Öffnung der Schießstände trotz Corona

  • Hallo Leute,

    mit aktuellem Urteil ( 08.12.2020) des Verwaltungsgerichtes Aachen, wurde das Verbot der Nutzung einer Raumschießanlage zu Trainingszwecken gekippt.

    Angesichts dieses Urteils haben wir sofort für unseren Verein bei der Kreisverwaltung einen Antrag gestellt das Training, mit Einschränkungen, wieder aufnehmen zu dürfen.

    Gibt es hier im Forum Vereine bei denen trotz Corona das Training möglich ist, wenn ja, in welchem Umfang? Es geht hier nicht um Kaderschützen, bei denen es sowieso möglich ist, sondern um die restlichen Sportschützen. Ich will hier keine Diskussion lostreten ob die Corona Maßnahmen generell sinnvoll sind oder nicht, sondern nur um die Rechtswirksamkeit der allgemeinen Schließung der Schießstände zu hinterfragen. Unserer Meinung nach ist eine pauschale Schließung der Schießstätte, wie auch das Urteil der Aachener Richter zeigt, nicht gesetzeskonform.

    Die Richter sind unter anderem der Ansicht, dass, wenn ein Schütze alleine auf dem Stand ist, es keine Kontakte geben kann und somit die pauschale Schließung zur Kontaktbeschränkung nicht aufrecht erhalten werden kann.

    Ich freue mich auf Eure Kommentare und vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen Verein, dass er wieder ( eingeschränkt ) öffnen darf.

    Das Urteil des Verwaltungsgerichts Aachen ist leider als Dateianhang zu groß, derher hier der Link dazu: ( markieren, rechte Maustaste, Link in neuem TAB öffnen )



    https://www.aix-point.de/app/d…t+Aachen.pdf?t=1607528058



    Achja, sollte irgendjemand Dokumente oder Stellungnahmen darüber haben, das offene oder teilgedeckte KK-Stände dem Freien zuzuordnen sind, wäre das bestimmt auch für den ein oder andern hilfreich bei der Behörde ein Veto gegen die Schließung einzulegen.

    Euer Pardinchen

  • Habe es gerade meinem Trainer geschickt. Mal gespannt was dazu gesagt wird.


    Wünsche dir und deinem Altargeschenk schöne Weihnachten und einen guten Rutsch.


    Natürlich auch allen hier im Forum


    Gruß


    Mike

    ohne Training kein Vorankommen ;)

    KK 500 E Auflage, LG 400 monotec E Auflage

  • Es hängt wohl vom Bundesland ab.


    In Hessen wird in den Auslegungshinweisen:

    https://www.hessen.de/sites/de…gungshinweise_cokobev.pdf

    auf Seite 15 der Schießsport als Sportart genannt, die ausdrücklich erlaubt ist.


    „Freizeit- und Amateursport kann demnach auf Sportanlagen im Freien oder in gedeckten Anlagen (Sporthallen, Kletterhallen, Schießsportanlagen, etc.) lediglich allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand stattfinden. Damit kann man z.B. Paartanz, Tennis Einzel, Tischtennis im Einzel, Golf mit zwei Personen, Judo oder auch Schießsport ausüben.“

  • Und auf Seite 16:


    „Weitläufige Sportanlagen oder Sportstätten im 16 Freien wie z. B. Sportplätze, Leichtathletikstadien, Tennisanlagen, Golfplätze oder Reitplätze dürfen gleichzeitig von mehreren individualsportlich aktiven Personen genutzt werden.“


    Also in Hessen sind mehrere Vereine offen, mit je zwei Personen pro Stand.


    In einem Verein (Langen) mit zum Beispiel:

    1 - LP/LG Stand

    2 - 5er Stände 25m

    1 - 10er Stand 25 SpoiPi

    1 - Stand 50m


    Da dürfen 10 Personen gleichzeitig auf der Anlage trainieren.


