Anflug

Bis auf einen Mitspieler stehen sich alle im Abstand von etwa 3 Meter gegenüber und bilden so eine Gasse, bzw. die Schlucht, durch die der Flieger fliegen muss. Der Flieger steht an einem Ende der Gasse und schließt die Augen. Er läuft in einem von ihm gewählten Tempo durch die Gasse. Seine Mitspieler summen leise, so dass er sich orientieren kann. Läuft er in seine Mitspieler, so schieben sie ihn vorsichtig in die Einflugschneise zurück. Erst wenn er das letzte Paar in der Gasse erreicht, rufen diese beiden „Stop“ und der Flieger kann seine Augen öffnen und sicher auf dem Flugplatz landen. Nach erfolgreicher Landung stellt er sich in seine Reihe, die eins weiter aufrückt. Dies geschieht abwechselnd solange bis jeder einmal Pilot und Tower war.