Schießen mit Pendlschnur

  • Ich hab eine Frage die unsere Senioren im Verein jeden Vereinsabend beschäftigt!!!
    Darf ein Senior mit 60Jahren beim schießen mit der Pendlschnur beide Hände benützen um das Gewehr zu halten???


    würde mich auf zahlreiche Antworten sehr freuen!!!!
    lg klaus

    SG Gemütlichkeit Hohenbrunn
    Jugendtrainer
    Gau München Ost-Land Jugend
    Jugendsprecher
    Bezirk München Jugend
    Jugendtrainer, 3.JuLei

  • Die Pendelschnur ist doch für den Behindertensport gedacht und wird dort auch im Wettkampf und Meisterschaften eingesetzt. Also für Schützen die behindert sind. Dieses ist laut Sportordnung geregelt, da es ja in Behindertenklassen aufgeteilt ist. So müßten eure Seniorenschützen sich in der Sportordnung schlau machen, auf Grund ihres Behiderungsgrades wie sie mit der Schlinge (Pendelschnur) schießen dürfen.


    Kogge ?(

  • Die Pendelschnur ist doch für den Behindertensport gedacht und wird dort auch im Wettkampf und Meisterschaften eingesetzt. Also für Schützen die behindert sind. Dieses ist laut Sportordnung geregelt, da es ja in Behindertenklassen aufgeteilt ist. So müßten eure Seniorenschützen sich in der Sportordnung schlau machen, auf Grund ihres Behiderungsgrades wie sie mit der Schlinge (Pendelschnur) schießen dürfen.


    Kogge ?(

  • Ich bin zwar kein Gewehrschütze, aber nach dem was ich in der Sportordnung (DSB) gelesen habe ist die Pendelschnur wie schon erwähnt beim Behindertenschießen zu finden. Es muss als erlaubtes Hilfsmittel im Wettkampfpass eingetragen sein. Darüber hinaus darf das Gewehr nicht durch die Auflagehilfe fixiert werden und kein Teil der Auflagehilfe darf mit der Hand berührt werden. Mehr finde ich so auf die Schnelle nicht darüber.