    Der Hessische Schützenverband selbst gibt die Empfehlung:


    https://hessischer-schuetzenverband.de/Aktuelles.aspx


    "D.h. unsere Schießsportanlagen sind nicht mehr generell geschlossen. Hier liegt es nun wieder an den Vereinen zu prüfen und zu entscheiden, ob dieser Individualsport auf ihren Anlagen möglich und organisierbar ist. "

  • Das sind doch mal tolle Neuigkeiten. Aber leider muss man die absolut nachvollziehbaren Regelungen aus Hessen in anderen Bundesländern einklagen.

    Genau aus diesem Grund habe ich das Thema angesprochenen. In RLP heisst es das der Sport im Freien als Individualsport erlaubt ist. Leider sehen die meisten Behörden den KK Stand nicht als offenen Stand an sondern setzen ihn geschlossenen Räumen gleich.

  • Gelten nicht ab Mittwoch eh neue Spielregeln??

    In Hessen wurde (bis jetzt) in keiner Verordnung oder Pressekonferenz der Sport erwähnt.


    Es bleibt wohl bei den aktuellen Einschränkungen, was ja nicht wenig ist !


    Ich zitiere mal Christian Lindner:

    „Vom Spaziergang der Mitglieder eines Hausstands oder vom Sport unter freiem Himmel geht kein Infektionsrisiko aus“

  • Danke für die recht schnelle Zurverfügungstellung des Beschlusses (nicht Urteils)!
    Da die meisten Betroffenen Entscheidungen kaum richtig lesen, geschweige denn verstehen können, ist der Verweis auf den Beschluss sicherlich für viele Schießstättenbetreiber hier gegenüber den Behörden nützlich und hilfreich.

    Wer die Qualität von Judikaten von Berufs wegen beurteilen kann und muss - also ich -, sieht das vielleicht anders und kritischer. Freut sich aber trotzdem über das Ergebnis. Danke also nach Aachen !

    Carcano

  • Moin,

    in Schleswig-Holstein war es bisher auch möglich, mit 2 Leuten (2 Hausstände), selbst auf geschlossenem Stand zu trainieren!

    Aber viele Vereine haben trotzdem geschlossen...


    Ab Mittwoch 16.12. sind nach neuer Verordnung alle Sportstätten geschlossen!

    Sport darf nur noch außerhalb von Sportstätten betrieben werden.


    Gruß

    Sven

  • Dass Verbot - selbst für 1 Person - ist mir nicht eingängig


    Ich muss am Hl. Abend um 20:40 Uhr von meinen Eltern wegfahren, damit ich pünktlich spätestens 21 Uhr daheim bin. Ich sitze alleine in meinem Auto.

    Wo sowas eingängig sein soll, frag ich mich auch.

    Aber es ist halt so. Fertig. Man kann nicht erwarten, daß es für jeden Einzelfall eine Einzellösung gibt.

    Aber man muss ja ständig um alles streiten, kämpfen, protestieren.

    Wir werden noch mind. das ganze Jahr 2021 den Spaß mit Corona haben. Ich tippe eher auf Ende 2022 bis sich alles einigermaßen normalisiert.


    Have fun!

    "The pure and simple truth is rarely pure and never simple"

  • Ich tippe eher auf Ende 2022 bis sich alles einigermaßen normalisiert.

    Es wird nie mehr so werden wie früher, dafür ist zu viel Porzellan zerschlagen worden.


    Man muss das beste aus der Situation machen.


    Für NRW konnte ich bzgl. Breitensport keine Regeln finden:/. Scheint noch etwas zu dauern.

    Reitschuster.de

  • Aber es ist halt so. Fertig.

    Nein, es ist eben nicht so.

    „Wenn aber die Staatsgesetze sich offen gegen das göttliche Recht auflehnen, wenn sie der Kirche Unbill antun oder den religiösen Pflichten widersprechen oder im Papst die Oberhoheit Jesu Christi verletzen, dann ist Widerstand Pflicht, Gehorsam aber Verbrechen“


    – zit. nach: Leopold Lentner: "Der Christ und der Staat: Grundsätzliche Feststellungen in den Rundschreiben Leo XIII. und ihre Gültigkeit für die Gegenwart, Springer Verlag, Wien 1952, S. 153

  • Nein, es ist eben nicht so.


