein hat nun so einen, ein anderer Verein im Gau hat eine Meyton-Anlage.


    Hätte nun eure Meinungen zu den Anlagen gehört auch mit Vor und Nachteilen.
    ds


    Danke.


    Gruß


    Batzi71 ?(

  • Aus Schützensicht kann ich meine zwei Cent in die Runde werfen, als Betreiber nicht - wir haben (noch?) keine elektronische Anlage.


    Auf Meyton trifft man Land auf Land ab, grosse Marktdurchdringung, aber oft Probleme in den ersten ein, wzei Jahren bis alles rund läuft. (Meine persönliche Sicht als Schütze!)


    Disag ist am kommen, preisgünstige Anlage.


    Häring funktioniert prima, aus meiner Sicht.

  • Wir haben letzes Jahr eine elektrische Anlage gekauft, weis aber nicht die Marke, schaue ich noch nach.
    Ich bin zufrieden damit, jedoch läuft ein schwarzes Band durch und wenn man in das exakt gleiche Loch reintrifft wie bei einem vorherigen Schuss kommt es manchmal vor, dass ein 0er oder ein sehr schlechter Schuss gewertet wird. Beim Geweher gibts da keine Probleme. Da dieser Stand aber nur für Trainingszwecke verwendet wird ist es nicht schlimm. Wir haben 10 Stände und schießen auf Scheiben.

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg

  • Wir haben es durch Bindra bekommen, er hat einige Tausend Schüsse bei uns auf dieser Anlage gemacht. Dies war der Start für die Überlegung, den Stand gleich abzukaufen, weil das Team ihn nicht mehr brauchte.

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg

  • Wir haben auch keine elektronischen Anlagen, da unser Schützenhaus renoviert wurde und momentan einfach kein Geld da ist. Aber ich hab die Möglichkeit, beim Endkampf der Jugendfernwettkämpfe in einem benachbarten gut betuchten Verein auf elektronischen Anlagen zu schießen. Da freu ich mich schon drauf.

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost

  • Soweit ich weiß ist es von uns aus zum nächsten vollelektronisch ausgestatteten Verein 20 km.
    Es soll aber ein Verein in 10 km Entfernung angeblich umrüsten.
    Wäre nicht schlecht, dann kann man verschiedene Elektronische Stände testen.

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg

  • Also wenn man 1. oder 2. Liga schießen will, dann sollte man eine Meyton nehmen. Die ist vom DSB anerkannt. Bin mir nicht sicher, aber die Häring soll nicht anerkannt sein. Ich glaube in der 1. Liga darf man nur Meyton nehmen.


    Das wichtigste ist, dass man die Anlage vernünftig eichen kann, d.h. alle Anlagen am Stand sollten möglichst gleich auswerten. Auch sollte man zwei drei Leute im Verein haben, die auf der Anlage ausgebildet werden und diese dann bedienen können. D.h. die müssen auch mal einen Treffer anhand der gelieferten Koordinaten rausrechnen können. Das ist bei Wettkämpfen besonders wichtig wenn der Rechner abschmiert. Elektronische Anlagen haben alle das Problem, dass der Treffer nur dann korrekt bestimmt werden kann, wenn das Geschoss im rechten Winkel auf den Messbereich auftritt. Wenn man ein bisschen schräg auf eine Papierscheibe schießt, dann ist das Loch oval. Elektronischen Anlagen macht das oft Probleme.

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Also wir sind ein relativ kleiner verleih und haben mit hilfe von vielen sponsoren uns eine myton anlage eingebaut !!!!
    ist einfach fabelhaft, aber mann vergisst dadurch sehr heufig das nachschauen nach dem schuss !!!*g*

  • Zitat

    kann auch von Vorteil sein, dann wird man nicht nervös....hehe ;)

    Ich denke er meints Nachhalten... geht mir auch manchmal so, Schuss und dann sofort kopf zum Bildschirm drehn :whistling: