Elektronische Schießstände für Druckluftwaffen

  • Bei uns gehts da nicht mal um irgendwelche Datenbestände. Luft und KK sind saisonsmäsig getrennt. Ebenso örtlich befinden sich die Stände ganz woanders. Vereinsmeisterschaft gibts jeweils nur in einem Wettkampf. Jahreswertung braucht auch nicht jeder.

    Derzeitiger Vorteil ist, dass wir die Anlagen nicht mehr ummontieren müssen. Schießen die nächsten Jahre Luftdruck auf den alten Anlagen. Es soll wohl in einigen Jahren auch dort die Anlagen ausgetauscht werden. Ob dies aber nun der gleiche Hersteller wie bei KK wird hätte ich zwar geglaubt aber so sicher ist das nicht. Kommt darauf an wie sich der Hersteller anstellt. Die gleiche Bedienung ist zumindest bei uns nicht der einzige Faktor.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • a) ... das ich Bäumchen mit Äpfelchen als Ziel recht uninteressant finde und nur für ein oder zwei Spaßschießen im Jahr finde ich es zu teuer und Trainingsscheiben können andere auch.

    b) Zudem habe ich gelesen das die Ziele verschoben werden um die Scheibe zu schonen, ob das stimmt weiß ich nicht aber ich fände es schon sehr seltsam.

    c) Wenn du die Anlagen kennst, schreib doch mal was die so können, es würde mich mal eine Info aus der Praxis interessieren. Werbung ist ja immer das Eine, Erfahrung das Andere.

    c) Wir hatten die SQ10 als Probestellung im Verein. Die Bedienung ist intuitiv, wie die Weiterleitung / Weiterverarbeitung der Ergebnisse ist, weiß ich nicht. Ich sehe hier jedoch folgende Vorteile zu den bei uns aktuell in Betrieb befindlichen Meyton Esta 5:

    Man hat nicht die Fehlerquelle "Dreck auf den Sensoren". sollte einer der 4 Sensoren ausfallen, geht das Gerät einfach in Störung (sagte der Vertrieb, haben wir nicht selbst gesehen). Bei Meyton MUSS man im Wettbewerb eine Vorsatzscheibe einlegen, bei SQ gibt es das systembedingt nicht, ist auch unnötig. Was wir schon für Proteste mit Meyton hatten ... ("Der Schuss wurde nicht gezählt!")!

    a) Die Schießspiel sind insbesondere für das Anfängertraining bzw. das Anfixen von Neuschützen extrem nützlich. Und mit Papier-Spaßscheiben einfach nicht zu vergleichen. Der "Watschenbaum" war bei meinen Kiddies der große Renner. Sicher, alles Sachen, die man auch extra kaufen und hinstellen kann, hier aber einfach integriert.

    Im Übrigen: Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler. Insofern ist "ich ... recht uninteressant finde" für Nachwuchsgewinnung ein suboptimaler Ansatz.

    Die anderen Trainer, die später als wir eine Probestellung hatten, berichteten, dass es jetzt auch für MLP Standard und Mehrkampf Programme gäbe, wahlweise mit Ampel oder mit zu- und wegdrehender Scheibe. Habe ich selbst nicht bei unserer SQ10 gehabt (oder gefunden) - die davon berichteten, waren aber total begeistert.

    b) Das Verschleißteil ist die vordere "Plexiglas"-Scheibe (ist natürlich nicht Plexiglas, sondern irgendein Hochleistungspolymer). Irgendwann ist da, wo oft getroffen wird, ein matter Fleck. Soll nicht beim Detektieren des Schusses stören, aber in der visuellen Darstellung. DARUM wandert bei jedem Schuss die Scheibenprojektion eine klein wenig, um den Treffpunkt (sh. LG aufgelegt!!!) möglichst weiträumig auf der transparenten Vorsatzscheibe zu verteilen. Ist immer nur eine nicht sichtbare Verschiebung, wie Bildschirmschoner, nur eben viel, viel langsamer.

    Da wir in de komfortablen Lage sind, 11 Meyton-Esta-Anlagen für den Wettbewerbs- und Trainingsbetrieb zur Verfügung zu haben, würden wir uns gern 1 bis 3 solche SportQuantum-Anlagen parallel dazu stellen, wenn mal wieder Geld im (Förder-)Topf übrig wäre. Komplett auszutauschen kommt aus wirtschaftlichen Gründen nicht in Frage.

    Hätten wir die Meyton-Anlagen jedoch noch nicht, wäre SQ bei uns in der engeren Wahl, vorbehaltlich der Finanzierung.

    PS:
    SQ soll auch KK-Anlagen (allerdings anscheinend mit einem anderen Meßsystem) ebenfalls anbieten.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

    Edited once, last by Califax (February 13, 2024 at 12:27 AM).

  • OK; Danke für den ausführlichen Bericht.

    Das mit den Kontrollscheiben stelle ich mir bei dem system auch schwierig vor und ich weiß auch nicht wie die das dann bei eine Zulassung handhaben. Denn wenn der Schütze sagt das der Schuß nicht oder gar "Besser" angekommen wäre ist es ja ziemlich schwer zu wiederlegen? Gut, auch bei Meyton ist das schwer da alle Schüsse auf eine Kontrollscheibe gehen und man im Endefekt nur ein kleines Loch hat, aber man würde dort zumindest einen Ausreißer tatsächlich erkennen.

  • Denn wenn der Schütze sagt das der Schuß nicht oder gar "Besser" angekommen wäre ist es ja ziemlich schwer zu wiederlegen?

    Du brauchst bei SQ 3 Sensoren, den Treffer sicher zu detektieren. SQ verwendet 4 und nur wenn jede Dreierkombination dieser 4 Sensoren zum gleichen Schluss kommt, ist alles in Ordnung. Protest wird abgewiesen. Im Falle, dass di 3 Berechnungen nicht zum gleichen Ergebnis kommen, sagt die Anlage, dass sie einen Fehler hat - und dann kann der Schütze den Schuss auf einer anderen Anlage wiederholen.

    Deshalb braucht man keine Kontrollscheibe! Bei Systemen mit Lichtschranken reicht Verschmutzung, um einen Treffer nicht anzuzeigen. Bei Systemen mit Bändern, dass der Schuß ein bereits gerissenes Loch trifft (und deshalb kein Signal bei den Mikrophonen ankommt. In beiden Fällen kann eine Kontrollscheibe helfen - aber eigentlich nur bei Ausreißern, da gute Schützen auf der Kontrollscheibe auch nur ein zerfranstes Loch hinterlassen.

    Und wenn der Topf aber nun ein Loch hat, lieber Heinrich, lieber Heinrich??? (Risiken kann man nie 100%ig ausschließen!)

    Und ja, die SpO des DSB verlangt aktuell Kontrollscheiben. Da muss einfach SQ Überzeugungsarbeit leisten, die SpO ist ja kein Grundgesetz. Soweit ich weiß, sind die da dran. In anderen Ländern, wie z.B. der Schweiz, haben die bereits ihre Zulassung.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)