    „Wenn aber die Staatsgesetze sich offen gegen das göttliche Recht auflehnen, wenn sie der Kirche Unbill antun oder den religiösen Pflichten widersprechen oder im Papst die Oberhoheit Jesu Christi verletzen, dann ist Widerstand Pflicht, Gehorsam aber Verbrechen“

    Achso. Du erwartest jetzt also, daß sich mitten in einer Pandemie einer Gedanken drum macht, ob sich Hinz und Kunz gemeinsam an einen Schießstand stellen dürfen, damit den beiden eine Extrawurst gebraten wird?!? Falls das so ist, hast du den Schuss noch nicht gehört.

    Und (deine) Religion, mein Freund, besprichst du am besten in deinem Bibelkreis. Ansonsten will ich mich über das Zitat nicht äußern. Sonst platzt mir in meinem Feierabend noch ein Äderchen.

    "The pure and simple truth is rarely pure and never simple"

  • Achso. Du erwartest jetzt also, daß sich mitten in einer Pandemie einer Gedanken drum macht, ob sich Hinz und Kunz gemeinsam an einen Schießstand stellen dürfen, damit den beiden eine Extrawurst gebraten wird?!?


    Es wäre nun m.E. - also so rein theoretisch - möglich, einen dümmeren, hirnloseren, und sittlich verkommeneren Kommentar abzugeben als Backtotheroot hier.
    Aber ich fände es sehr schwierig. Ich würde es mir selbst mit viel diabolischer Anstrengung nicht zutrauen.

  • Achso. Du erwartest jetzt also, daß sich mitten in einer Pandemie einer Gedanken drum macht, ob sich Hinz und Kunz gemeinsam an einen Schießstand stellen dürfen, damit den beiden eine Extrawurst gebraten wird?!? Falls das so ist, hast du den Schuss noch nicht gehört.

    Und (deine) Religion, mein Freund, besprichst du am besten in deinem Bibelkreis. Ansonsten will ich mich über das Zitat nicht äußern. Sonst platzt mir in meinem Feierabend noch ein Äderchen.

    Also, die da habens getan:
    RE: Öffnung der Schießstände trotz Corona

  • Ey Carcano. Nachdem du dich jetzt mit Superlativen ausgeschissen hast.....

    Kann ich dich als Winkeladvokaten engagieren, damit du dich gegen die nächtliche Ausgangssperre für alleinfahrende Autofahrer einsetzt?

    "The pure and simple truth is rarely pure and never simple"

  • So ein Zwist unter Schützenbrüdern macht mich traurig.

    Wenn wir nicht auf den Schießstand dürfen ist das nicht schön, aber es trifft nicht unsere Existenz.


    Denkt Mal an die ganzen Freiberufler, die kein Einkommen haben.


    Wenn es wärmer wird, werden wir weider schießen können.

    Bis dahin trainieren, die Ausrüstung pflegen und schauen was erlaubt wird für Einzelschützen.

    Streiten ja, aber bitte mit Niveau und sachlich bleiben.

    Linksschütze

    P8X

    FWB 800 Wood Basic

    LG300

    HW97KT

    Diana 75 links

  • Spielt bei uns leider keine Rolle, wir schießen im Keller von einem Wirtshaus, ohne WIrt wird nicht aufgesperrt, somit kann weder einer noch mehrere schießen. Ich denke so geht es generell vielen Vereinen, wir hoffen einfach auf das Frühjahr ich glaube nicht, dass wir vor Ostern wieder sinnvoll aufmachen können. Ich hoffe bloß, dass es sich der Wirt nicht noch anders entscheidet und komplett dicht macht.

    Never give up. With zero you still can reach 390.8)